TradingUpdate VW, Porsche, Continental und Deutsche Bank

Kaum schreibt man mal über Pest und Cholera, schon erwischt einen die Seuche…ich war die letzten Tage aufgrund einer wirklich unangenehmen Virus-Infektion praktisch ausgeknockt, und nicht in der Lage mich vor den PC zu setzen, geschweige denn mich in eine vertikale Lage zu begeben. Einzelheiten dazu möchte ich Ihnen ersparen, aber zumindest hoffe ich das es als Entschuldigung für meine Börsen-Abstinenz und die fehlende Ausgabe unseres Börsen Newsletters an diesem so spannenden Freitag gelten möge.

Es ist geschafft, der Dax hat sich erneut hervorragend geschlagen. Die so wichtige Marke von 7.000 Punkten konnte endlich überschritten werden, und auch in den USA sehen die Vorgaben für die kommenden Handelswoche sehr gut aus. Mit 1.240 Punkten ging der S&P 500 aus dem Rennen und markierte damit ein neues Hoch zum Handelsschluss. Somit steht der breit gefasste Index deutlich über der Marke von 1.232 Punkten die von mir als Wochenziel angepeilt wurden. Für die kommende Woche rechne ich in jedem Fall mit einem Test der 1.250 Punkte Marke, oder sogar einem Schlusskurs deutlich darüber. Der Dow Jones schloss bei 11.410 Punkten und somit nur noch zehn Punkte unter der nächsten Hürde bei 11.420,- Punkten bei deren Überschreiten sich ein neues Kursziel von 11.700 Punkten ergeben würde.

Für den DAX würde eine weitere positive Börsenwoche bedeuten, dass dieser sich nun in Richtung unseres erhöhten Jahresziels zwischen 7.160 bis 7.240 aufmacht. Wie bereits mehrfach geschrieben halten wir eine Jahresendrallye für sehr wahrscheinlich. Wie fast immer dürfte diese dann unter überschaubaren Umsätzen stattfinden, was einen nicht weiter beunruhigen sollten, da dieses Phänomen aufgrund der Weihnachtsfeiertage und der Vorbereitung vieler Marktteilnehmer darauf normal ist. Das heißt aber nicht etwa das die letzten Handelstage des Jahres langweilig werden. Ganz im Gegenteil waren die nun kommenden drei bis vier Wochen auch in den letzten beiden Jahren mit die spannendsten des gesamten Börsenjahres.

Ich gehe davon aus, dass die runde Marke von 7.200 Punkten im Dax noch in diesem Jahr zumindest getestet wird. Bleiben Sie also bei Ihrer Strategie, auch wenn es holprig wird. Am kommenden Freitag ist der letzte Hexensabbat des Jahres, hier könnte also noch einmal verstärkter Kaufzwang der Bären entstehen. Weiterhin versuchen die Fonds und großen Vermögensverwalter in den letzten Handelstagen durch aktives Window Dressing Ihre Portfolios optisch noch etwas auf zu polieren. Zum einen bedeutet das, dass wohl weitere Mittelabflüsse in den Anleihemärkten zu einer generell höheren Aktienquote bei diesen Marktteilnehmern führen dürften, und zum anderen, dass gerade die Titel die in letzter Zeit gut gelaufen sind nun auch verstärkt von diesen gekauft werden.

Vergangenen Donnerstag war ein ziemlich heftiger Tag für VW Aktionäre, und ich hoffe Sie hatten die Nerven diesen Kursverlauf positiv für sich nutzen zu können. Auch ich bin zunächst ausgestoppt worden, ebenso wie bei Porsche, konnte aber beide Titel wieder deutlich günstiger zurückkaufen. Das Jahr 2011 dürfte das Jahr der Autobauer und Zulieferer werden. Nicht zuletzt unter dem Gesichtspunkt der oben genannten Kapitalumschichtungen wird sich dies auch kurzfristig bei diesen Titeln deutlich bemerkbar machen. Zusätzlich habe ich noch eine Position bei Continental aufgebaut und mein Engagement bei der Deutschen Bank wieder etwas erhöht, weil diese Aktie einfach deutlich unter Buchwert notiert und charttechnisch nun ein deutliches Kaufsignal generiert hat.

In diesem Sinne, auf einen spannenden Endspurt in ein nicht minder Spannendes Börsenjahr 2011

Related posts

2 Comments

  1. serdest said:

    hi lars, dann mal gute besserung 🙂
    ist auch arsch kalt drausen und so mancher virus ist mittlerweile im umlauf…
    ich nur vitamin c 🙂

    auf gute investments!
    serdest

    • Lars said:

      Hi Serdest, da half leider auch kein Vitamin C 🙂 bei Magen/Darm aber Danke für Deine Besserungswünsche. Ich hoffe bei Dir lief das Börsenjahr ähnlich gut wie bei mir. Viele Grüße, Lars

Kommentar verfassen

Top