YRC Worldwide, YRCWD – jetzt gehts in die heiße Phase!

Bei YRC Worldwide geht die Neuordnung des Konzerns weiter voran. Die Aktien der nordamerikanischen Speditionsfirma mit dem neuen Kürzel YRCWD, notierten gestern 15 Cent oder 3,64 %, höher bei 4,27 Dollar nachdem das Unternehmen gestern Morgen angekündigt hatte eine weitere Etappe des Sanierungsplans umgesetzt zu haben. Demnach konnten kurzfristige Verbindlichkeiten in Höhe von 325 Millionen Dollar, die bereits zum 26. Oktober fällig geworden wären, erfolgreich umgeschuldet werden. Die sogenannten Asset-Backed Securities werden nun erst zum 19. Oktober nächsten Jahres fällig. ABS Anlagen haben typischerweise eine Laufzeit von weniger als einem Jahr. Diese Maßnahme ist somit eine weiterer Meilenstein für das Unternehmen und bringt wiederum Zeit den Konzern wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Es dürfte nun langsam in die „heiße Phase“ für die YRCW Aktionäre gehen. Die Abstimmung mit der Trucker.Gewerkschaft Teamster ist bereits am 28.Oktober anberaumt. An diesem Tag dürfte sich wohl die weitere Zukunft des Unternehmens maßgeblich entscheiden. Fällt das Voting im Sinne des Unternehmens aus, könnten hier kurzfristig wohl ordentliche Gewinne in der Aktie möglich sein. Sollte sich die YRCW Führung aber nicht auf die für das Unternehmen nötigen Lohn- und Pensionskürzungen einigen können, bleibt die Lage weiter deutlich angespannt. Für YRC Worldwide geht es um jährliche Einsparungen in Höhe von ca 350 Millionen Dollar, oder 7,30 Dollar je Aktie.

Am 05.November will das Unternehmen dann die endgültigen Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal bekannt geben. Bereits am 19.Oktober wurden die Vorabzahlen veröffentlicht. Demnach lag das Ebitda bei 42 bis 46 Millionen Dollar, was nochmal einer deutlichen Verbesserung gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht. Der Umsatz hingegen blieb leicht hinter den Erwartungen zurück und lag mit 1,13 bis 1,14 Milliarden Dollar etwas unter dem Vorjahresniveau von 1,2 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis bleibt vorerst negativ mit minus 18 bis 22 Millionen Dollar. Wesentlich interessanter dürfte aber wohl der Ausblick des Unternehmens auf das vierte Quartal und das kommende Geschäftsjahr sein. YRCWD bleibt eine der spannendsten Rebound Storys der letzten Jahre, wir bleiben auf jeden Fall dabei.

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: YRC Worldwide – Tag der Entscheidung? | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top