bwin.party mit Dividende und Aktienrückkauf, Bet-at-Home „klar unterbewertet“

Auch die Aktien der beiden Sportwettenanbieter bwin.party und bet-at-home meldeten sich in der vergangenen Woche eindrucksvoll zurück.Die Bwin Aktie konnte von der Meldung, dass dem Konkurrenten Full Tilt Poker die Konzession entzogen wurde deutlich profitieren, zudem plant das Unternehmen künftig ordentliche Dividenden an seine Aktionäre auszuzahlen. Die Geschäftsleitung habe sich für eine „progressive“ Dividendenpolitik entschieden, hieß es in der Pressemeldung, und will für das Geschäftsjahr 2011 30 Mio. Euro an Dividende auszahlen. Die ersten 15 Millionen Euro sollen dabei im Oktober als Vorab-Dividende fließen, der Rest im Mai 2012. Darüber hinaus kündigte bwin-party an ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 75 Millionen Pfund aufzulegen.

Als Folge der Anschuldigungen gegen die großen US Poker Anbieter Pokerstars und Full Tilt, wegen Bankbetrug, Geldannahme im Zusammenhang mit illegalem Internet Gaming sowie Verschwörung zur Geldwäsche wurden die Seitenbetreiber kürzlich aufgefordert Ihre Webseiten still zu legen und keine Kundengelder mehr anzunehmen. Von dieser Entwicklung dürfte sowohl die Bwin Party Digital Entertainment AG als auch die Bet-At-Home.com AG  in Zukunft wohl kräftig profitieren. Bei der insgesamt deutlich positiven Nachrichtenlage sollte beide Aktien auch in den kommenden Wochen weiter deutlich zulegen können.

Die Deutsche Bank hat zudem kürzlich das Rating für bwin.party erneut mit “buy” bestätigt und das Kursziel bei 200 britischen Pence angesetzt. Alle Risiken sollten nun mehr als eingepreist, hieß es in der Analyse. Auch wir bleiben auf alle Fälle dabei, die bwin.party Aktie ist viel zu günstig! Gleiches dürfte für die Aktie von bet-at-home gelten. Die Analysten von Lang und Schwarz haben die Aktie kürzlich als klaren Kauf bezeichnet und sehen das Kursziel hier bei stolzen 58,- Euro. „Der Titel ist klar unterbewertet“, hieß es in der Studie..

Related posts

14 Comments

  1. Tom said:

    Achja wie siehst du sino aktuell ?! Chart sieht gut aus ?!

  2. Tom said:

    Was i nicht verstehe die kaufen doch Shares zurück ohne Ende ! Ist es das das die sich voll saugen ?! Kann das sein?!

  3. Tom said:

    Hallo lars, also Bet. Ist angesprungen nur bwin leider nicht !? I hab mal nachgeschaut u nur positives gefunden ;(! Naja gut Ding hat Weile ! Schönes woe !

    • Lars said:

      ja das war genau der Grund warum ich mein Risiko auf beide Werte verteilt habe. Bwin wird auch noch irgendwann kommen wenn die Zocker fertig sind…Gruß, Lars

  4. Tom said:

    Ok dann also nachkaufen ;))) 136 Unterstützung …. Naja

  5. Tom said:

    Ist was passiert bei bwin?! Finde keine News zu -10 ?!

    • Lars said:

      Nicht das ich wüsste…der gleiche Mist wie beim letzten Mal. Hier ist wirklich Geduld gefragt!

  6. honuko said:

    Hallo Ramsi,
    für mich persönlich war das Lesen von börsenrelevanten Büchern eine wirkliche Bereicherung und erfolgreiche Beimischung zur Strategieentwicklung.
    Zur allgemeinen Börsenthematik kann ich dir folgende Bücher an’s Herz legen;
    Lynch, Peter/Rothchild, John: Der Börse einen Schritt voraus. Wie auch Sie mit Aktien verdienen können.
    und von den gleichen Autoren; Aktien für Alle.
    Zu Beginn der Tradingkarriere durchaus lehrreich um ein Gesamtbild von den Märkten erhalten zu können und auch später durchaus unterhaltsam. Auch wenn die Bücher etwas älter sind, haben sie einen umfangreichen Inhalt. Für die Charttechnik ist es abhängig ob du Zeit und Lust hast dich durch einen dicken Wälzer zu lesen und alle Hintergründe erfahren möchtest oder doch lieber leichtere Kosten zum Verstehen und richtigen Deuten der Signale brauchst- ich denke, da hat Lars dann ein paar gute Empfehlungen.
    Auch ein Buch, das ich dir an’s Herz legen kann; Die reichsten Männer von Babylon.

    Allen einen guten Start in die Woche und ordentliche Beute!

    P.S. Freue mich das ich bei Asian Bamboo nicht aus Panik verkauft, sondern
    nachgekauft habe- freue mich daher über schöne Gewinne 😉

    • Lars said:

      hallo honuko, vielen Dank für die Antwort auf die Frage und herzlichen Glückwunsch zu Asian Bamboo 😉 „Auch ein Buch, das ich dir an’s Herz legen kann; Die reichsten Männer von Babylon.“ Kenne ich noch gar nicht! Ich finde natürlich Bücher von Kostolani sehr gut auch wenn einiger seiner Ansichten heute nicht mehr anwendbar sind, Bücher wie z.B.“Magier der Märkte, Intelligent investieren, Das große Buch der Markttechnik, Beherrsche den Markt, Real Money, Der Weg zum Profi-Trader“, etc. sind alle lesenswert (einfach mal googeln) Vor allem die psychische Komponente dürfte neben der Charttechnik einer der wichtigsten Faktoren für langfristigen Erfolg sein. Such dir ein paar Bücher die sich mit Mentaler Börsenkompetenz auseinander setzen. Eine Liste wäre endlos und ich wüsste nicht was ich genau hier empfehlen soll. Grundsätzlich gilt natürlich – lesen bildet und viel hilft viel! 🙂

  7. Ramsi said:

    Ich möchte mich mal genauer mit dem Thema Swingtrading und Trading im Allgemeinen befassen. Könntest du mir da Lektüre empfehlen?

    • Lars said:

      Hi Ramsi, das ist wirklich nicht in einem Satz zu sagen. es gibt viele gute Bücher und auch einige schlechte. Wenn ich heute etwas mehr Zeit haben werde ich mal ein paar meiner Favoriten hier einstellen, ok?

Kommentar verfassen

Top