Warum Aixtron auf 17,30 Euro steigt…

In den letzten Wochen haben wir sowohl hier auf Investors Inside als auch in unserem Börsen-Newsletter immer wieder die Aktie der Aixtron SE besprochen, und darauf hingewiesen dass sich die Aktie in einer sehr interessanten charttechnische Situation befindet. Heute scheint der Knoten nun geplatzt zu sein. Mit einem Kursplus von fast zehn Prozent macht sich die Aixtron Aktie auf die monatelange Bodenbildungsphase nun endgültig zu beenden. Im Chart unten kann man sehr gut auch den Verlauf der 200-Tage Linie erkennen, die es jetzt zu überwinden gilt. Ein erster Test ist heute bereits erfolgt..!

Der MACD hat heute ein kräftiges Kaufsignal generiert, nachdem der Slow Sochastics Inikator dies bereits seit  Tagen angekündigt hat, mit dem die Aktie die letzte Hürde bei 13,10 Euro nun kräftig übersprungen hat. Die nächsten Kursziele liegen somit zunächst bei 14,30 und 15,10 Euro. Ich halte die Wahrscheinlichkeit für ein Erreichen dieser Marke in Kürze für sehr hoch. Zuvor gilt es aber noch das letzte Hoch bei 14,- Euro zu überwinden. Danach ist immer noch das zweite Gap zu schließen, auf das wir unsere Leser schon mehrfach hingewiesen haben. Dieses liegt bei 17,30 Euro und sollte bei weiter freundlichen Börsenumfeld noch in diesem Jahr geschlossen werden. Natürlich wird dies nicht „in einem Rutsch“ passieren, aber die Chancen für ein solche Szenario haben sich seit heute deutlich verbessert.

Allerdings muss man dazu sagen dass auch der heutige Anstieg bei der Aktie ein Gap zwischen 12,54 und 13,11 Euro hinterlassen hat….in der nächsten Ausgabe unseres Newsletters werden wir uns somit aus gegebenem Anlass etwas näher mit den Aussichten des LED Marktes, und deren Zulieferern bis zum Jahr 2020 beschäftigen.

Related posts

5 Comments

  1. Pingback: Aixtron – Jahr des Über-, oder des Untergangs? | Investors Inside

  2. Sascha H. said:

    Hallo Lars,

    Aixtron ist schon seit längerem keine deutsche Aktiengesellschaft (AG) mehr, sondern eine europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, kurz SE). Daher ist Aixtron AG falsch, es müsste Aixtron SE heißen. Sicherlich nur ein kleiner Fehler, aber ich wollte Dich darauf hinweisen… 😉

    Gruß, Sascha!

    • Lars said:

      Hallo Sascha, vielen Dank für den Hinweis, so etwas wird ja im Eifer des Gefechtes schnell mal übersehen 😉 Ich habe es natürlich gleich geändert. An dieser Stelle würde mich aber natürlich auch Deine persönliche Meinung zur Aixtron Aktie interessieren…viele Grüße, Lars

  3. Pingback: Trading Update Veolia, Aixtron, Metro und K+S | Investors Inside

  4. Pingback: Kleine Presseschau vom 15. März 2012 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top