YY Aktie – Da könnte jetzt was gehen!

Die YY Aktie macht durch eine interessante Chartkonstellation auf sich aufmerksam, die man unbedingt im Auge behalten sollte…!

Ich beobachte die YY Aktie jetzt schon wieder eine ganze Weile, nachdem der Titel inzwischen von seiner etwas überzogenen Bewertung nach der Hype im Jahr 2015 deutlich zurückgekommen ist. Nicht nur das günstige KVG ist für einen Wachstumswert äusserst interessant, sondern auch die Nachrichtenlage in den letzten Wochen und gewisse strategische Beteiligungen u.a. im chinesischen Bildungsmarkt halte ich grundsätzlich für erfolgversprechend.  Zuletzt war mir das Unternehmen auch wieder einmal durch hervorragende Zahlen aufgefallen, von denen der Aktienkurs aber leider zum wiederholten Male nicht profitieren konnte. Ein kurzer Trading-Versuch verlief somit relativ erfolglos, bzw. nur mit kleinem Gewinn. Seitdem steht der Titel bei mir unter intensiver Beobachtung…

YY Aktie Chartanalyse

Wie man im Chart deutlich erkennen kann, befindet sich die YY Aktie aktuell an einer sehr entscheidenden Stelle! Sowohl die hier eingezeichnete grüne Abwärtstrend-Linie ist aktuell „im Test“ als auch der mögliche Abschluss einer inversen SKS-Formation ist kurzfristig möglich. Dazu müsste die Aktie nur noch über das letzte Hoch bei ca. 45,68 ansteigen. Danach wären dann wohl deutlich höhere Kurse zu erwarten.

Eine kleine Warnung sei mir aber am Ende dieses Artikels dennoch erlaubt: Chinesische Aktien sind generell etwas schwierig zu handeln, da die Kursbewegungen nicht selten etwas willkürlich erscheinen. Deswegen und wegen der „Symmetrie von Charts“ ist auch noch einmal ein schneller und heftiger Rücksetzer möglich, der dann ähnlich wie der schnelle Rücksetzer in der Aufwärtsbewegung vor der inversen SKS-Formation, verlaufen könnte. Das würde also bedeuten… zunächst noch einmal runter auf ca 41,- Dollar, dann aber endgültig „rauf mit Schmackes“, ist eine durchaus vorstellbare Entwicklung bei der YY Aktie in den kommenden Tagen. Geht der Titel allerdings bereits jetzt direkt durch die Trendlinie und das letzte Hoche, liegt das rechnerische Kursziel, für die damit startende Bewegung, im Bereich von 53,50 Dollar! Hier winkt also demnächst möglicherweise ein ordentlicher Gewinn!

Meistgesucht

  • inverse sks formation

Related posts

23 Comments

  1. Micha said:

    Hi Lars, was meinst du mit nicht so überzeugend? Knapp 10% Intraday-Plus bzw. Recovery und das unter ordentlich Volumen. Sehe das eher wieder als typischen Move des „Mr. Market“ um alle schwachen Hände zu grillen und anschließend gen Norden zu schießen. Die Ergebnisse sollten ausreichend sein um die Bodenbildung vlt. zeitnah zu beenden, aber nach dem heutigen Tag wissen wir mehr.

    3D Systems ist auch krass, +35% in 5 Handelstagen. ^^

  2. Micha said:

    Moin Lars,

    ich verfolge 3D schon seit Monaten aufgrund der sich zuspitzenden Base und vor allem seitdem Stratasys so abgegangen ist. Nach den ersten Reaktionen auf die Quartalsergebnisse habe ich aber leider gedacht hier wird zumindest vorerst kein Ausbrauch gen Norden erfolgen bis mich die Tage darauf eines besseren belehrt haben. Der Einstieg war damit erstmal pfutsch und gestern bei 18,10-18,20 USD habe ich kurz überlegt, mich dann letztendlich (leider) doch nicht getraut. Hier ist momentan wenn man die News liest einiges in Bewegung. Ich warte jetzt erstmal ob eine sinnvolle Konsolidierung/Base erfolgt um noch mit überschaubaren Risiko einen Trade zu wagen.

    VG
    Micha

  3. Micha said:

    Morgen kommen Quartalszahlen bei YY Inc. und der Kursverlauf vorab lässt recht gute Zahlen erahnen, bin gespannt.

    • Lars said:

      Die Chinawerte gehen gerade alle ganz schön ab. ich bin gespannt…bei YY wurden guten zahlen zuletzt immer wieder verkauft!

      • Micha said:

        Ist dir die Tage 3D Systems aufgefallen? Finde ich auch sehr spannend und beobachte ich schon sehr lange.

      • Lars said:

        Moin Micha,

        ist mir natürlich aufgefallen, nach dem Kurssprung vorgestern und dem Lauf von Stratasys seit Tagen. Aktuell im Übrigen der stärkste Sektor an der Wall Street auf Sicht der letzte 30 Tag!!!

      • Micha said:

        Hi Lars, sieht doch recht produktiv aus nach dem ersten Shakeout der nach dem Anstieg der letzten Tage fast zwangsläufig war um den Grundstein für einen ggf nachhaltigen Anstieg zu liefern. Hab es mir in Ruhe angeschaut und bin dann bei 51,86 nach Breakout der Anfangsrange im 15min Chart rein. Volumen sah vorhin auch nett aus. Ergebnisse mE wieder mal utopisch gut. Insbesondere fällt auf das die Marge aufgrund nahezu gleichbleibender Cost of sales deutlich steigt. KGV von deutlich unter 10 und das bei dem Wachstum. Bin gespannt was die kommenden Tage passiert. Der 1. Fuss steht erstmal in der Tür. Hab mich heute auch stark mit den Gold CoT Daten befasst, bin aber am dynamischen Diagramm mit eingebauter Zeitauswahl per Dropdown vorerst gescheitert. Kennst sich jm hier damit aus? Dann bitte mal melden und ich teile die Daten. Muss via Namensvergabe und Bereich.verschieben Formel funktionieren.

        VG
        Micha

      • Lars said:

        Hi Micha …eigentlich mal wieder mustergültig…das Ausbruchsniveau heute getestet und wieder nach oben. dennoch sieht das für mich noch nicht so ganz überzeugend aus. Über 57 Dollar ist dann natürlich kräftig Luft nach oben. Vielleicht gehe ich heute auch noch mit einer ersten Position rein…

  4. Micha said:

    Schau Dir YY an! Gute Zahlen und vorbörslich teils +6,..% und jetzt im Minus. ^^ Krass

    • Lars said:

      Moin Micha,

      ja das ist schon wirklich faszinierend…lief eigentlich schon die letzten Quartale so. Immer besser als erwartete Zahlen und die Aktie trotzdem schwach. Spricht irgendwie nicht für ein Investment in YY!

      • Micha said:

        Moin, ich bin auf alle Fälle echt froh, dass ich die Füsse still gehalten habe. Bin jetzt sehr auf die nächsten Tage gespannt. SNAP lief bislang optimal, aber die Miner sehen gerade schwach aus.

  5. Micha said:

    Auch hier die gleiche Frage, was erwartest du nun von YY nach dem quasi Re-Test des Ausbruchsniveaus der SKS? Bist du noch an Bord? Hatte neulich recht schnell alles mitgenommen und schaue es mir gerade gespannt von der Seitenlinie an.

    • Lars said:

      Bei YY bin ich inzwischen wieder raus…das war mir zu viel Hin und Her und das Setup hat auch nicht so richtig geklappt…Nochmal runter auf mindestens 40,- halte ich hier jetzt für genauso wahrscheinlich!

  6. Micha said:

    So Lars, ich bin an Bord an und hoffe die 45,68 USD fallen gleich. 😉

      • Micha said:

        Viel mehr als gut würde ich meinen. Danke nochmal dafür, das ist wieder ein absolut typisches Beispiel. Man handelt eine Aktie und ist zu früh dran, beobachtet noch eine Weile und wenn man diese aus den Augen verliert… PENG… jetzt stellt sich eher die Frage wann/ob Gewinne teilweise mitnehmen bzw wohin den STP nachziehen. 53.50 KZ aus der inversen SKS? Beobachte momentan auch Medigene sehr intensiv, denke da steht zeitnah auch eine größere Bewegung ins Haus, sehr enge Spanne und wenig Volumen in den letzten Tagen.

      • Lars said:

        Moin Micha,

        bin mir da auch nicht so sicher… ich denke mal laut, wenn jetzt kein weiterer Anstieg folgt wäre auch ein nochmaliger Rücksetzer bis auf 43,70 (max) möglich. Also jetzt oder nie und dann lieber erstmal wieder raus!

        Grüße
        Lars

      • Micha said:

        Nach so einem Anstieg und Volumen wie gestern sollte man wohl sowieso wenig Platz lassen mit dem STP. Intraday haben wir aber eine schöne Spanne knapp unter dem Tageshochs, wenn die gebrochen wird sind wir sicher zügig bei der 50 USD und da würde ich gern die Hälfte einsammeln, Rest den auf break-even nachziehen, bin aber iwie auch versucht diesmal alles laufen zu lassen… hmmm

  7. Micha said:

    Guten Abend Lars, schöne Analysen in den letzten Tagen. Was hälst du aktuell von 3D Systems? Amazon hat sich auch wieder ganz gut erholt nach den Zahlen. LG Micha

    • Lars said:

      Hi Micha,

      Danke 🙂 ich hoffe du konntest damit was anfangen… Bei AMZN habe ich mich etwas geärgert den Rücksetzer nicht gekauft zu haben, ehrlich gesagt. DDD und SSYS sehen gut aus, irgendwie mag ich die Aktien aber nicht mehr 😉 Sind mir zu anfällig für kräftige Rücksetzer. Ansonsten muss man den Solarsektor jetzt mal wieder anschauen ebenso wie die Biotechs… 😉

      viele Grüße
      Lars

      • Micha said:

        DDD liefert aber erst im März die Jahreszahlen 16, sodass es bis dahin theoretisch keine größere Bewegung geben sollte. AMZ gibt es ggf. zeitnah eine Gelegenheit wenn die Base verlassen wird, überlege gerade ob ich dann aufstocke mit Zielstellung knapp unter 1.000 USD (rechnerisches Kursziel der aktuellen Formation sind bei Bruch genau 984,32 USD -> passt also). GDXJ Nachkauf schwebt mir momentan auch im Sinn, sieht trotz USD Stärke der letzten Tage sehr nett aus und den ETF kann man entspannt länger halten falls nötig (Dividende ist echt ordentlich!). Hmmm

      • Micha said:

        Danke! Ist interessant und bestätigt im Grunde meine Ansicht. Extrempositionen als mittel- bis langfristigen Kontraindikator zu nutzen. Nicht allein, aber mit Saisonalität sowie reinen Chart finde ich einen darauf basierenden ETF Handel bspw. Gold via GDXJ und Öl via CRUD oder bessr OIH recht interessant. Leider kam mein Buch zu den CoT Daten noch nicht an. :/

Kommentar verfassen

Top