Trading Update – Kauf Deutsche Bank, Daimler und Vale!

Auch diese Woche steht ganz im Zeichen der politischen Unruhen in Libyen sowie dem damit verbundenen Ölpreisanstieg. Nachdem der Preis pro Barrel am Freitag noch deutlich nachgegeben hat, und damit eine Beruhigung der Märkte eingetreten ist, stieg dieser übers Wochenende erneut kräftig an und verhindert somit erst einmal eine Fortsetzung der Erholung an den internationalen Aktienmärkten. Die Vorgaben aus Asien sind dennoch gut, und lassen zumindest auf eine weitere Stabilisierung hoffen. In unserem Aktien Newsletter hatten wir ja bereits am Wochenende unser Einschätzung zur weiteren Entwicklung berichtet!

Für den DAX heißt es in dieser Wochen nun, dass die Marke von 7.200 Punkten zurückerobert werden muss. Bereits am Freitag drehte der Index bei 7.194 Punkten wieder nach unten ab, somit dürfte diese Hürde entscheidend für die weitere Entwicklung sein. Es besteht durchaus auch eine realistische Chance, dass der Index hier erneut nach unten abprallen wird. Fällt dieser dann im Wochenverlauf unter 7,091 Punkte ist auch ein weiterer, und sehr dynamischer Rücksetzer bis in den Bereich um die 6.800 Punkte nicht mehr ausgeschlossen. Bleiben Sie also vorsichtig!

Wir haben und trotz aller Vorsicht heute entschlossen, neben Porsche und VW Aktien nun weitere Trading-Positionen kurzfristig aufzunehmen, und setzten damit natürlich auch auf einen weiteren Anstieg der Indizes. Die erste Position die wir heute gekauft haben sind die Aktien von Daimler, die uns nach dem Rücksetzer der letzten Wochen nun wieder sehr attraktiv erscheinen. Charttechnisch bildet die Unterstützung bei 50,60 einen wichtiges Fundament das am Freitag verteidigt werden konnte. Wir glauben weiterhin an zyklische Aktien insbesondere an die Autobauer!

Ebenfalls charttechnisch interessant erscheint nun die Aktie der Deutschen Bank. Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass auch diese im Zuge einer Gesamtmarktkorrektur noch einmal deutlich unter die 45,- Euro rutschen könnte. Kurzfristig zeichnet sich aber nun ab, das der Boden bei 45,50 Euro wohl erst einmal gefunden wurde. Diese Marke wurde in den letzten 10 Handelstagen viermal verteidigt, somit spricht vieles dafür, dass es sich um ein interessantes Einstiegsniveau handeln könnte. Wir haben heute eine erste Position Deutsche Bank Aktien zu 45,55 Euro gekauft.

Schon lange auf unserer Intensiv-Watchlist ist die Aktie des Rohstoffkonzerns Vale aus Brasilien. Bereits am Freitag haben wir hier eine Erstposition knapp über 21,- Euro gewagt, und diese heute noch einmal kräftig aufgestockt. Heute wurde bekannt gegeben, dass der Rohstoffriese im abgelaufenen Geschäftsjahr 17,264 Milliarden US Dollar verdient hat, und damit eine Steigerung gegenüber dem Geschäftsjahr 2009 von 222.75 Prozent erreichte. Allgemein erwartet ein Gewinn zwischen 10 und 12 Milliarden UD Dollar. In der Presse hieß es heute „Der brasilianische Konzern verdreifacht seinen Überschuss auf den höchsten Wert, den je ein Bergbaukonzern dieser Welt erzielt hat!“ Mehr muss man dazu nicht sagen…

Related posts

11 Comments

  1. Serdest said:

    Hey Lars, alles klar! Werde mich noch mal anmelden und schauen, ob es dann funktioniert.

    Wegen PHS: Porsche sthet ganz klar im Mittelpunkt und müsste eigentlich durch die Decke gehen od zumindest mal gen Norden. Vielleicht zuviele Shorties unterwegs!?!?! Grüße

    • Lars said:

      Hi Serdest super hab schon gesehen dass Du dich neu angemeldet hast. Heute ist mal wieder wilde Börse, Eurex Verfall und das sorgt für richtig Unruhe. Ich hoffe mal das beruhigt sich wieder bis zum Abend. Porsche sollte natürlich kräftig steigen wenns wieder hoch geht 😉 und muss über 60,20..

  2. oxinzer said:

    moin lars… mehr kann der markt für por nicht tun, die bullen kommen aber zzt. nicht durch… was ist da los?

  3. Deathproof said:

    Geht mir genauso.habe auch ewig keinen newsletter erhalten.aber ich bin fleißiger blog besucher 😉

    • Lars said:

      Das ist ja Mist, es gab mindestens einen NL pro Woche…ich schau mir das mal an! Danke für das Feedback!

  4. Serdest said:

    Hey Lars, ich schau eigentlich regelmäßig in den Spam rein und räume mein Posteingang auf. Glaub, dass ich den letzten Newsletter Anfang Jan erhalten habe. Zwischendurch hast du mal geschrieben, dass ihr etwas umgestalten wollt und seit dem hab ich keinen mehr erhalten… Seltsam…vielleicht falsh abgebogen in der digitalen Autobahn ;)… soll ich mich einfach noch mal eintragen oder willst du das erst checken? Danke und Gruß

    • Lars said:

      HI Serdest ich hoffe nicht, das ich da ein technisches Problem habe…melde Dich doch nochmal an und dann schaun wir mal ob Du den nächsten Letter bekommst..

  5. Kai said:

    „Wir haben heute eine erste Position Deutsche Bank Aktien zu 50,65 Euro gekauft.“

    Das kann nur ein Schreibfehler sein, jetzt um 14:25 Uhr stand das Tageshoch bei 46,84 EUR und Ihr habt kaum 4 EUR mehr gezahlt. Mit etwas Glück habt Ihr vielleicht 45,65 EUR (ca. 9:40 Uhr) gezahlt?!

    • Lars said:

      🙂 ja Kai, das war ein Schreibfehler, bzw wurde mit Daimler verhuddelt. Ich habe das natürlich sofort korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis! Gruß, Lars

  6. Serdest said:

    Hey Lars, da politische Börsen bekanntlich kurze Beine haben hoffe ich, dass du recht hast und die Stimmung ins grüne dreht. Die Zahlen sprechen für sich…

    Gruß, serdest

    PS: habt ihr den newsletter ausgesetzt (was sich ja oben nicht so anhört), da ich schon lange nichts mehr gehört und bekommen habe… halte mich aber auf dem blog auf dem laufenden 😉

    • Lars said:

      Hi Serdest, wie ausgesetzt? Ich hoffe doch das alles angekommen ist. Habe geschaut Du bist noch im Verteiler. Nun würde mich natürlich interessieren wann Du den letzten Newsletter bekommen hast. Schau doch auch mal in Deinen Spam Ordner 😉 Gruß, Lars

Kommentar verfassen

Top