Nordex – Der Ausbruch ist geglückt…

Heute scheint nun endlich der große Befreiungsschlag bei der Nordex Aktie gelungen zu sein, nachdem es zunächst eher danach ausgesehen hat, dass die Aktie nun doch wieder in den alten Seitwärtstrend zurückfällt. Die genannten Kursziele dürften nun also mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst abgearbeitet werden, wobei es sicherlich noch die Frag sein dürfte ob der Gesamtmarkt an diesem Punkt noch die Kraft hat um auch das obere Kursziel über der 20,- Euro  Marke zu erreichen. Denn die Price Action deutet zunehmend eher darauf hin, dass hier bald ein gewisser Erschöpfungszustand eintreten könnte. Wie bereits in unserem Börsenbrief geschrieben wird die Luft nach dieser Handelswoche wahrscheinlich etwas dünner…

Dennoch bleibe ich zunächst bei meinem Fazit aus dem letzten Artikel zu der Aktie: „Letztlich bleibt somit folgendes festzuhalten: Ein Ausbruch über die gestrigen Hochs ( bei ca 16,70 Euro) eröffnet aus charttechnischer Sicht deutliches Potenzial bis in den Bereich um die 22,- Euro bei einem Risiko bzw. einer Absicherung von ca. 10 Prozent erscheint mir der Trade nach wie vor äusserst attraktiv zu sein.“

Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg dieses Trades ist und bleibt aber die potenzielle Erholung des Ölpreises in den kommenden Tagen. Seit ca. einer Woche lassen sich hier ernsthafte Stabilisierungstendenzen feststellen, der gestrige Shake-Out mit anschließend wieder anziehenden Kursen könnte ein weiteres Indiz dafür sein, dass wir hier zumindest nun eine Bodenbildung sehen werden. Sicher ist hier aber noch gar nichts…fest steht aber, auch wenn Nordex nicht direkt mit dem Ölpreis korreliert wäre die psychologische Wirkung einer solchen Bewegung nicht zu unterschätzen!,

Die heutige Meldung, dass im vergangenen Jahr mit einer Leistung von 4750 Megawatt so viele Windkraftwerke wie nie zuvor ans Netz gegangen sind, dürfte aber heute den Ausschlag für die kleine Rally gegeben haben. Auch für das Jahr 2015 wird der Sektor mit einem Neubau von 3.500 bis 4.000 Megawatt deutlich über Plan bleiben. Die Marschrichung ist also weiterhin klar, der Stop kann nun etwas nachgezogen werden. Die nächsten Zielmarken auf der Oberseite liegen jetzt bei 17,50, 18,70 und 19,80 Euro.

Related posts

8 Comments

  1. Lars said:

    Eigentlich nur gewisse Saisonalitäten in die wir jetzt hineinlaufen und natürlich dass der Markt schon ordentliche Gewinne hinter sich hat. Die Bäume wachsen halt nicht in den Himmel und ein ordentlicher Rücksetzer bevor die EZB Keule kommt, erscheint mir logisch zu sein… Just my two Cents

  2. Thomas said:

    Was stimmt Dich so (pessimistisch) vorsichtig hinsichtlich der 2. Februarhälfte? Da ist Karneval, an sonsten fällt mir nix ein, was einen Rücksetzer bei deutschen Aktien konkret bewirken soll.

  3. Lars said:

    Moin Thomas,

    Bullish für deutsche Aktien bin ich grundsätzlich auch, aber… Der DAX kann in den nächsten Jahren theoretisch sogar bis 25.000 Punkte steigen wenn wir eine Super-Hausse bekommen, nur würde ich jetzt erst einmal eine etwas schwächere Phase „einplanen“ spätestens in der zweiten Februar-Hälfte. Also immer schön mit Stops arbeiten 😉 Fange gerade an bereits erste Gewinne einzusacken, wie bspw. bei SHW über die ich ja hier berichtet hatte. Metro sehe ich weiterhin schwierig, hätte ich aber auch gerne irgendwann wenn es richtig losgeht und die Problematik mit Russland abgearbeitet ist. ComDirect mit guten Zahlen kann man kaufen, wobei hier auch schon viel Gutes im Kurs enthalten sein dürfte… Für mich jetzt gerade nix!

    Gruß, Lars

  4. Thomas said:

    Moin Lars,

    weiß auch nicht, ob ich noch Nemetschek hinterherlaufen soll… Schade nur, dass ich auf den Wert nicht früher aufmerksam geworden bin.

    Habe die ETFs auf den MDAX wieder verkauft (kam mir zu Schrotschuss-artig vor, sind ein paar Werte dabei, die ich nicht in meinem Depot haben will).

    Habe mir jetzt Daimler zugelegt. Zudem eine kleine Position Lectra (ähnlich Nemetschek, wenn auch ein anderes Segment, eher Software für Luxusgüter …) aufgebaut. Denke laut noch über Metro und ComDirect nach… Bin wirklich bullish was Deutsche Aktien anbelangt. DAX 13000.

  5. Lars said:

    Moin Thomas,

    sorry dass ich bisher keine zeit gefunden habe auf Deine Frage zu Nemetschek zu antworten… und leider ist das jetzt wohl auch ein wenig spät, nachdem das Unternehmen heute klasse zahlen gemeldet hat 🙁 War privat etwas eingespannt am Wochenende! Hier scheint wirklich alles momentan zu stimmen, ich weiß aber nicht ob ich hier nun noch einsteigen würde. Wahrscheinlich lohnt es sich eher auf einen Rücksetzer des Gesamtmarktes zu warten…so er denn irgendwann mal kommen sollte 😉

  6. Micha said:

    Moin,

    falsche topic Lars. 😉 Ich bin ja sowieso recht ölabhängig investiert seit einigen Wochen, mehr wird da erstmal nicht. Warum aber diese Bewegung… Short Squeeze? weniger Lachse -> weniger LachsÖl -> gut fürs konventionelle? 😀

  7. Lars said:

    Moin Micha,

    das war das was ich in diesem Artikel angedeutet habe…es roch förmlich danach! Mal sehen wie es jetzt hier weiter geht! Ich war gestern Abend leider nicht an meinem Arbeitsplatz, sonst hätte ich meine Position 3 x long weiter aufgestockt. Eine Schwalbe macht ja bekanntlich noch keinen Sommer und so bleibt hier nun abzuwarten ob das ein Dead Cat Bounnce ist oder aber eine ernstzunehmende Trendwende… Die nächste Woche wird spannend!

    Gruß, Lars

  8. Thomas said:

    Was hälst Du, wenn’s auch nicht Wind ist, von

    Nemetschek

    ? Auch TechDax. Würde mich freuen, wenn Du das mal hier analysieren würdest. Wollte heute morgen — und könnte mich in den … Das Teil passt zur Wirtschaftsprognose DE 2015 sehr, sehr gut.

    3 „gaile (?) Teile“ (alles Closed-End Funds) für ein Witwen-und-Waisendepot, auf die ich heute stieß:

    RMT: Royce Micro-Cap Trust, Inc.
    RVT: Royce Value Trust, Inc.
    GGN: GAMCO Global Gold Ntrl Rsrcs & Incm Trst

    Den letzten finde ich besonders spannend – ganz schön abgeschmiert und Dividendenhalbierung im Januar 2015 von 14 Cent auf jetzt nur noch 7 Cent pro Monat. Bei einem Preis von 7 US$ dennoch attraktiv…. scheint jetzt viel Aufwärtspotential zu besitzen.

    Und den MicroCaps —> http://www.roycefunds.com/funds/royce-micro-cap-trust/xotcx
    Letzte Quartalausschüttung 2.19 … was erklärt, dass das Teil nicht mehr bei 12 sondern unter 10 US$ steht …

*

*

Top