3D Systems, Stratasys, JinkoSolar, SolarCity – Was ist da los?

Heute möchte ich Ihnen einen etwas unschönen Chart zeigen, der als mahnendes Beispiel vor allzu viel Optimismus an der Börse dienen soll. Die Aktie des 3D-Druck-Spezialisten 3D Systems gerät, nach einer enttäuschenden Prognose für das Gesamtjahr 2014 kräftig unter Druck. Bereits zum Handelsbeginn eröffnet die Aktie mit einem satten Minus von über 27 Prozent und befindet sich damit umgehend wieder auf dem Ausgangsniveau vor der großen Rally. Noch nicht investierte Anleger könnten hier nun ein gutes Chance/Risiko-Verhältnis vorfinden. Anleger die die Aktie zu Höchstkursen um die 97,- Dollar gekauft haben dürften wohl kurzzeitig eher in Tränen ausbrechen.

3D Systems Chart nach Absturz

Kurze Einschätzung: Deutlich zu erkennen ist die riesige Kurslücke, die der Kursverlauf heute hinterlassen hat. Die rote Trendlinie hat gehalten, die vorangegangene Überbewertung könnte damit nun abgebaut worden sein. Die 200-Tage-Linie verläuft knapp unter 60,- Dollar und sollte zusätzlichen Halt bieten. Branchenkollegen wie z.B. Stratasys geraten ebenfalls in den Abwärtstrudel und verlieren zweistellig, haben aber den Trend noch nicht verletzt! Beide genannten Aktien befindet sich inzwischen schon wieder auf dem Wege der Besserung, allerdings dürfte der heutige Schock wohl doch ein paar Spuren hinterlassen haben, und die Euphorie der Anleger künftig etwas bremsen. Kurzfristig gehe ich nun davon aus, dass zumindest 50 Prozent der heutigen Kursbewegung demnächst wieder korrigiert wird, was Kursen um die 63, bis 65,- Dollar entsprechen würde. Panik ist also nicht unbedingt der beste Ratgeber, falls Sie investiert sind.

Es gibt zahlreiche andere Beispiele für Aktien die in der Hausse 2013 überproportional zugelegt haben, und diese Überbewertung nun in ein paar Tagen korrigieren. Der Abverkauf zieht sich quer durch alle Branchen, trifft aber insbesondere die sogenannten Trendaktien des letzten Jahres, die nicht selten durch ein extrem hohes KGV glänzen. Grundsätzlich ist eine entsprechende Korrektur solcher Überbewertungen lobenswert und bereitet nicht selten den Boden für einen weiteren Aufwärtstrend. Allerdings würde man sich für die investierten Anleger einen etwas ruhigeren Abbau der Überbewertung wünschen! Ob das Gap bei 3D Systems demnächst wieder geschlossen wird, wage ich nicht zu beurteilen.

Mein Rat an dieser Stelle ist somit weiterhin: Bleiben Sie vorsichtig und lassen Sie sich weder von dem Markt noch von den Medien einlullen. Übertriebener Optimismus ist im Moment nicht angebracht, auch wenn die 3D-Druck-Branche grundsätzlich aussichtsreich erscheint. Gleiches gilt für die Solarbranche, die ebenfalls deutliche Ermüdungserscheinungen zeigt. SolarCity, JinkoSolar und Canadian Solar könnten demnächst ebenfalls den Abwärtstrend beschleunigen. Agieren Sie also weiterhin besonnen und warten Sie auf die richtigen Chancen. Aber erst wenn sich abzeichnet, dass sich die Korrektur an den Märkten ihrem Ende zuneigt!

Related posts

4 Comments

  1. Andrea said:

    Bei 55,50 € kaufpreis vor einigen tagen habe ich auch gerade einen nervösen magen 🙁 aber allein an diesem satz bewahrheitet sich eine uuuuuuralte weisheit vom visionär mit dem roten haar: alles was sich reimt ist gut (copyright by pumukel) :o)

    • Lars said:

      Hallo Andrea 🙂

      Meine erste Testposition lag ungefähr auch dort…die habe ich dann heute kräftig ausgebaut und bin nun über Pari. Ich bin mir nicht sicher wie es hier weiter gehen wird, deswegen wähle ich wohl die vorsichtige Variante und halbiere heute erst einmal wieder. Langfristig sollten hier wieder höhere Kurse drin sein, nur das Marktumfeld gefällt mir nicht.

      …Eine andere Weisheit besagt: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste 😉 (Nicht von Pumuckl…glaube ich!)

      viele Grüße, Lars

  2. Micha said:

    Auf Arbeit entgeht einem wirklich alles. 3D-Druck wäre/ist nach einer Korrektur wirklich hochinteressant.

    @Lars: Hälst Du gelegentlich auch Short-Positionen?

    • Lars said:

      Hallo Micha,

      ja ich spiele gelegentlich auch Short allerdings eher selten und dann ist das doch mit einem großen Risiko verbunden, sodass ich nicht gerne hier darüber schreiben möchte.

      Man hat ja als Blogger Verantwortung…

      viele Grüße

      Lars

Kommentar verfassen

Top