Google, Amazon, Netflix, FireEye – Das sieht nicht gut aus!

Vor kurzem habe ich mich hier im Blog mit der Frage beschäftigt ob die Apple Aktie oder ein Investment in Google die bessere Alternative ist. Dieses Thema möchte ich nun aufgrund der aktuellen Situation noch einmal etwas näher beleuchten… Die Google Aktie ist zuletzt kräftig unter die Räder gekommen. Seit dem Aktiensplitt im Verhältnis 1 zu 2, bei dem die Hälfte der ehemals stimmberechtigten Aktien in stimmrechtlose C-Aktien gewandelt wurden, trennen sich die Anleger vermehrt von ihren Anteilsscheinen, wobei ich persönlich fest davon ausgehe, dass gerade diese neue Aktiengattung für den Druck auf die Google Aktie verantwortlich ist. Warum sollte ich eine stimmlose Aktie halten, wenn ich diese auch in eine stimmfähige tauschen kann? … Auch wenn das genau genommen am Ende nicht viel bringt, weil die beiden Google Gründer immer noch die absolute Mehrheit haben, legen Großinvestoren durchaus Wert auf solche Details…!

Es liegt zudem nahe, dass wir zudem aktuell eine erneute Rotation bei den Aktien erleben, die nun eine Apple Aktie, nach den starken Zahlen, deutlich gegenüber einer Google Aktie favorisiert. Also quasi das Umgekehrte von dem was wir im letzten Jahr gesehen haben! Die Google Aktie hat somit in den letzten Handelstagen ein Niveau erreicht, das durchaus als bedenklich eingestuft werden muss, während die Apple Aktie am Ausbruch aus einer monatelangen Konsolidierung arbeitet.

Google Chart mit Gap

Mit der Kursbewegung vom Freitag wurde die letzte Unterstützung bei der Google A-Aktie nun deutlich unterschritten. Zudem wurde die Nackenlinke einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation damit nach unten verletzt und hat die Chartformation nun aktiviert. Das rechnerische Ziel aus dieser Formation liegt nun bei 445,- Dollar, was ich auch für sehr naheliegend halte, da durch eine solche Kursbewegung auch das große Up-Gap aus dem Jahr 2013 wieder geschlossen wird. Bleiben Sie also vorsichtig und lassen Sie sich nicht zu früh verleiten wieder in die Google Aktie einzusteigen. Hier ist unter Umständen noch deutlich Luft nach unten!

Fundamental betrachtet würde sich bereits jetzt ein Einstieg in die Aktie rechtfertigen lassen. Die Wachstumsraten beim größten Suchmaschinen-Betreiber der Welt sind immer noch ansehnlich und ein Ende dieser Entwicklung ist noch lange nicht absehbar. Aber, in der schönen neuen Börsenwelt von heute, in der die Aktienkurse eher durch Computerprogramme als von gesundem Menschenverstand beeinflusst werden, muss man damit rechnen das solche markanten und offensichtlichen Ziele zunächst einmal abgearbeitet werden, bevor die Google Aktie dann wieder steigen kann.

Und wer nicht glauben kann, dass eine Google Aktie so weit fallen könnte, dem sei die Betrachtung des jüngsten Amazon-, Netflix- oder FireEye-Charts angeraten. Ebenso möchte ich noch einmal erwähnen, dass an der Börse mit einer unglaublich hohen Wahrscheinlichkeit Gaps (offene Kurslücken) geschlossen werden. Ein Beispiel dafür wie schnell und plötzlich so etwas dann auch passieren kann, finden Sie bei der Aktie von CalAmp 😉 oder auch vielen anderen in dem aktuellen Börsenumfeld. Höchstwahrscheinlich werden wir einen solchen Rutsch bei Google nicht sehen, bzw. nicht mit dieser Dynamik, aber das Endergebnis könnte das gleiche sein.

Ich habe heute die Google Aktie hier aufgegriffen, die aber letztlich nur stellvertretend für viele Momentum-Aktien als gutes Beispiel dienen soll. Die Börsen befinden sich weiterhin in einer äusserst angespannten Lage und eine Topbildung ist nach wie vor möglich bis sehr wahrscheinlich. Das sollten Sie zumindest im Hinterkopf behalten! Suchen Sie also bei den hier genannten Aktien nach möglichen Punkten mit hoher Relevanz in den Charts um sich auf einen vernünftigen Wiedereinstieg vorzubereiten. Und bleiben Sie dann bei Ihrem Trading-Plan!

Related posts

Kommentar verfassen

Top