SolarCity enttäuscht auf allen Ebenen

Gestern nach Börsenschluss hat die zweite wesentliche Elon-Musk-Company, SolarCity die Zahlen zum vierten Quartal präsentiert. Der Umsatz lag mit 71,8 Millionen Dollar nahe bei den 71,75 Millionen Dollar, die von den Analysten mehrheitlich erwartet worden sind. Allerdings produzierte SolarCity in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres dabei einen satten Verlust in Höhe von 141,43 Millionen Dollar, nachdem bereits im Jahr zuvor ein deutlich geringerer Verlust in Höhe von knapp 40 Millionen Dollar angefallen war.

Der Hauptgrund für diesen unerwartet hohen Verlust waren hier die nahezu verdoppelten operativen Kosten des Unternehmens. Auch der Ausblick  auf das aktuelle Quartal fiel somit eher verhalten aus und verfehlte die Erwartungen der Anleger deutlich. SolarCity geht, nach dem Verlust in Höhe von 1,33 Dollar je Aktie im vierten Quartal 2014, nun davon aus dass man im laufenden Quartal einen Fehlbetrag in Höhe von 1,65 bis 1,75 Dollar je Aktie „erwirtschaften“ wird.

Auch beim Zuwachs der Kundenzahl hinkt das Unternehmen seinen eigenen Prognosen deutlich hinterher. Im Jahr 2014 gewann SolarCity 96.659 Kunden hinzu und kommt nun auf eine Gesamtkundenzahl von 190.000 Kunden. Bis zum Jahr 2018 will man die 1 Millionen-Kunden-Grenze deutlich überschritten haben. Das dürfte also noch spannend werden…

Die Aktie des Highflyers aus dem Börsenjahr 2014 verlor nachbörslich über sieben Prozent an Wert, was noch nicht das Ende dieser Bewegung sein muss. Denn, Anleger dürften ernsthaft enttäuscht auf dieses Zahlenwerk reagieren. Zudem sieht die Aktie bereits seit längerem auch aus charttechnischer Sicht nicht mehr besonders prickelnd aus.  Ein erneuter Rutsch unter die 50- Dollar Marke könnte einen neuen Abverkauf mit sich bringen, der den Titel nun in deutlich tiefere Kursregionen führt. Möglicherweise bekommt das Unternehmen dann endlich auch den Börsenwert den es verdient. (aktuell 5,5 Milliarden USD) Aber noch ist es ja nicht soweit…!

Related posts

Kommentar verfassen

Top