Chartcheck Commerzbank und Deutsche Bank – Wird der Aufwärtstrend bestätigt?

Mit zu den stärksten Aktien am Markt gehören heute wieder einmal die Bankenwerte. Bereits am Freitag konnten die Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank von den guten Daten der US Mitbewerber Wells Fargo und JP Morgan profitieren. In der nun gestarteten Börsenwoche werden noch die Quartalsberichte einiger US Schwergewichte aus der Finanzindustrie erwartet, wie beispielsweise die der Citigroup heute. Fallen die weiteren Daten ähnlich gut aus wie bei den beiden Vorgängern dürfte dies auch die positive Entwicklung bei den deutschen Bankaktien unterstützen. Hinzu kommt noch dass sich sowohl die Deutsche Bank als auch die Commerzbank nun in einer äusserst interessanten charttechnischen Situation befinden.

 

 

Die Commerzbank Aktie knabbert aktuell gerade an der so wichtigen Marke von 1,496 Euro. Diese gilt es nun zu überwinden nachdem zuvor bereits die Widerstandszone zwischen 1,465 und 1,48 Euro genommen werden konnte. Gelingt nun auch noch der weitere Anstieg bis über die nächste Widerstandslinie bei 1,516 Euro wäre der Weg frei bis zum noch offenen Gap zwischen 1,55 und 1,562 Euro. Hier verläuft zusätzlich noch das 23,60er Fibonacci Retracement, weswegen ich der Aktie einen Test dieser Marke in nächste Zeit eine hohe Wahrscheinlichkeit einräumen würde. Kleiner Tipp zum Schluss: In der heutigen Xetra Schlussauktion wurden weitere 25,5 Millionen Aktien von einer großen Adresse eingesammelt 😉

 

 

Die Aktie der Deutschen Bank läuft weiterhin wie an der Schnur gezogen entlang des seit Juni bestehenden Aufwärtstrends nach oben. Dabei stellt jetzt die runde Marke bei 33,- Euro eine  wesentliche Hürde dar, die es zu überwinden gilt. Gelingt dies in den kommenden Tagen wären die nächsten Widerstände bei 34,10 und 35,42 zu finden, bevor dann ein weiterer Anstieg in Richtung des letzten Hochs bei 39,54 Euro erfolgen kann. Insgesamt bleibt aber auch festzuhalten dass der Gesamtmarkt weiterhin deutlich bärische Tendenzen zeigt. Die grundsätzliche Frage welche Richtung der Markt und damit höchstwahrscheinlich auch die Bankaktien, an dieser entscheidenden Wegmarke nun einschlagen, kann also noch nicht abschießend beantwortet werden.

Related posts

15 Comments

  1. Pingback: Wochenrückblick – Dürr, Rheinmetall, Deutsche Bank, Commerzbank, VW und Daimler im Fokus | Investors Inside

  2. Pingback: Commerzbank Aktie mit neuem Kursziel bei 1,655 Euro – Deutsche Bank Aktie bestätigt den Ausbruch | Investors Inside

  3. Wolle said:

    klarer fall von hohem spekulatius 🙂 🙂 🙂 ich bin mir bei solchen sachen auch immer nicht 100%ig sicher, aber manchmal, z.B. neulich auch bei zooplus, ebenfalls sehr klein, kann man bei engem stoploss und genauer beobachtung ein nettes sümmchen mitnehmen… ab und zu ein bisschen zocken darf sein 😉

    • Lars said:

      Na klar darf das sein…mache ich ja auch gelegentlich 😉 Das ist ja letztlich manchmal auch das Salz in der Suppe für die Gesamtperformance…wenns klappt!

  4. Wolle said:

    Rediff ist im September erstmals explodiert, als sie eine Google-App für Android Smartphones angekündigt haben. Diese Entwicklung hab ich fast vollständig mitnehmen können und bin dann raus. Dann hat die Aktie konsolidiert und ist nun mit dem gestrigen Kursausbruch wieder beim Wiederstandsbereich von 4,35 USD angekommen. Die Frage ist, wie’s nun weitergeht…

    • Lars said:

      Hallo Wolle…ich hab die Aktie mal kurz überschlagsmäßig „gecheckt“, ist aus meiner Sicht ein reiner Zuckerwerk…viel zu klein, rückläufige Gewinne im zweistelligen Millionenbereich,etc. Ist also nichts für mich und eine Analyse aus technischer Sicht macht hier auch keinen Sinn. Tut mir leid…

  5. Wolle said:

    Hi Lars,
    mit Wacker scheint’s ja nun endlich bergauf zu gehen, sehr erfreulich 🙂 Bei Arch bin ich allerdings gestern ausgestoppt worden, die Aktie hatte eine kurzzeitigen Rücksetzter genau zu meinem Stop-Loss. Dumm gelaufen, da ich zu der Zeit unterwegs war und die Aktie in der Folge ja auf 8,13USD stieg. Was meinst Du? Zu dem Preisniveau gleich wieder einsteigen? Oder erst mal abwarten? Hast Du Dich eigentlich mal mit der Rediff.com-Aktie beschäftigt? Stieg gestern sagenhafte 15%… 🙂
    Sonnige Grüße
    w.

    • Lars said:

      Hi Wolle, ja das ist natürlich schade mit ACI. Zum Zeitpunkt für einen Wiedereinstieg kann ich bei der Aktie nicht viel sagen, da die Volatilität doch enorm ist. Allerdings ist der gesamte Sektor gerade „on fire“ Nachholbedarf wäre genügend vorhanden wie man den Charts entnehmen kann. Aus meiner momentanen Sicht brauchen wir aber noch einen weiteren starken Tag um die Aktien allesamt und endgültig nach oben ausbrechen zu lassen, bzw. den Ausbruch zu bestätigen. Nachdem die Short Quote in allen Kohle-Aktien extrem hoch ist, ist damit auch die Wahrscheinlichkeit eines Sqeeeze entsprechend hoch. Ich habe noch Walter Energie, Alpha Natural Ressourcen und Cliffs Ressources im Depot und warte nun auf die Entscheidung.

      Rediff haben ich nicht auf meiner Liste, kann ich also nichts zu sagen. Gab es dort irgendwelche wissenswerten News? Ach ja, und Wacker ist natürlich für Neueinsteiger erfreulich verlaufen…ich könnte mir vorstellen dass es das jetzt gewesen ist. Mal schauen was die nächsten Zahlen bringen? 😉

  6. Tom said:

    Guten morgen , Arch. Sah anfangs sehr gut aus! Leider nicht über 8 gehalten! Denke wenn wir die 8 heute nicht überwinden dann geht’s wieder Richtung 6,5 $ … Hmm… Gruß

  7. Tom said:

    Lars wie sieht es mit deiner Strategie die Tage heute morgen aus?!? Gehst du raus weil alles zu gut die 2 Tage gelaufen ist?!?

    • Lars said:

      Nein Tom ich verkaufe erst einmal nur die Aktien die nicht laufen in die Stärke hinein. Mit der Bewegung heute S&P über 1.450 und der Option das Spanien vielleicht doch unter den Schirm schlüpft geht da vielleicht noch was…

  8. Tom said:

    Hi Lars, wie du ja weißt verfolge ich die cb sehr genau ;))! Hoffe das wir schnell die 1,65 Wiedersehen ! ;)! Denkst du nicht das 25 Mio kleingeld sind für die Chinesen?!? Hmm … Hoffe eine Meldung kommt bald !!! Ps. Arch. Sieht auch gut aus, vielleicht heute noch nen kräftigen Schluck aus der Pulle u wir verlassen den langfristige Abwärtstrend!!??

    • Lars said:

      Moin Tom, ehrlich gesagt würde mir heute schon eine Bestätigung reichen dass der Markt nicht demnächst nach unten durch fällt. Die CoBa sieht jetzt wieder gut aus, bei Arch muss man immer sehr vorsichtig sein. Der UNG fällt schon wieder seit Tagen. Umso erstaunlicher ist allerdings die Stärke von Arch und Co. Aber Du hast grundsätzlich natürlich recht, dass ein Sprung über die 8,- Dollar grundsätzlich sehr positiv zu werten wäre…

  9. Joe said:

    Commerzbank-Aktie:
    Zu „In XETRA Schlussauktion wurden weitere 25,5 Millionen Aktien von einer großen Adresse eingesammelt“:

    Wer kauft eigentlich eine solch hohe Stückzahl und vor allem, von wem bekommt er diese?

    War kürzlich schon mal der Fall mit ca. 15 Mio Stück.

    • Lars said:

      Hallo Joe, diese Frage kann ich Dir wirklich nicht seriös beantworten. Ausser der Feststellung dass es sich hierbei um ein ungewöhnlich hohes Volumen handelt und das bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage lässt sich über die Hintergründe nur spekulieren. Vielleicht der chinesische Staatsfonds…wer weiß. Offensichtlich ist hier aber irgend etwas im Gange…

Kommentar verfassen

Top