…unmoralische Gewinne an den Börsen

Schrecklich – die Bilder aus Japan sitzen tief in den Köpfen der Menschen, und das wohl zu Recht. Auch ich fühle mich heute etwas ohnmächtig, und tue mich sehr schwer damit zum Tagesgeschäft – Börse überzugehen. Ich habe mich entschlossen heute nur das notwendigste zu machen, sprich Positionen kontrolliert weiter abzubauen und mich in den kommenden Tagen eher etwas zurück zu halten, und eher zu beobachten. Die Situation in Libyen ist auch alles andere als beruhigend. Inzwischen hat sich die arabische Liga dafür ausgesprochen eine Flugverbotszone zu errichten, was nichts anderes heißen würde, als das sich die Situation auch dort bald zuspitzen könnte. Militärische Interventionen könnten Gaddafi in die Enge treiben und zu weiteren Kurzschlusshandlungen veranlassen.

Verwunderlich ist die vermeintliche Stärke der europäischen Indizes sowie die der US Futures bis jetzt schon. Ob dies so bleiben wird bleibt abzuwarten, ich bin da eher skeptisch. Insbesondere die Situation in Japan ist weiter sehr unklar. Wie immer hat man das Gefühl, dass die Medien hier bewusst gesteuert werden und die japanische Regierung nicht wirklich transparent informiert. Eine weitere Tsunami-Warnung ist herausgegeben worden. Ich hoffe dringend, dass diese sich nicht bewahrheiten wird, da sich die Situation in den Atomkraftwerken durch eine neue Welle schlagartig dramatisch zuspitzen könnte. Was dies für die Menschen in Japan bedeuten würde kann sich jeder wohl denken.

Persönlich bin ich eher der Meinung, dass dies Entwicklungen an den europäischen Börsen irgendwie unmoralisch ist. Alles in allem ist dies sicherlich keine Situation die mich veranlasst heute daraus irgendwelche Gewinne zu ziehen. Weder aus der Not Japans, der neuen Diskussion in Deutschland über einen baldigen Atomausstieg, oder einer möglichen kriegerischen Auseinandersetzung im nahen Osten möchte ich Kapital schlagen. Das mögen einige Leser vielleicht dumm oder unprofessionell finden, und vielleicht haben Sie damit in gewisser Weise auch Recht. Dennoch möchte ich mir meine Moralvorstellungen weiterhin erhalten!

In Stunden wie diesen gibt es für mich aber wichtigeres als Gewinne an der Börse. Wenn uns die Ereignisse in Japan eines gezeigt haben sollten, dann ist es wohl, dass es die Profitgier der Menschen diese Welt letztlich zerstören wird, und das sich einige Dinge auf dieser Welt ganz schnell ändern müssen wenn diese Welt auch noch für unsere Kinder lebenswert sein soll. Ich bin vorerst komplett aus der Börse ausgestiegen. Warum die Japaner heute nicht einfach Ihre Börsen geschlossen haben kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären. Das dürfte ähnlich dumm gewesen sein wie zu denken dass die Lehman Brothers Pleite keinen nennenswerten Einfluss auf die Kapitalmärkte haben wird – von Moral möchte ich hier gar nicht reden!

Related posts

4 Comments

  1. deathproof said:

    alle achtung zu deinem statesment und auch vom serdest^^
    genau solche sorten von menschen mit positiven einstellung ist auf der welt gefragt. diese übermässigen hochtechnologien und walfangfischerei unter den deckmantel wissenschaft, gier usw., wird eben durch naturgewalten bestraft. aber eines muss man natürlich auch erwähnen, dass leider auch die unschuldigen davon betroffen sind. egal ob mensch, tier, pflanzen…. 🙁
    indianer hat schon recht, mit geld kann man nicht essen.
    aber was lernen die menschen daraus??
    gruss deathproof

  2. Tom said:

    Lars denk dran manche Menschen sind nur zum meckern geboren!!!! Ich hab Kollegen in Japan u bin auch zu tiefst betroffen! Wie du richtig gesagt hast , es gibt wichtigeres als Börse! Gruß tom

  3. Serdest said:

    Hallo Lars, ganz ehrlich, ich find es eher professionell, wenn man sich so positioniert wie oben beschrieben. In erster Linie, sollte man in den Gedanken bei den Japanern sein, weil viele von den Betroffenen wahrscheinlich ihr gesamtes Hab und Gut durch das Erdbeben und den Tsunami verloren haben. Mir läuft es eiskalt den Rücken runter, wenn ich die Bilder sehe…wie das Wasser alles mitreißt und zerstört…selbst Tonnen schwere Flugzeuge werden wie Spielzeuge hin und her gerissen…

    Die Mutter Natur zeigt hier eindeutig, wer hier das Sagen hat und das müssen wir alle mal erkennen und respektieren. Wir sollten uns nicht der Gier aussetzen und damit unsere Moral über Bord werfen…Letzendlich sind das auch nur Menschen, die vom Schicksal geprägt wurden…und das kann theoretisch gesehen uns allen passieren (man Denke da nur an Tschernobyl)…

    Hoffe nur, dass internationale Hilfen frühzeitig beschlossen werden, um den Menschen wieder auf die Beine zu helfen…
    In diesem Sinne…wünsche euch allen alles Gute und vor allem Gesundheit (etwas das wir nur/oft dann missen, wenn es zu spät ist)!!!
    Serdest

    • Lars said:

      Hallo Serdest, vielen Dank für diese wahren Worte. Ich habe in anderen Foren bereits „Rückmeldungen“ dass ich mit meinen Verkäufen ja nur dazu beitragen würde, dass die Börsen weiter fallen, um dann unten wieder einzusteigen. Wer so etwas schriebt hat offensichtlich nicht verstanden worum es mir hier geht, und misst meinem Tun hier eindeutig zu viel Gewicht bei 🙂 Vielleicht habe ich mich ja auch missverständlich ausgedrückt 🙂 Um so mehr freut es mich das Du offensichtlich genau nachvollziehen kannst was ich gemeint habe…

Kommentar verfassen

Top