Offene Gaps soweit das Auge reicht….

Hallo liebe Trader-Gemeinde. Hier ein kurzer Hinweis von meiner Seite zum heutigen Handelsgeschehen, der vielleicht hilfreich sein kann:  Sicherlich wird es dem ein oder anderen von Ihnen heute nicht allzu schlecht bei der Betrachtung des Depots gehen 🙂 Und ich möchte auch an einem Tag wie heute sicherlich nicht der Spielverderber sein, aber es gibt doch einen wesentlichen Punkt zu beachten. Heute folgt nach dem Ausbruchstag gestern der BestĂ€tigungstag. Erst wenn dieser bis zum Handelnde wirklich positiv verlaufen ist kann man davon ausgehen dass wir es hier mit einer echten Trendwende zu tun haben. Die Jahreshochs im DAX wurden pulverisiert, das ist schon einmal ganz gut, auch wenn wir die sicherlich noch einmal von oben testen werden. Im S&P 500 ist der Weg nun frei bis zunĂ€chst 1.444 Punkten. Hier wartet schon wieder ein deutlicher Widerstand. Erst wenn dieser nachhaltig ĂŒberschritten ist kann man sich wohl mal wieder ein paar Tage oder gar Wochen zurĂŒcklehnen. Soweit kurz zum Markt.

FĂŒr heute bleibt festzuhalten dass erfahrungsgemĂ€ĂŸ verstĂ€rkt Anleger auf den fahrenden Zug aufspringen werden die vorher, aus berechtigter Vorsicht, noch gewartet haben wie die Entscheidung der EZB zu den AnleihekĂ€ufen tatsĂ€chlich ausfallen wird. Leider kennt die anfĂ€ngliche Euphorie dabei wiedermal keine Grenzen und hat bei hunderten von Aktien Eröffnungs-Gaps hinterlassen. Also KurslĂŒcken bei denen der Eröffnungskurs heute teilweise deutlich ĂŒber dem letzten Kurs des Vortages gelegen hat. Normalerweise wĂŒrde das bei einzelnen Aktien keine allzu großen Auswirkungen haben. In der vorliegenden Breite finde ich diesen Umstand aber zumindest bemerkenswert, und mahne zur Vorsicht. Denn solche KurslĂŒcken werden insbesondere wenn es sich um einen echten Trendwechsel handelt vor einem weiteren Anstieg gerne noch geschlossen. Sondersituationen wie bspw. bei der Commerzbank Aktie wĂŒrde ich (ausdrĂŒcklich) von dieser Betrachtung aber ausklammern.

Mein Rat an Sie ist also: Wenn Sie heute noch auf den fahrenden Zug aufspringen wollen, sollten Sie sich zuvor die Tagesschluss-Kurse und den aktuellen Tiefstkurs einer Aktie heute etwas genauer ansehen. In diesem Sinne wĂŒnsche ich Ihnen weiterhin erfolgreiches Trading…viele GrĂŒĂŸe, Ihr Lars Röhrig

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: Börsentermine: Der DAX zwischen Rosh Hashanah und Yom Kippur…! | Investors Inside

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top