Bilfinger Aktie mit Kursziel 50,- Euro?

Die Bilfinger Aktie glänzte bereits in den eher schwierigen Zeiten, vor der aktuellen Trump-Rally, durch Stärke. Nun scheint sich die Aktie des Baukonzerns gerade auf den nächsten Sprung nach oben vorzubereiten…

Man kann inzwischen wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass die Bilfinger Aktie die Trendwende vollzogen hat. Der Chart zeigt deutlich die mittelfristige Abwärtstrend Linie die bereits im November nach oben verlassen wurde. Auch die dann anschließende Price-Action ist durchaus bullish zu werten. Die mustergültige Konsolidierung bis in den Bereich knapp unter 35,- Euro wird seit einigen Tagen nun wieder gekauft. Ein Grund mal wieder etwas genauer hinzusehen und die nun möglichen Kursziele auszuloten…

Bilfinger aktie Chart Analyse

Der Kursverlauf seit August 2016 zeiht eine klassisch bullische Entwicklung, auf die ich ja bereits frühzeitig hingewiesen hatte.  In nunmehr zwei Aufwärts- und zwei anschließenden Korrekturwellen konnte die Aktie inzwischen von ca. 25,- auf 36,- Euro ansteigen. Aktuell dürfte hier von den Käufern nun die dritte Aufwärtswelle eingeleitet worden sein, womit wir insgesamt drei bullische Signale erhalten würden. Die beiden hier eingezeichneten Tassen-Formationen und die 5 Wellige Aufwärtsbewegung nach Elliott. Spätestens mit dem Überwinden der hier eingezeichneten dünnen, grünen Linie, also im Bereich zwischen 40,- und 41,- Euro, wäre dann mit dem entsprechenden Kursschub zu rechnen.

Fazit: Gelingt es den Bullen die Marke von 38,- Euro nun im zweiten Anlauf zu überwinden, sollte die Bilfinger Aktie somit im Anschluss noch einmal kräftig durchstarten. Denn das rechnerische Kursziel aus dieser Bewegung läge dann im Bereich um die 50,- Euro. Damit würde dann auch das im März 2016 hinterlassene Gap wieder geschlossen und das letzte signifikante Hoch bei ca. 45,34 Euro überwunden. Dieses höhere Hoch im mittelfristigen Chart besiegelt dann den Abschluss der Bodenbildung bei Bilfinger endgültig. Ich habe schon schlechtere Setups gesehen 😉

Related posts

19 Comments

  1. Micha said:

    Gruß, welche Produkte würdest du handeln um Mastrind, Weizen und Kakao long abzubilden? 😀 nur mal so aus reinem Interesse

    • Lars said:

      Hi Micha,

      keine Ahnung! So etwas handle ich normalerweise nicht, auch schon aus ethischen/moralischen Gründen 😉 Du kannst Dir ja mal den COW oder den WEAT anschauen…

  2. Loenz said:

    Hallo Lars,

    wie ist deine Meinung zu Fred Olsen? Ist die Konsolidierung abgeschlossen oder wird die Aktie vermutlich noch weiter sinken?

    • Lars said:

      Hallo Loenz,

      so wie es gerade aussieht wird hier nun mustergültig korrigiert. Das könnte noch bis in den Bereich um die 25 NOK gehen. Dann wäre ca 50% der vorherigen Bewegung konsolidiert und die horizontale Unterstützung erreicht. Allerdings ist die heutige Dynamik nach unten schon etwas beängstigend 😉 Abwarten!

      Grüße

      P.S. Abverkauf geht weiter, was erwarten lässt dass möglicherweise noch das GAP geschlossen werden muss. Wie man sieht ist das immer wieder ein großes Problem bei so umsatzschwachen werten. Die MarketMaker machen hier einfach was sie wollen. Grundsätzlich glaube ich aber fassbier nun eher eingedeckt wird…

  3. Micha said:

    Moin Stephen, das kann man so schwer sagen, jetzt hast du die erste Bewegung vorerst verpasst und ich würde aktuell nicht einsteigen. Ich bin recht mutig mit großer Posi direkt zu Börsenstart rein. Habe da klare Regeln und gerade so einen Fill bekommen bei 12,80. Du kannst natürlich auch vor Börsenschluss insofern wir über dem 50er und nahe Tageshoch schließen noch kaufen, aber dann ist immer das Problem mit dem STP. Ich setze ungern einen STP weiter als 5% entfernt und das müsste man dann ggf. tun bzw. würde man diesen „ohne“ Grundlage“ setzen müssen was ich nie tue. Hier kommt es aber auf deine eigene Strategie an, daher kann ich dir nicht helfen. Für mich sieht das zumindest gerade durch das sehr hohe Volumen extrem gut aus und im Langfristchart könnten wir nun den Tiefpunkt der Handle erreicht haben. Sollten wir dann die Cup-Handle auflösen, ist rein technisch das Potential enorm. 😀

  4. Micha said:

    Bei RIB kommt heute evtl. der Trigger zur Wiederaufnahme des Trends. Man erwartet aus dem Joint Venture mit Flex zusätzliche Umsätze (erst ab 2020) von bis zu 800 m€ jährlich. Bei einem Jahresumsatz von derzeit unter 100 m€ ist das natürlich sportlich und ich bin gespannt wie der Markt das aufnimmt. Vorbörslich rund 2% im Plus. 😉

    • Micha said:

      Scheint sich zu bewahrheiten und das Volumen ist auch sehr erbaulich.

      • Stephen said:

        Hi Micha, habe ja RIB auch schon die ganze Zeit im Auge… Meinst du man sollte jetzt mal eine erste Position in RIB stellen?
        Oder doch eher noch bisschen warten?

        Gruß Stephen

      • Micha said:

        Hab mir vorgestern mal einige Zukunftstrends angeschaut und eine große Watchlist / Alarme erstellt. GFT hat heute direkt den Kurs getriggert. Gibt noch viele interessante Werte. Novo Nordisk wird heute sicher auch ausbrechen. Hab die Tage u.a. noch Melexis, EUZ, InvenSense, Acciona, Parrot SA, Amazon, QSC, IRBT … auf dem Schirm mit Alarm.

  5. Micha said:

    @Andrea: IRBT scheint gerade seit längerer Zeit eine größere Base knapp unter 60USD auszubilden, sollte man jetzt sehr intensiv verfolgen.

    • Andrea said:

      Danke Micha! Hast eh noch Freude mit Evt??? :)))))
      Guten Rutsch und vielen herzlichen Dank für Alles !!!!!!!

      • Micha said:

        Bitte! Ja, mit Evotec habe ich viel Freude. 😉 Ist meine größte Position im Depot und ich denke da geht evtl noch einiges mehr. Ziehe den STP auch sehr entspannt nach und würde bei sinnvoller Base gern zukaufen. Wird wohl ein 200%er bei dir. Würde mich nicht wundern wenn hier sogar mal eine Übernahme ins Gespräch kommt.

  6. Micha said:

    Sieht momentan nach einer kleinen Cup Handle aus mit 5 Tageshochs im Bereich 37,82-37,92 sprich recht netten Pivot. Würde hier gern meine Position nochmal aufstocken.

  7. Pingback: Kleine Presseschau vom 22. Dezember 2016 | Die Börsenblogger

  8. Micha said:

    BABA braucht noch bisschen. RIB ist schwer zu sagen. Könnte im langfristigen Chart eine schöne Cup Handle werden. Frühstens bei Bruch 50er gen Norden und bisschen Volumen also aktuell ~13eus wieder spannend, aber geht vlt schneller als man denkt.

  9. Micha said:

    Hoffe du behälst recht Lars, bin seit gestern wieder neu eingestiegen nachdem ich knapp ausgestoppt wurde und aktuell sieht es recht erfreulich aus. Bei RIB werde ich selbiges wohl demnächst auch tun müssen. Hab mir gestern noch Charles Schwab gekauft.

    • Stephen said:

      Hi Micha,
      neben BABA und GILD habe ich auch schon die ganze Zeit RIB im Auge…Wann bzw. bei welchem Kurs meinst du ist für RIB ein guter Einstieg?
      Gruß Stephen

Kommentar verfassen

Top