Commerzbank Aktie bleibt unter Druck

Die Hauptversammlung der Commerzbank am Freitag hatte einen gewissen Unterhaltungswert, an Kritik der Aktionäre wurde nicht gespart. Nach einem zehnstündigen, zähem Hin- und Her konnten sich die Vorstände des Geldhauses dann doch noch gratulieren, denn die Abstimmung der Aktionäre für die geplante Kapitalerhöhung wurde mit 99 Prozent aller abgegebenen Stimmen klar entschieden. Die Anteilseigner gaben damit fast einstimmig ihr Einverständnis für die größte Kapitalerhöhung einer börsennotierten Gesellschaft in Deutschland, wohl auch weil diese Maßnahme alternativlos zu sein scheint. Die Commerzbank kann sich mit dem Erlös von rund elf Milliarden Euro dann aus dem Einfluss des Bankenrettungsfonds SoFFIN freikaufen und somit in Zukunft auch wieder „anständige“ Managergehälter zahlen. Der Staat bleibt zwar mit 25 Prozent am Unternehmen beteiligt, dürfte aber dann nicht mehr allzu großen Einfluss auf die Geschäfte der Bank haben.

Letztlich blieb den Aktionären nicht viel übrig als dem traurigen Spiel zuzustimmen, und eine deutliche Verwässerung ihrer Anteile in kauf zu nehmen. Die übermächtigen Großaktionäre Allianz und SoFFin hatten das Ruder klar in der Hand, die Kleinaktionäre keine andere Wahl, der Weg war vorgezeichnet. Dem Aktienkurs dürfte diese endgültige Entscheidung für die Kapitalerhöhung erst einmal nicht gut tun. Anleger die auf eine schnelle Erholung gesetzt haben könnten enttäuscht werden. Auch charttechnisch betrachtet zeichnet sich immer mehr ab, dass ein baldiger Rutsch unter die Marke von 4,- Euro sehr wahrscheinlich ist. Die Schuldenproblematik in Griechenlands und die Spekulationen über einen Ausstieg aus dem Euro dürften die Bankentitel in den kommenden Wochen zusätzlich belasten. Wir haben unser Kursziel für die Aktie bereits vor knapp zwei Wochen von 4,05 auf 3,65 Euro gesenkt, und halten an dieser Prognose weiterhin fest! Unter langfristigen Gesichtspunkten könnte eine erste Position bei der Commerzbank Aktie um die 3,75 Euro dann aber interessant sein..

Related posts

7 Comments

  1. Pingback: Commerzbank – vor heftigen Kursturbulenzen? | Investors Inside

  2. Pingback: Commerzbank Aktie vor finalem Ausverkauf, oder kommt der Rebound? | Investors Inside

  3. Pingback: Commerzbank und Deutsche Bank Aktie im Fokus | Investors Inside

  4. Pingback: Commerzbank – jetzt wird es spannden.. | Investors Inside

  5. Ramsibauer said:

    Wann rechnen Sie denn mit einer Publikation des geplanten Emissionskurses? Könnte ein weiteres Abrutschen durch einen anziehenden Dax ausbleiben?

    • Lars said:

      Weder der Zeitpunkt noch der Umfang und die Höhe des Emissionskurses sind bekannt, das sind mir zu viele Unsicherheiten, und deswegen würde ich hier nicht investieren. Wenn der DAX weiter anzieht dürfte die Aktie zunächst auf diesem Niveau stabil bleiben. Mit großen Kurssprüngen nach oben rechne ich eher nicht…

  6. Pingback: Kleine Presseschau vom 9. Mai 2011 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top