TradingUpdate – Klöckner & Co. zahlt wieder Dividende

Heute wurde bekannt, dass der Stahlhändler Klöckner & Co. ab diesem Jahr wieder regelmäßig eine Dividende an seine Aktionäre ausschütten will. Nach zwei mageren Jahren für Dividendenjäger geht Vorstandschef Gisbert Rühl nun wieder davon aus, dass das für dieses Jahr erwarteten Ebitda bei über  200 Millionen Euro liegen werde, und somit eine Dividende in Höhe von etwa 0,25 Euro je Aktie realistisch ist. Die Höhe der Dividende orientiert sich weiterhin an der bisherigen Ausschüttungsquote von 30 Prozent des Nettoergebnisses.

Gisbert Rühl sagte weiter, dass er erwartet, dass Klöckner & Co. bereits im Geschäftsjahr 2011 wieder die gewohnte Ebitda-Marge von über sechs Prozent erwirtschaften wird. Im Jahr 2010 hatte die Nettomarge bei nur vier Prozent gelegen. Er verwies auch noch einmal darauf, dass das Unternehmen nur mit Hilfe von Akquisitionen wieder einen Absatz auf Vorkrisenniveau erreichen, kann, betonte aber dass sich die jüngst beschlossene Wachstumsstrategie sehr bald positiv in der Bilanz niederschlagen werde. Herr Rühl ist eher für seine konservativen Prognosen bekannt. So gesehen bekommen solche Aussagen ein völlig neues Gewicht.

Beim Stahlhändler herrscht wieder Optimismus, und das sollte es bei den Aktionären spätestens jetzt wohl auch. Charttechnisch hat sich die Klöko Aktie am Freitag wieder in Position für einen möglichen Ausbruch gebracht. Nach dem zähen hin und her der letzten Wochen kann dieser nun gelingen. Die Hürde bei 16,80 Euro scheint genommen zu sein. kann die Aktie nun auch noch über 17,50 ansteigen sollten kurzfristig Kurse von 19,50 bis 20,35 Euro erreichbar sein. Hier verläuft die obere Begrenzung des derzeit gültigen Aufwärtstrends. Ein Ausbruch über diese Marke kann den Aktienkurs von Klöckner & Co. dann später bis in den Bereich zwischen  23,- und 24,- Euro führen. Wir bleiben auf jeden Fall dabei!
.

Related posts

Kommentar verfassen

Top