Tesla enttäuscht und Elon Musk macht einen großen Fehler…

Ganz anders als bei Apple sieht es bei der Elektroauto-Schmiede Tesla aus! Während Apple den Aktienkurs durch immer höhere Verkaufszahlen steigert, ist bei Tesla nun allmählich die Zeit angebrochen in der die erste große Euphorie abebbt. Sinngemäß wurden die Anleger bei der Zahlenvorlage gestern auch kräftig enttäuscht. Mit einem Umsatz von 957 Millionen Dollar nach 615 Millionen Dollar lag Tesla deutlich unter den Erwartungen. Ebenso enttäuschte die Anzahl der tatsächlich verkauften Autos mit nur 9.834 Stück der 11.627 in diesem Zeitraum produzierten Fahrzeuge. Der Verlust des Unternehmens stieg in dem Zeitraum von 16 auf nunmehr 107 Millionen US Dollar. Die Aktie fiel nachbörslich um 5,45 Prozent…

Damit wird klar dass Tesla mit den selbst gesteckten Zielen momentan nicht mithalten kann. Umso verwunderlicher ist es, dass Firmenchef Elon Musk in einer solchen Situation die These aufstellt, dass Tesla in 10 Jahren soviel wert sein werde wie Apple heute – nämlich 700 Milliarden US Dollar! Na, wenn er da mal nicht etwas über das Ziel hinausgeschossen ist der gute Elon! Diese Aussage hatte ich persönlich für den ersten richtig großen Fehler den Musk nun gemacht hat! Damit wird er bzw. Tesla wohl auf Jahre an den „geheimen“ Erwartungen des Marktes gemessen, denen er höchstwahrscheinlich ständig deutlich hinterher hinken wird, und die selbstgesteckten Ziele niemals erreichen wird. Eine Bewertung von 700 Milliarden Dollar entspräche heute ungefähr der Marktkapitalisierung der 10 größten Autobauer dieser Welt zusammen…!

Das war auch das was ich in dem Artikel gestern mit dem großen weißen Kaninchen gemein habe… Wer in der Vergangenheit aufgepasst hat, weiß dass Elon Musk es hervorragend versteht, nicht so gut gelaufene Dinge durch Verbalerotik zu kompensieren – hat ja bisher auch immer geklappt! Ich denke aber nicht, dass diese Strategie dauerhaft funktionieren wird, wenn eigene Prognosen nicht gehalten werden können. Einen direkten Vergleich mit dem was bei Apple gerade passiert sollte man also besser nicht anstellen! Man darf somit sehr gespannt sein wie sich die Aktie des Autobauers nun in den kommenden Tagen verhalten wird. Aus charttechnischer Sicht kann mich die Tesla Aktie jedenfalls schon länger nicht mehr überzeugen… aber wer weiß… vielleicht setzen die Anleger jetzt gleich wieder auf die prognostizierte Apple Bewertung?!

Related posts

2 Comments

  1. Pingback: Aus anderen Finanzblogs – KW 07/2015 u.a. mit Commerzbank, Nordex, Tesla, ArcelorMittal, Villeroy & Boch, Öl | Kapitalmarktexperten.de

  2. Pingback: Kleine Presseschau vom 12. Februar 2015 | Die Börsenblogger

*

*

Top