Commerzbank Aktie vor finalem Ausverkauf, oder kommt der Rebound?

Es ist schon fast etwas langweilig heute schon wieder über die Commerzbank Aktie zu schreiben, aber es gibt mal wieder etwas neues und sehr interessantes zu berichten. Die meisten Analysten sind davon ausgegangen, dass sich die Commerzbank Aktie über der Marke von 4,- Euro wieder fangen wird und nach oben abdreht. Auch verschiedene Marktteilnehmer waren offenbar dieser Meinung, da über einen Zeitraum von mehreren Handelstagen die Aktie immer wieder massiv gekauft wurde sobald sie der damaligen Unterstützung zu nahe kam. Inzwischen notiert die Commerzbank Aktie da wo wir sie auch vermutet hatten. Mit einem Kurs von 3,76 Euro wurde unser erstes Kursziel von 3,75 Euro bisher nur leicht verfehlt.

Wie in dem Bericht von gestern noch einmal erwähnt erwarte ich zumindest einen weiteren Kursverfall bis in den Bereich 3,65 Euro. Sieht man sich den Chart etwas genauer an sind auch 3,54 Euro kurzfristig möglich. Die eigentliche Tatsache auf die ich Sie, liebe Leser, aber heute hinweisen möchte ist die, dass gestern Abend in der Xetra Schlussauktion noch eine ungewöhnlich hohe Anzahl von knapp 10 Millionen Aktien über den Tisch gegangen ist. Um genau zu sein, es waren 9.746.477 Stück und der Kurs gab bis zum Handelsschluss noch einmal knappe vier Cent nach. Diese Ordergröße ist selbst für eine in den letzten Tagen viel gehandelte Aktie wie die der Commerzbank sehr ungewöhnlich!

Welche Schlüsse kann man daraus ziehen? Zum einen liegt der Verdacht natürlich nahe, dass sich hier eine größere Adresse verabschiedet hat und noch tiefere Kurse erwartet, zum anderen könnte es aber auch damit zusammenhängen, dass mit einer baldigen Bekanntgabe der Einzelheiten zur Kapitalerhöhung zu rechnen ist, und auch hier wäre die Reaktion eher negativ zu werten. Eventuell haben sich auch erste HedgeFonds wieder eingedeckt die zuvor massiv in der Aktie short gegangen sind. Letztlich werden wir „Normalsterblichen“ es wohl mal wieder als Letzte erfahren, aber darauf kommt es gar nicht unbedingt an.

Es könnte der Vorbote einer stärkeren Kursbewegung sein, in welche Richtung auch immer. Sprich ich erwarte nun demnächst einen finalen Ausverkauf oder einen entsprechenden Rebound bei der Aktie. Halten Sie also die Augen offen, die Commerzbank Story könnte sich ihrem vorläufigen Höhepunkt nähern. Ich gehe eher von dem negativen Szenario aus, sprich weiter fallenden Notierungen. Nicht zuletzt die Schuldenkrise Griechenlands birgt ein hohes Risiko für Bankentitel in diesen Tagen dessen direkte Folgen noch nicht absehbar sind. Das gilt auch oder insbesondere für die Aktie der Deutschen Bank! In jedem Falle dürfte der heutige Börsentag mal wieder extrem spannend werden..

Related posts

2 Comments

  1. Pingback: Commerzbank – vor heftigen Kursturbulenzen? | Investors Inside

  2. Pingback: Die “Wohlfühl-Aktien” für den nächsten Aufschwung | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top