Porsche steigert US-Absatz um 75%

Porsche scheint mit großen Schritten an die alten Erfolge anzuknüpfen. Nach der Talsohle des vergangenen Jahres sind die Absatzzahlen des Sportwagenherstellers im Juli in den USA erneut deutlich gestiegen. Insbesondere der Panamera Gran Turismo, der im Juli mit 807 verkauften Fahrzeugen den höchsten Wert seit der Markteinführung im Herbst 2009 erreichte, sowie die überarbeitete Generation des Geländewagens Cayenne trug zu diesem neuen Erfolg bei. Die Mittelmotor-Sportwagen Boxster und Cayman legten um elf Prozent auf 392 Fahrzeuge zu, beim Ur-Porsche, dem 911er, gingen die Verkäufe hingegen um neuen Prozent zurück. Die Auslieferungen an Porsche Sportwagen in Nordamerika stiegen insgesamt um 75 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 2.703 Fahrzeuge. Alles in allem also hoffnungsvolle Zahlen, die verdeutlichen, dass Porsche mit seiner Produktpalette auf dem richtigen Weg ist. Bereits gestern wurden die Absatzzahlen in Deutschland veröffentlicht. Auch hier konnte Porsche mit einem Plus von 14,3 Prozent deutlich punkten.

Related posts

Kommentar verfassen

Top