DAX zwischen Valentins Korrektur, Presidents Day und der Faschings Rallye. Gold weiter long

Es dürfte uns erneut eine sehr spannende, und vielleicht entscheidende, Woche erwarten. Denn, sowohl die weiterhin positive Stimmung am Aktienmarkt als auch die Entwicklung beim Goldpreis und in den Emerging Markets steht im Fokus vieler Anleger. Der DAX konnte auch in der abgelaufenen Börsenwoche wieder deutlich zulegen, während sich bespw. die Aktienmärkte in Japan eher negativ entwickelt haben. Der Goldpreis hat nun endlich den Sprung aus der zähen Bodenbildungs-Phase nach oben geschafft, wie es zu erwarten war, und die US Aktienmärkte zeigen sich – trotz sehr gemischter Konjunkturdaten – weiterhin beeindruckt von der Fiskalpolitik ihrer Notenbank. Dennoch  gibt es durchaus auch ein paar Dinge die man in den kommenden Tagen beachten sollte um sich nicht zu leichtsinnig einem vermeintlich immer nur steigenden Aktienmarkt hinzugeben.

Aus rein saisonaler Betrachtung in „normalen“ Börsenjahren, befinden wir uns ab heute erst einmal in einer schwächeren Phase, die beginnend mit der „Valentins Korrektur“, die nun starten sollte, bis Ende des Monats anhält, bevor wir dann eine Faschings Rallye sehen könnten.  Mit dem heutigen Presidents Day  in den USA bleiben die Börsen geschlossen. Kurze Börsenwochen sind grundsätzlich immer mit etwas Vorsicht zu genießen und zeichnen sich nicht selten durch hohe Volatilität aus. Der starke Anstieg der letzten Tage könnte also erst einmal vom Markt verdaut werden, bevor sich dann entscheidet wohin die weitere Reise gehen wird. Zumal sich die US Berichtssaison nun wieder ihrem Ende nähert und neue Impulse demnächst eher Mangelware sein dürften.

Ich hatten Ihnen kürzlich drei mögliche Szenarien für den DAX aufgezeichnet, die allesamt eine hohe Wahrscheinlichkeit hatten oder noch haben. Die Entscheidung über den künftigen Weg wird – aller Voraussicht nach – in dieser Woche fallen. Es ist also nicht unbedingt an der Zeit sich bereits am Anfang dieser Woche zu weit aus dem Fernster zu lehnen, denn noch ist hier alles möglich! Der einzige Trade den ich momentan als sinnvoll ansehe ist somit weiterhin auf die Erholung des Gold-und Silberpreises zu setzen, wenn Sie die entsprechende Geduld mitbringen können. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine erfolgreiche Börsenwoche und die richtigen Entscheidungen…!

Related posts

Kommentar verfassen

Top