Dialog Semiconductor – Stark trotz Apple Schwäche!

Ein kurzer Hinweis vor dem Wochenende noch. Ich beobachte derzeit intensiv die Dialog Semiconductor Aktie, die auch gestern wieder durch relative Stärke aufgefallen ist. Und das in einem eher ungünstigen Umfeld mit erneut fallenden Apple Notierungen…

Dialog Aktie mit Bodenbildung

Alles Wissenswerte habe ich hier im Chart eingezeichnet und dies bedarf eigentlich auch keiner weiteren Erklärung. Kurzum, die Dialog Aktie könnte in der kommenden Woche den Abschluss der Bodenbildung einleiten, WENN die hier gezeigte Tassen-Formation triggert. Dann wäre das Kursziel aus diese Bewegung bei ca. 34,- Euro zu finden. Die Bodenbildung ist damit zwar noch nicht vollendet, die Zeichen dafür stünden aber dann wieder deutlich besser! Beide offenen Gaps auf der kurzfristigen Ebene würden geschlossen.

Erst mit dem Überschreiten der 36,80 Euro Marke würde sich dann aber ein ernsthaft bullishes Szenario zeigen. Noch ist es also viel zu früh um einen Boden auszurufen, mutige Anleger können aber bereits jetzt mit enger Risikokontrolle auf ein solches Szenario setzen. In diesem Zusammenhang ist natürlich auch spannend zu beobachten was die Apple Aktie heute für Kursbewegungen für uns bereit hält 😉

Related posts

11 Comments

  1. Stephen said:

    Hi zusammen,

    ich beobachte Dialog auch intensiv und werde wohl spätestens nächste Woche eine erste Position auf diesem niedrigen Niveau aufbauen.
    Für mich ist Dialog nun absolut überverkauft und wird immer mehr zum „Übernahmekandidat“ bei aktueller Marktkapitalisierung von 1,13 Milliarden Euro.
    Deshalb stellt sich mir die Frage, warum Apple nicht Dialog übernimmt… Geld ist ist übermäßig vorhanden und somit müsste man sich selbst nicht zu sehr auf die Entwicklung eigener Chips fokusieren…

    Grüße

    • Lars said:

      Hallo Stephen und Felix,

      genau das von Dir beschrieben Szenario habe ich seit Wochen im Hinterkopf. Dialog ist aktuell ein Schnäppchen für einen Käufer wie Apple. Ich würde es wohl so machen wenn ich Tim Cook wäre ;-). Bin ich aber nicht!
      Die Aktie ist heute ja kräftig angesprungen und das dürfte erst einem ausschließlich am Chartbild gelegen haben. Die aktuelle Begrenzung auf der Unterseite des Abwärtstrends hat also erst einmal gehalten. Dennoch sehe ich nach wie vor ein Restrisiko bis 14,04 Euro. Vom CRV also gar nicht mal so schlecht hier bereits etwas zu versuchen. Wenn ich Tim Cook wäre dann würde ich Dialog aber wohl noch etwas ausbluten lassen um die Firma dann noch billiger kaufen zu können 😉

      viele Grüße

      • Felix said:

        Ich habe den schwachen Tag bei Dialog heute mal genutzt um bei unter 15 Euro einzusteigen. Könnte der finale sell off sein und wenn nicht, bringe ich Zeit mit.

  2. Markus said:

    Was haltet ihr von Dialog? Nach den mächtigen Korrekturen und der Berücksichtigung aller New könnte sich langsam ein interssantes Set-Up ergeben. Grüße

    • Harry said:

      N’Abend, Markus!
      Ein sehr wichtiger Apple-Zulieferer, Taiwan Semiconductors, hat gestern keine guten Q1-Zahlen incl. Ausblick auf Q2 mit 10 % unter Analystenerwartung veröffentlicht … hier würde ich erstmal die Füße stillhalten, und das gilt für den gesamten Sektor. Auch Dialog hat m. E. – obwohl bereits heftig verdroschen – immer noch Potential nach unten, einen Boden sehe ich derzeit nicht.
      Bester Gruß,
      Harry

    • Lars said:

      Hallo Markus,

      ich hatte meine erste Oder für Dialog bei 17,65 Euro im System um spekulativ auf einen Rebound zu setzen. Allerdings halte ich es da inzwischen mit Harry… der Sektor bleibt schwierig insbesondere aktuell und bei Apple-Zulieferern. Saisonal könnte es nun auch wieder etwas schwieriger werden, wobei die gute alte Regel „Sell in May….“ eigentlich keinen Bestand mehr hat. Die Apple-Aktie war am Freitag schwer unter Druck, für die Dialog Aktie könnte es also auch noch ein Stück weiter abwärts gehen, wenn sich dieser Trend bei Apple noch ein paar Tage weiter durchsetzt. Also…konkret: 17,65 bis 17,35 Euro als kleiner Überschießer nach unten könnte aus meiner Sicht, das nächste Ziel sein, auch 14,- Euro sind aber schlimmstenfalls denkbar, wenn die langfristige Aufwärtstrend-Linie, die bei ca. 18,- Euro verläuft, nicht gehalten werden kann…

      viele Grüße

      • Lars said:

        Nochmal kurz zur Dialog Aktie: Die von mir genannten Marken haben ziemlich gut gehalten. Jetzt kann man hier durchaus mal was probieren… Zumal sich Dialog bei der aktuellen Schwäche der Apple Aktie erstaunlich gut hält!

      • Felix said:

        Hallo Lars,

        wie siehst du Dialog aktuell? Gelten die von dir genannten Marken noch? Ich bin am überlegen, ob ich auf dem aktuellen Niveau nicht einsteige und auf eine Erholung setze.

        Gruß Felix

  3. Pingback: Kleine Presseschau vom 6. Juni 2016 | Die Börsenblogger

  4. Michael said:

    Hi Lars,
    vielen Dank für Deine Einschätzungen sowohl zu Nordex als auch Dialog – bin ja in beiden investiert. Nordex plus, DLG minus. Heute negative Analystenmeinung und negatives Umfeld. Bin trotzdem zuversichtlich bei DLG, dass es wieder aufwärts geht, da mir der Kurssturz unter Berücksichtigung der fundamentalen Daten einfach zu krass erscheint. Natürlich wird Apple nicht mehr so ein extremes exponentielles Wachstum verzeichnen können wie in der Vergangenheit, aber – und das wird in der Gier der Märkte schnell ignoriert – Wachstum wird es geben. So auch für Dialog, vor allem, wenn eine Verminderung der Apple-Abhängigkeit gelingt. Die Notwendigkeit wurde ja erkannt. Wird schon.
    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Michael

    • Lars said:

      Hallo Michael,

      das denke ich auch hier wurde schon so viel „Negatives“ eingepreist und letztlich ist das alles eher jammern auf sehr hohem Niveau. Apple wird meines Erachtens nach auch nicht dauerhaft unter 100,- Dollar notieren. Die zuletzt immer weiter reduzierten Analysenerwartungen bieten ab einem gewissen Punkt auch wieder deutlich Raum für echte Überraschungen…

      Schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top