Thielert – es kam so wie es kommen musste..

Die Thielert Aktie ist nach dem heftigen Kursanstieg der letzten Tagen wieder in sich zusammen gesackt. Alleine heute verzeichnete die Aktie des Herstellers von Kleinflugzeugmotoren, der vor knapp drei Jahren in die Insolvenz ging einen satten Abschlag von 45 Prozent. Damit notiert der Titel wieder deutlich unter der Marke von einem Euro. Der Insolvenz Zock scheint also wiedermal fürs Erste vorbei zu sein. Phantasie kam zuletzt in die Aktie die innerhalb der letzten 10 Handelstage von 0,25 auf 1,75 Euro gestiegen ist durch die Meldung des Insolvenzverwalters, dass man gute Chancen sehe in Kürze einen Großinvestoren zu finden um das Geschäftsmodell wieder neu aufleben zu lassen. Bisher gab es aber noch keinerlei konkrete Meldungen über mögliche Interessenten.

Die Aktie dürfte nun wieder auf mindestens 0,70 Euro zurückfallen, eventuell sogar auf das Ausgangsniveau. Die Thielert Story fand ich damals eigentlich sehr interessant bevor es zu gewissen Ungereimtheiten bezüglich des Firmenchefs und den Bilanzen des Unternehmens kam. Anlegern die hier investieren wollen sollte klar sein, dass ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen ist. Letztlich ist es nur ein Zock solange keine neuen kursrelevanten Nachrichten auftauchen, nicht mehr, und nicht weniger. Sollte die Meldung, dass ein Großinvestor gefunden wurde doch noch kommen kann man hier immer noch mal mit einer kleinen Position einsteigen, vorerst drängt sich das allerdings nicht auf.

Related posts

One Comment;

  1. Sven Hofmann said:

    man sollte sich nicht nur oberflächlich mit der Aktie bzw. der Situation beschäftigen. Wir sprechen hier bei Thielert nicht um Kleingeld sondern um über 100 Millionen € ! Thielert wäre somit komplett schuldenfrei und hätte 70 Millionen in der Kasse !

    http://www.ftd.de/unternehmen/indus….euen-eigner/50199746.html

    Laut FTD soll der Kaufpreis für Thielert locker über 100 Mio € liegen … 2008 waren es um die 85 Millionen !

    Thielert hatte aber deutlich weniger Finanzverbindlichkeiten … also sind hier über 70 Millionen € bei einem Verkauf übrig … was passiert mit dem Geld also ca. 3.40 € / Aktie ?

    Wird das an die Aktionäre ausgeschüttet ? Thielert wäre nach dem Einstieg des Investors oder dem VK der Tochter & dem Abzug der VB ein mit Geld gefüllter Aktienmantel !
    Ausserdem ist das Unternehmen profitabel sodass die VB gannicht mehr so HOCH sein können – Thielert Sonderausschüttung aus Liquidationserlös oder passiert das unglaubliche – Thielert BÖRSENCOMEBACK ????

Kommentar verfassen

Top