Disney Aktie – Ein Setup wie im Märchen

In Zeiten schwindender TV Zuschauer sind Streamingdienste im Trend. Der Großteil der (vor allem jungen Bevölkerung) will Filme schauen wann sie will und wo sie will. In dieser Branche war vor allem Netflix führend…. bis Walt Disney kam. Die in der letzten Woche vorgelegten Zahlen bestätigten den Trend und die Ausrichtung von Walt Disney. Das Unternehmen hat Rekordzahlen an neuen Abonnenten gemeldet und auch die bestehenden Abos können sich sehen lassen.

(mehr …)

CITRIX Aktie – Bereit für die nächste Stufe?

CITRIX SYSTEMS Inc. – Während viele Aktien aus dem NASDAQ auf der Oberseite aussehen als hätten sie ihr Top erreicht gibt es andere Titel, die auf der Oberseite ganz und gar noch nicht fertig aussehen. Einer davon ist die CITRIX Aktie. Die aktuelle Marktschwäche aufgrund des Corona-Virus, erhöht das CRV (Chancen-Risiko-Verhältnis).

Neues Allzeithoch, Ausbruch und Pullback?

Langfristig betrachtet, haben Aktionäre der CITRIX-Aktie nicht viel zu lachen gehabt. Sage und schreibe 20 Jahre hat der Titel gebraucht um sein Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei 122,31 USD wieder zu erreichen. Dazwischen lag ein qualvoller, aber auch gleichzeitig enorm erfolgreicher Weg. 

Citrix Aktie
Citrix Aktie Chartanalyse

Vom damaligen Allzeithoch im Jahr 2000 fiel die Aktie binnen 2 Jahren auf unter nur noch 5 USD, um dann im Anschluss wieder eine enorme Rally aufs Parkett zu legen. Richtig große Schwäche, kam bei der CITRIX Aktie seitdem, im Vergleich zum Gesamtmarkt, nicht auf. Dies ist unter anderem ein Indiz, weshalb die Aktie aktuell auch als einer der Outperformer auf der Liste steht. 

Selbst wenn die Märkte korrigieren, hat die CITRIX-Aktie eine enorme relative Stärke. Aktuell wurde ein neues Allzeithoch markiert, nachdem Anfang des Jahres ein erfolgreicher und bestätigter Ausbruch erfolgen konnte. Dieser wird in den meisten Fällen auskorrigiert und nochmal getestet.

Im Bereich zwischen 116 USD und 110 USD könnte ein potentielles Reversal einsetzen und die Aktie auf neue Hochs katapultieren. Alternativ, etwas tiefer bei ca. 106 USD, verläuft der EMA 50 auf Wochenbasis. Hier ist auch in etwa das 61.8 Retracement der letzten Aufwärtsbewegung seit dem Sommer 2019. 

Die Vola ist nicht ohne!

Übergeordnet, herrscht bei der CITRIX-Aktie ein deutlicher Aufwärtstrend vor. Dieser verläuft aktuell etwas unter der 100 USD Marke. Ebenso ist die Aktie des Software-Anbieters bei 90 USD sehr gut gestützt. Fällt der Titel unter dieses Level, sind fallende Kurse wesentlich wahrscheinlicher als erneute Kursteigerungen. 

Fazit:

Bei allen positiven Argumenten seitens der Charttechnik, handelt es bei der CITRIX-Aktie um ein Investment mit hoher Schwankung. Den Chancen auf der Oberseite, stehen gleichzeitig nicht geringe Risiken auf der Unterseite gegenüber. Das positive Szenario, hat jedoch aktuell die größere Wahrscheinlichkeit. 

Apple Aktie – Endlich oben fertig?

APPLE – Heute liefert Apple Inc. seine Zahlen. In der aktuellen Marktphase, die durch Nervosität aufgrund des Coronavirus geprägt ist, könnte die Marktreaktion auf diese Daten nicht ganz unbedeutend für den weiteren Verlauf der Indizes sein. Die APPLE Aktie besitzt aktuell die größte Gewichtung im DOW JONES. Es geht also um mehr als nur um Quartalszahlen eines einzigen Unternehmens… 

Topbildung voraus?

Mit Blick auf den Chart erkennt man , warum sich die APPLE Aktie an Platz 1 der Unternehmen im DOW JONES geschoben hat. Seit ihrem Ausbruch aus dem Abwärtstrend im Sommer des letzten Jahres, kennt die Aktie nur einen Weg: Steil nach oben. Eine Verschärfung des Aufwärtsimpulses setzte im Herbst 2019 ein, als auch das bisherige Allzeithoch aus 2018 überschritten wurde.

Das (erste) Ziel dieser Aufwärtsbewegung, wurde letzte Woche bei 323,33 USD erreicht. Diese Marke ist kein Zufall, sondern entspringt aus der Bewegung von 2016 bis zum Allzeithoch im Jahr 2018. Der Rücklauf und Pullback dieses Moves, endete fast punktgenau am 61.8 Retracement, welches bekanntlich auch „Traders Dream“ genannt wird. Somit lässt sich bei der Apple Aktie ein relativ sauberer Aufwärtstrend ausmachen.

Korrektur oder stramm nach oben? 
Das Problem vor dem die Aktie jetzt steht, ist die Tatsache dass sie ihr Aufwärtspotential nahezu komplett ausgeschöpft hat. Solange das bisherige Hoch nicht überschritten wird, sind Abwärtsbewegungen in den Bereich unter 300 USD jederzeit möglich.

Als erstes MINDESTZIEL sollten die 265 USD auf dem Kurszettel erscheinen, sollte sich das bärische Szenario durchsetzen. Abschläge bis zu 230 USD wären ebenso denkbar OHNE das langfristig bullische Gesamtbild zu zerstören. Nüchtern betrachtet, wäre es ein schnöder Pullback zurück auf das Ausbruchslevel sowie ein Rücklauf auf das 61.8 Retracement. Sollte die APPLE Aktie jedoch direkt ein neues Hoch generieren, läuft der Apfel-Zug Richtung 375 USD. 

Wieviel von der Aufwärtsbewegung ist bereits eingepreist?

Man darf gespannt sein wie die Zahlen heute verarbeitet werden. In den Kursen scheint bereits relativ viel eingepreist zu sein. Auch wenn das neue iPhone11 scheinbar gut über die Ladentheke ging, muss APPLE schon sehr gute Zahlen liefern, um den Markt nicht zu enttäuschen.  

Ein direkter Einstieg in die APPLE Aktie ist aus dem Chancen/Risikoaspekt meiner Meinung nach nicht ratsam. Dafür ist die Aktie bereits (zu) weit gelaufen als dass man sich hier noch unbedingt die letzten Prozente rausschneiden sollte. Pro-aktiv Gewinne sichern und in tieferen Bereichen nach neuen Chancen suchen, erscheint mir mit Blick auf den Chart die klügere Variante zu sein. 

Siemens Aktie – Die Tücken des grünen Zeitalters!

SIEMENS – Eines der DAX Schwergewichte steht gerade etwas unglücklich in den Schlagzeilen. Der ursprünglich wahrscheinlich gut gemeinte Vorstoß des Firmenchefs Joe Kaeser in den Bereich Nachhaltigkeit und die geplante „Kooperation“ mit der Fridays-for-Future-Bewegung erregen die Gemüter, und könnte in den kommenden Tagen noch etwas Unruhe in den Aktienkurs bringen…

(mehr …)

Continental Aktie – Wann kommt die Trendwende?


„Zuerst kommen die Schmerzen, dann die Gewinne“ . Diese Börsenweisheit trifft wohl vor allem auf die Gemütslage der Continental Aktionäre zu, wenn man die Aktie im Langfristchart etwas genauerunter die Lupe nimmt…


Wie viele andere Titel aus der Automobilbranche musste auch die Continental Aktie im Jahr 2018 herbe Kursverluste hinnehmen. Das Umfeld für die klassische Automobilindustrie hat sich in den vergangenen Monaten , durch die allgemeine Konjunkturschwäche in China sowie den zusätzlichen Belastungen durch den Handelskrieg, zusehends eingetrübt. Nun ist aber möglicherweise bald die Zeit gekommen, an dem sich das Chancen/Risikoverhältnis so langsam zur Seite der Bullen neigt.

Betrachtung Continental AG im Monatschart (Kurs: 134,50 € / XETRA-Schlusskurs vom 18.01.2019)

Continental Aktie Chartcheck
Conti Aktie Prognose 2019

Beginnend im Jahr 1997 kannte die Continental Aktie nur einen Weg… nach oben. So erreichte Continental innerhalb weniger Jahre den Kurs jenseits von 100,- EUR (was zu diesem Zeitpunkt eine Verdreifachung seit dem IPO darstellte) um dann die Anleger in eine Phase der Schmerzen zu schicken. Nur ganz hartgesottene Aktionäre konnten sich erklären warum es sich lohnt weiterhin an diesem Unternehmen festzuhalten. Schließlich verlor der Aktienkurs damals innerhalb 1,5 Jahren knapp 90% an Wert und fiel unter die zehn Euro Marke! 

Der sich dann anschließende Run der Aktie seit dem Tief der letzten Finanzkrise ist atemberaubend gewesen. So stieg der Wert ausgehend vom Low 2009 (mit einer eingestreuten Minikorrektur im Jahr 2011) stark an. Das ehemalige Allzeithoch bei 108,- EUR wurde von den Bullen einfach pulverisiert und gab den Startschuss für eine erneute Aufwärtswelle die ihr bisheriges Hoch bei 257,40 EUR fand. Der Aktienkurs hatte sich in kurzer zeitver 25-facht!

Nachdem die Bären am Allzeithoch ihre Chance eiskalt nutzen und die Aktie nun aber wieder bis an den Bereich des aktuell laufenden EMA 200 drückten, traf die Continental Aktie zuletzt auf eine langfristige Unterstützungslinie. Diese sollte nun – zusammen mit dem markanten Hoch aus dem Jahr 2007 – eine ernsthafte Unterstützungszone darstellen.

Conti vor dem Bouncen?
Langfristiger Trend der Conti Aktie

Aktuell erscheint das Kursniveau somit günstig, zumindest für eine deutliche Erholung, die sogar bis an den ehemals gebrochenen Support zwischen 155 EUR und 175 EUR führen könnte. Grundsätzlich sollte sich der Titel in den nächsten Monaten über der Marke von 100 EUR bzw. dem alten Hoch bei ca. 108,- Euro halten können. Bei einer kräftigen Erholung, bspw. durch Entspannung im Handelskrieg zwischen China und den USA, wären somit dann auch wieder Kurse jenseits der 200,- EUR Marke denkbar!

Achtung: Ein nachhaltiges Unterschreiten von 100,- EUR hingegen würde sofort Kurse von 87,- EUR nach sich ziehen welches dann als letzte Bastion für bullische Phantasien herhält.


FAZIT: Aktuell ist Continental einer der aussichtsreichsten Werte im DAX mit deutlichem Erholungspotential. Aufgrund der hohen Abhängigkeit von guten oder schlechten Nachrichten muss jedoch auch weiterhin mit hoher Volatilität gerechnet werden. Ein „finaler Absacker“ bis in den Bereich von 108,- Euro ist aus heutiger Sicht nicht auszuschließen. Den inzwischen begrenzten Risiken stehen allerdings entsprechend hohe Gewinnchancen gegenüber. Wie bereits oben angemerkt… „erst kommen die Schmerzen, dann die Gewinne“. 

Der Robo-Advisor-Markt wird erwachsen – erste Anzeichen für Konsolidierungen?

Übernahmen, neue Markteinführungen und Geschäftsaufgaben halten den Markt für Robo-Advisors in Atem. Ist das bereits die große Marktkonsolidierung? Stehen die Zeichen eher auf Niedergang oder zeigt die umfassende Bewegung bei den Robo-Advisors mehr den Weg in eine goldene Zukunft? Wer mehr wissen möchte, sollte sich den Blick in die Glaskugel der digitalen Vermögensverwaltung nicht entgehen lassen.

(mehr …)

Allianz Aktie – Der Fels in der Brandung?

Es gibt kaum einen Konzern im Bereich Finanzen der in Deutschland so hohes Ansehen und Vertrauen genießt wie die Allianz. Dies ist insofern verwunderlich wenn man einen Blick in die Vergangenheit wirft und sich den Kursverlauf der Aktie im Detail ansieht… 

(mehr …)

Die Deutsche Post Aktie vor weiterem Kursrutsch?

Die Aktie der Deutschen Post AG ist seit der Gewinnwarnung im Sommer weiterhin unter Druck. Auch operativ betrachtet wird das Umfeld für den Paketzusteller immer schwieriger. Amazon, sowie die Konkurrenz der US Paketzusteller nagen an den Margen und Marktanteilen.

(mehr …)

SAP Aktie – mit relativer Stärke, aber nicht unverwundbar!

Die Aktie von SAP gehört seit Jahren zu den stärksten Aktien im DAX. Verdeutlicht wird diese Stärke anhand der Tatsache dass der Titel jüngst im September ein neues Allzeithoch bei 108,52 EUR markiert hat, während der Index bekanntlich meilenweit von seinem High im Januar entfernt ist. Der aktuelle Kursrücksetzer bietet also langfristig eine gute Chance für einen erneuten Einstieg. Vorher ist aber durchaus noch mit weiterer Schwäche zu rechnen…

(mehr …)

Bayer Aktie – Bald ist es geschafft!

Ich melde mich heute bei Ihnen – meine lieben Leser – zurück, da es nun an der Zeit ist nach der überfälligen Korrektur in den Märkten so langsam wieder an positivere Zeiten zu denken. Gemeint ist, dass die offensichtliche Überbewertung bei einigen Aktien (ex USA) nun weitestgehend abgebaut wurde und wir nun wieder vernünftige Setups vorfinden, die sich zu gegebener Zeit dann für einen  Einstieg anbieten. Nicht alle Aktien haben die von mir gesteckten Ziele auf der Unterseite erreicht und nicht alle Kurslücken wurden geschlossen. Was nicht ist kann aber noch werden!

(mehr …)

Top