Jetzt auch noch Insiderverkäufe bei Dialog Semiconductor

Heute wurde veröffentlicht, dass Herr Gregorio Reyes, ein Verwaltungs- und Aufsichtsorgan der Dialog Semiconductor AG sich kürzlich von einem Aktienpaket der eigenen Firma getrennt hat. Insgesamt wurden dabei 50.000 Aktien zum Kurswert von 15,334 Euro veräußert. Der Gegenwert der Transaktion beträgt somit 751.670,00 Euro. Nachdem ohnehin sehr schwachen Kursverlauf der Aktie in den letzten Tagen ist dies wohl auch keine vertrauensbildende Nachricht. Der Aktienkurs von Dialog Semiconductor stand noch vor kurzem deutlich höher. Werden hier die Führungsorgane langsam nervös?

Zumal die Gerüchte das Apple bald die Zusammenarbeit aufkündigen, oder zumindest deutlich reduzieren könnte, weiterhin die Runde machen. Ebenso ist die Verzögerung bei der Auslieferung der neuen Apple Produkte etwas seltsam. Natürlich ist das alles sehr spekulativ, und könnte auch mir dem erzwungenen Führungswechsel bei Apple zu tun haben, dennoch besteht auch die Möglichkeit, dass es hier zu Verzögerungen wegen eines- oder mehrerer Lieferantenwechsel gekommen ist. Wie auch immer, da all diese Faktoren zur Zeit wenig greifbar sind sollte man sich wohl eher auf die gute alte Charttechnik verlassen.

Die Dialog Semiconductor Aktie befindet sich immer noch in einem deutlichen Abwärtstrend, ohne größere Anzeichen einer Erholung. Der heute veröffentlichte Insiderverkauf mahnt ebenfalls zur Vorsicht. In unserem letzten Artikel haben wir bereits darauf verwiesen, das wir weiter Abschläge bis mindestens 13,- Euro für sehr wahrscheinlich halten. Die Dynamik der Kursbewegung würde sogar ein Abtauchen bis in den Bereich 11,80 Euro befürchten lassen. Heute werden noch einmal große Stückzahlen der Aktie geschmissen, die 14,- Euro Marke scheint also auch in den letzten beiden Handelstagen keine wirkliche Unterstützung mehr zu bieten. Wir bleiben bei unserer Einschätzung das auch die 13,- Euro Marke wohl noch „abgearbeitet“ werden muss.

Related posts

Kommentar verfassen

Top