TradingUpdate – Asian Bamboo und Gigaset rein, Bet-at-Home raus

Heute habe ich die Trading Position bei Bet-at-Home zu 26,- Euro wieder aufgelöst. Nachdem die Aktie nun innerhalb von 5 Tagen um 27 Prozent zugelegt hat betrachte ich diesen Trade zunächst als erfolgreich abgeschlossen. Der Anstieg verlief unter nach wie vor geringen Umsätzen relativ heftig, und man soll ja bekanntlich sein Glück nicht über strapazieren… Bet at Home verbleibt natürlich auf meiner Watchlist, ich rechne aber eher wieder mit rückläufigen Notierungen in den kommenden Tagen, da der Anstieg für meinen Geschmack etwas zu schnell verlief um gesund zu sein. Bei einem erneuten Einstieg werde ich Sie natürlich rechtzeitig informieren. Die Chancen sind nun erste einmal eher in anderen Werten zu suchen.

Über Gigaset hatte ich ja bereits gestern berichtet. Der Trade scheint ebenfalls voll aufzugehen. Bereits heute kann die Aktie des Telekommunikations-Ausrüsters deutlich zulegen. Gelingt nun der Ausbruch über die charttechnisch wichtige Marke von 2,50 Euro dann sind weitere Kursgewinne bis in den Bereich um die 3,- Euro zunächst drin. Mittelfristig besteht die Möglichkeit dass sich die Aktie wieder zu alten Höhen aufmacht, denn die aktuelle Bewertung des Unternehmens ist weiterhin ausgesprochen günstig. Die Umsätze in der Aktie haben wieder deutlich angezogen, der Verkäufer der in den letzten Wochen hier dran war könnte jetzt fertig sein.

Asian Bamboo ist ebenso wie Gigaset eine Aktie deren innerer Wert nicht genau einzuschätzen ist, und somit eher als spekulativ zu betrachten. Dennoch auch dieses Unternehmen hat zuletzt weiter gute Unternehmensdaten geliefert, notiert aber immer noch auf relativ niedrigem Niveau. Seit unserem letzten erfolgreichen Trade von ca. 8,70 auf fast 16,- Euro hat sich bei der Aktie nicht mehr viel getan. Nun hat sich um die 14,- Euro ein solider Boden ausgebildet. Die über kauften Situationen vom November und Januar sind ebenfalls vollständig abgebaut, und der Chart sieht für mich nun wieder sehr interessant aus.

Der Unternehmenswert von Asian Bamboo wird aktuell mit knapp 218 Millionen Euro angegeben, das KGV für 2012 liegt bei 4,78, für 2013 bei 3,87. Die Dividendenrendite soll im kommenden Jahr bei 3,7 Prozent liegen. Unter Berücksichtigung dieser Punkte hat die Aktie ein interessantes Chance-Risiko-Verhältnis.

Related posts

6 Comments

  1. Pingback: Trading Update Veolia, Gigaset, TUI, Klöckner, Aixtron, Rheinmetall | Investors Inside

  2. John Smith said:

    Hallo Lars,

    also Gigaset ist ja seit Empfehlung unglaublich gestiegen. Die 3 Euro haben wir jetzt. Glaubst du der Wert kann sich hier stabilisieren oder sollten man besser ein paar Gewinne mitnehmen?

    Danke und Gruß
    JS

    • Lars said:

      Hallo John, Die Aktie ist natürlich jetzt schon super gelaufen und einfach überkauft, was nicht heißen soll das diese Übertreibung nicht noch weiter gehen kann. Heute wurden hier vom Aktionär schon Kursziele von 5,70 Euro ausgerufen. Bleibt der Gesamtmarkt stabil kann man wohl laufen lassen, ansonsten ist wohl ein Stopp um den Gewinn abzusichern nicht sie schlechteste Idee 😉 Gruß, Lars

  3. Pingback: Trading Update Aixtron, Salzgitter, Rheinmetall, Klöckner & Co. | Investors Inside

  4. Lightblue said:

    Hallo Lars,

    In Deinem Artikel gestern hast Du etwas von einer „zu erwartenden Dividende von 6.3“ . Wo hast Du diese Info denn her??

    Ich hab die Aktie letztes Jahr zu 2,64 euro gekauft als der Dax um die 5.000 Punkte rum stand und mich sehr geärget dass die Aktie die letzten Monate die Aufwärtsbewegung keinen Meter mitgemacht hat.

    Ich hoffe dass es ab jetzt wieder aufwärts geht. Der Aktionär hat die Aktie heute auch ins Musterdepot gekauft,ob das jetzt gut ist oder nicht… Keine Ahnung 😉

    • Lars said:

      Hallo Lightblue, den Wert habe ich aus meinen schlauen Zahlen die ich so recherchiere, und normalerweise stimmen diese Angaben auch. Bei eine Wert wie Gigaset würde ich allerdings nicht meine Hand dafür ins Feuer legen 🙂 Unabhängig davon kommt es (mir) darauf auch gar nicht so an, denn es geht hier um einen spekulativen Trade. Bis zu Dividendenzahlung bin ich dann schon wieder weg 😉 Dennoch muss ich das der Form halber korrigieren, denn es sollen 6,2 Prozent im nächsten Jahr sein, da habe ich mich wohl vertippt. Sorry!

      Wie schon geschrieben war hier wohl in den letzten Wochen ein größerer Verkäufer am Werk. Der Aktionär hat ja auch schon seine Mutmaßungen dazu angestellt. Dass die Redaktion nun diesen Wert auch in das Musterdepot aufgenommen hat muss nicht unbedingt ein Kontraindikator sein, denn schließlich genießt diese Publikation ja eine gewisse Aufmerksamkeit. Somit kann man davon ausgehen dass sich bald wieder mehr Anleger für unser Mauerblümchen interessieren sollten. Das nächste Ziel liegt jetzt bei 2,68 Euro, mit Deinem Einstandskurs kannst Du also seit heute doch wieder etwas mehr lächeln, oder?

      Ich wünsche Euch allen ein schönes und erholsames Wochenende. Nächste Woche ist in Griechenland Show Down! Viele Grüße, Lars

Kommentar verfassen

Top