Commerzbank Aktie – ausgezockt!

Interessant dürfte der heutige Handelstag insbesondere für die Commerzbank Aktionäre werden. Die Aktie konnte sich von den Tiefstständen um die 2,70 Euro bereits wieder deutlich erholen und notiert mit 3,17 Euro inzwischen auch wieder sehr komfortabel über der drei Euro Marke. Die vorübergehende „Entlastung“ aus Griechenland zeigt also weiterhin Wirkung, auch wenn wir alle wissen, das die Schuldenkrise der Helenen noch lange nicht erledigt sein dürfte. Die Commerzbank steht weiterhin in dem Ruf bei einer möglichen Pleite Griechenlands besonders betroffen zu sein. Es bleibt also ein gewisses Restrisiko für die Anleger. Durch den Zeitgewinn sollte es der Bank aber auch gelingen die Risiken in den kommenden Monaten etwas weiter zu reduzieren.

Charttechnisch betrachtet befindet sich die Commerzbank Aktie nun inzwischen wieder auf dem Niveau vom 22. Juni bevor das Griechenland Thema eskaliert ist. Wie man im Chart sehen kann haben wir nun eine V-förmige Erholung bei der Aktie. Damit dürfte heute die runde Marke von 3,20 Euro in Angriff genommen werden. Gelingt ein Ausbruch darüber wäre der Weg zunächst theoretisch frei bis in den Bereich 3,55 Euro. Der Slow Stochastic und der MACD stehen immer noch ganz klar auf „Kaufen“. Ich gehe davon aus dass die Zeit der Zocker bei der Aktie nun allmählich vorbei ist und die Aktie des Deutschen Bankhauses sich in den kommenden Monaten wieder einer adäquaten Bewertung nähern wird. Auch das Orderbuch der letzten Handelstage deutet darauf hin das die Karawane nun allmählich weiter zieht.

 

 

Related posts

20 Comments

  1. Anonymous said:

    mist das ding bricht doch glatt nach oben aus ;)))

  2. Tom said:

    Achja u i meinte catoil stand ewig bei 2 und dann gings auf einmal ab nach dem einer genug hatte ;)) ps bei sino denke i kann man warten das geht morgen nochmals down! Commerzb hab i nachgekauft ;))

    • Lars said:

      Ja Catoil war ein Spaß damals 🙂 Bei Sino wäre ich jetzt auch erstmal vorsichtig, vielleicht sehen wir bald die 3,- oder 2,40 Dollar nochmal…

  3. Tom said:

    Bist rein bei sino hab noch rechtzeitig alles raus ;))) aber gibgs zu schnell down u wieder up ;)))!

  4. Gert said:

    Die derzeitige Schließung von Full Tilt müsste sich langfristig auf alle Fälle bezahlt machen. Ich für meinen Teil würde kein Geld mehr nach eventueller Wiederaufnahme auf Full Tilt überweisen. Teilweise hört man das schon um einiges mehr Frequenz beim Pokern auf bwin herrscht.

    Dann noch hoffentlich einige Marktöffnungen und ab gehts Richtung Norden.

    P.S. mail an mich bezüglich des abos wäre auch nett

    • Lars said:

      Hallo Gert, ich habe die in die Interessenten-Liste für den Newsletter aufgenommen! Ich denke auch das bwin und natürlich auch bet-at-home langfristig die großen Gewinner in den Markt sein werden. Wenn die Politik mitspielen würde hätten wir schon lange eine Win-Win-Situation für alle. Bwin, den Staat und die Spieler. ich hoffe ja mal das den Damen und Herren auch dieses Licht noch aufgeht…

    • Lars said:

      Das wird schon 😉 Wenn die Ratingagenturen sich mal ausgekaspert haben…

  5. Tom said:

    Hu hu 😉 Wahnsinn was bei commerzb abgeht! Hast es richtig geschrieben mit den ratinggaunern ;))! Hast mal Dino gesehen! Wieder Vorwürfe sie lassen Plantage nicht besichtigen ! Oh Lars was tun ;))?!

    • Lars said:

      HI Tom, das hört sich bei Sino erst einmal nicht gut an, und könnte die Bestätigung für die Gerüchte sein. Wenn ich auf über 100% Gewinn sitzen würde würde ich wohl mal zumindest einen Teil wieder in den Markt geben 😉 man soll ja nicht gierig werden…aber das ist natürlich nur meine Meinung!

  6. Tom said:

    Ach ja bei bwin ist es wohl so wie bei cat Oil! Vollsaugen u dann ab ;)) was denkst du?!

    • Lars said:

      Bwin ist natürlich spekulativ, aber meiner Meinung nach deutlich unterbewertet. dennoch würde ich mich hier nicht zu weit aus dem Fenster legen. Vollsaugen ist also nicht ganz ungefährlich. ich habe mein Risiko zudem auf bwin und bet at home verteilt 😉

  7. Tom said:

    Hey i bin dein erster Abo ;)) danke das du immer Zeit hast für Ne persönliche Empfehlung! Super !

    • Lars said:

      Hi Tom, Du bist zwar nicht ganz der Erste ;-), es haben mich schon ein paar Leute angeschrieben und sich in die Aboliste eintragen lassen, aber ich möchte mich auf jeden Fall an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen bei Dir bedanken! Ich denke das wird richtig gut und wir werden auch in den nächsten Jahren richtig Spaß an der Börse haben…viele Grüße, Lars

  8. Tom said:

    Die Frage ist ja wo zieh i nen stop?! ;))! Was denkst von commerzb???? U ps i abonniere den newsletter gerne ;))

    • Lars said:

      Hi Tom, das freut mich natürlich sehr wenn Du den Newsletter abonnierst. Ich bin mir sicher es wird sich lohnen 😉 Bei Sino ist das wirklich schwer zu sagenin Dollar würde ich den wohl gerade knapp unter 4,50 positionieren. Enger gehts fast nicht! Bei der CoBa bin ich recht zuversichtlich, dass wir die Tiefsstände gesehen haben. Hier wollte ich langfristig drin bleiben, also mindestens bis 5,- Euro.

  9. tom said:

    und noch zu sino… wann würdest du mal reisslein ziehen ist ja wahnsinn … 😉 wann gibt es hier mitnahmen ;)) danke für ne antwort !!

  10. tom said:

    hi lars, danke für deine empfehlung zu commerzbank! bist du raus hier… so wie es aussieht warst das jetzt wieder… ps: hattest du glück bei sino…i hatte noch ne order drin ;)) glück ohne ende.. aber das war nach yrc auch echt verdient ;)))

  11. Pingback: Kleine Presseschau vom 5. Juli 2011 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top