Apple und Dialog Semiconductor – Die Nerven liegen blank…

Im Apple Aktienkurs ist Moment so einiges an negativen Erwartungen eingepreist worden. Man rechnet damit das der iPhone-Hersteller im Zeitraum von Januar bis März rückläufige iPhone Verkäufe und damit auch erstmals seit 2003 ein Umsatzminus verkünden könnte. Nachdem die Zahlenvorlage von Apple für das erste Quartal nun auf heute Abend verschoben worden ist, steigt also die Spannung und offensichtlich auch die Nervosität der Anleger. Die Aktie des Apple Zulieferers Dialog Semiconductor ist heute dementsprechend einmal mehr unter Druck und hat die 30,- Euro Marke kurzzeitig unterschritten… 

Apple mit möglicher Wendeformation

Die Analysenschätzungen besagen dass Apple fast 18 Prozent weniger iPhones abgesetzt haben könnte als ursprünglich angenommen. Somit wäre auch bei Dialog Semiconductor natürlich ein entsprechender Absatzrückgang zu erwarten. Ob Apple tatsächlich „nur“ ca. 50 Milliarden Dollar im letzten Quartal umsetzen konnte oder nicht, bleibt aber noch offen. Zudem dürfte Dialog von der neuen Generation der iPhone Modelle künftig deutlicher profitieren als bislang. Sprich… mit der heutigen Zahlenvorlage von Apple sollte die Talsohle (sofern man davon überhaupt sprechen kann!) dann so langsam durchschritten sein. Denn, die Käufer dürften sich – wenn überhaupt – auch in Erwartung des neuen iPhone 7, das im Herbst erwartet wird, zurückgehalten haben. Entsprechend starke Absatzzahlen kann man dann wohl gegen Jahresende wieder erwarten…

Dialog Aktie vor der Trendwende?

Wie immer wird an der Börse die Zukunft gehandelt, womit die künftigen Aussichten bei Dialog Semiconductor und bei Apple grundsätzlich vielversprechend sein dürften. Die Charts der beiden Aktien signalisieren zudem aktuell eine mögliche Bodenbildung-Formation. Voraussetzung dafür ist allerdings wohl eine positive Überraschung heute Abend.

Fazit: Dadurch das die Erwartungen im Vorfeld so niedrig sind, halte ich eine entsprechend positive Reaktion durchaus für möglich. Ich wollte Ihnen somit heute im Vorfeld der Apple Quartalsbilanz kurz aufzeigen wohin die Reise gehen kann, wenn Apple einmal mehr die Erwartungen des Marktes übertrifft, damit Sie dann schnell und beherzt reagieren können. Die Kursziele der beiden möglichen Formationen liegen auf mittlere Sicht sehr deutlich über dem aktuellen Niveau. Es wird spannend..!

Related posts

6 Comments

  1. Micha said:

    Da kommt wohl auch der Gesamtmarkt hinzu (Fehlausbruch über 10.100 ?!).

  2. Loenz said:

    Dialog heute wieder sehr schwach
    Wieder nicht nachvollziehbar für mich

  3. Robert said:

    Nabend,

    das war deutlich gerade. 10 Millionen iPhones weniger zu verkaufen ist auch schon eine Ansage…
    „Jetzt“ kann es wohl nur noch besser werden.

    Die Dialog Semiconductor – Aktie zeigt sich vom Kurssturz der Apple – Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen irgendwie gänzlich unbeeindruckt.

    VG Robert

    • Lars said:

      Ein Satz mit X… die Apple Analyse ist dann – so wie es momentan aussieht – hinfällig, obwohl die Zahlen besser waren als erwartet. Aber der Ausblick …! Für Dialog ist die Nachricht eigentlich kurzfristig positiv, weil eben nur 10 Millionen iPhones weniger abgesetzt wurden und zuvor ein Minus von 18 Millionen Einheiten eingepreist wurde. Der Ausblick auf das kommende Quartal ist allerdings auch unter den Erwartungen. Schaun wir mal was der Markt daraus macht…!

Kommentar verfassen

Top