Tag Archives: Bilfinger Aktie

Bilfinger – heimlich, still und leise…

Kurzes TradingUpdate zur Bilfinger Aktie: Nahezu unbeachtet von der Presse, hat die Bilfinger Aktie nun in den letzten Wochen die Bodenbildung abgeschlossen und ist zuletzt über die mittelfristigen Abwärtstrend-Linie ausgebrochen. Der heutige Rücksetzer auf die Ausbruchslinie/Nackenlinie (rot) mit einem anschließenden Bouncen stellt somit eine perfekte Bestätigung des hier dargestellten Szenarios dar…

Bilfinger Aktie Chart mittelfristig

Damit dürfte die Bodenbildung bei Bilfinger nun abgeschlossen sein. Weitere Kursgewinne sollten in den kommenden Tagen folgen, wenn keine ernstzunehmenden Störfeuer von den Weltbörsen dazwischen funken. Wird diese Formation nun bestätigt ergibt sich ein rechnerisches Kursziel dass runde 10,- Euro über dem heutigen Aktienkurs liegt. Hier sind immer noch einige Adressen short, was ab einem gewissen Punkt zu einer Trendbeschleunigung führen könnte…!

Bilfinger – jetzt wird´s übel…

Bilfinger bekommt seine Probleme einfach nicht in den Griff. Heute wurde bekannt dass das Unternehmen sich nun von Unternehmensteilen trennen will. Insbesondere die Kraftwerkssparte steht dabei zur Disposition, ebenso wie die Nigeria-Beteiligung. An Letzterer hielt der Dienstleistung-Kontzern bislang noch 30,3 Prozent. Für die Kraftwerksparte „Power“ hat der Konzern nun einen strukturierten Verkaufsprozess gestartet. Der Verkauf soll innerhalb der nächsten 12 Monate dann abgeschlossen sein und führt nach Firmenangaben zu signifikanten Wertberichtigungen, die im ersten Halbjahr dieses Jahres deutliche Verluste erwarten lassen. Damit dürfte sowohl der Umfang des Schrecks für die Aktionäre bei der nächsten Bilanzvorlage als auch die Zukunft des Konzerns nun weiter ungewiss sein…

Bilfinger Chart mit Keilformation

Die Aktie hat den Unterstützungsbereich um die 38,- Euro nicht halten können. Wie in dem letzten Artikel hier beschrieben, dürfte nun der Bereich um die 35,- Euro angesteuert werden. Letztlich würde ich persönlich aber nach diesen Nachrichten eher damit rechnen, dass der Abwärtstrend sich auch danach weiter fortsetzt. Die hier eingezeichnete untere Begrenzung der seit langem bestehenden Keilformation scheint nun wieder eine magische Anziehungskraft auf die Aktie auszuüben. So traurig das ist, aber aus dieser Perspektive hat die Aktie durchaus das „Potenzial“ demnächst auch noch unter die 30er Marke zu rutschen.

Ob der Notverkauf der Beteiligungen auf längere Sicht die Trendwende einleiten kann bleibt fraglich. Die Frage wer die defizitäre Sparte des Konzerns in diesem Umfeld kaufen soll sei mir hingegen gestattet. Letztlich wäre der Bilfinger Konzern von gestern damit dann aber auch in Zukunft ein ganz Anderer, was wiederum eine gedankliche Neubewertung der Situation erfordert…. Es dürfte also wohl einige Quartale dauern bis die ersten Erfolge sichtbar werden, die eine effektive Einschätzung dazu erlauben. Bis dahin sollte man als Aktionär wohl eher in Deckung gehen!

Bilfinger – Unmittelbar vor der Entscheidung

Die Bilfinger Aktie ist nach der kleinen Erholung, die wir zuletzt gesehen haben, offenbar wieder auf dem Wege zu neuen Tiefen. Die technische Gegenbewegung  nach den starken Verlusten Anfang Mai wurde inzwischen vollständig wieder abverkauft und auch die Short-Quote einiger Hedgefonds ist immer noch verdächtig hoch. Für die arge gebeutelten Bilfinger Aktionäre bleibt damit nur noch die letzte Hoffnung auf eine baldige Bodenbildung und einen erneut starken Anstieg der Aktie, die dann einen W-Formation darstellt. Andernfalls drohen deutlich tiefer Kursregionen, die wohl niemand nach vor einem Jahr für möglich gehalten hätte…

Mögliche W-Formation bei Bilfinger

Deutlich zu sehen ist das durch die letzte Gewinnwarnung ausgelöste Gap dass zusammen mit der Kurslücke vom Februar diesen Jahres ein sogenanntes Island Gap gebildet hat. Diese Chartformation gilt allgemein als starkes Verkaufssignal. Und so verwundert es auch nicht das der folgende Kursverlauf gen Süden äusserst dynamisch verlaufen ist. Der Stabilisierungsversuch bei ca.  38,- Euro ist aktuell in ernsthafter Gefahr, wobei immer noch die Möglichkeit besteht dass sich hier eine sogenannte W-Formation ausbildet, die dann wieder kaufenswert wäre.

Aktuelle befinden wir uns noch erneut an der Untergrenze der hier im Blog schon mehrfach erwähnten Keilformation. Verschiedene Projektionslinien deuten aber auch darauf hin, dass im Falle eines Bruchs dieser Linie dann mit einem baldigen erreichen der Marke von rund 35,- Euro zu rechnen ist. Sogar ein Ansteuern der ursprünglichen Unterseite der Keilformation wie hier beschrieben, wäre dann denkbar. Abschließend bleibt also festzuhalten, dass die Bilfinger Aktie unmittelbar vor genau dieser Entscheidung stehen dürfte. Dementsprechend ist hier konsequentes Handeln in beide Richtungen angesagt..!

Meistgesucht

  • warum kursverlustbei bilfinger am 29 01 2019
Top