Klöckner & Co. – mehr Kapital für mehr Marktanteil

Klöckner & Co. kündigte gestern, nach der Vorlage hervorragender Zahlen zum abgelaufenen Quartal, eine Kapitalerhöhung an. Mit der Kapitalmaßnahme will der Stahlhandelskonzern sich für weitere Übernahmen rüsten. Bereits im Sommer soll das Kapital um bis zu 50 Prozent erhöht werden, teilte die im MDax notierte Gesellschaft gestern in Duisburg mit.Operativ ist es nicht zuletzt durch die kürzlich getätigten Zukäufe erneut hervorragend gelaufen, und gerade diese Tatsache zeigt wohl auch dass die eingeschlagene Strategie die richtige ist. Eingrund mehr diesen eingeschlagenen Weg nun weiter zu verfolgen. Zwar dürfte die Kapitalerhöhung nicht alle Aktionäre erfreuen, aber letztlich zählt wohl nur das Ergebnis.

Mit seinem Quartalsergebnis übertraf Klöckner die Erwartungen von Analysten erneut deutlich. Das operative Ergebnis stieg von 29 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 104 Millionen Euro. Dabei profitierte das Unternehmen von kräftigen Preissteigerungen und einer wachsenden Nachfrage dank der weiterhin guten Wirtschaftslage in vielen seiner Kernmärkte aber eben auch durch die getätigten Zukäufen aus dem vergangenen Jahr. Der Absatz wuchs um ca 25% auf 1,5 Millionen Tonnen, der Umsatz legte dank der höheren Preise sogar überproportional um 51,3 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich blieben 43 Millionen Euro, ein Jahr zuvor waren es lediglich 1,2 Millionen Euro gewesen.

Das Unternehmen bleibt hervorragend aufgestellt, die Kapitalerhöhung dürfte aber den Aktienkurs kurzzeitig belasten. Achten Sie auf die Unterstützung bei 24,20 Euro! Bis klar ist zu welchen Konditionen diese stattfinden wird bleiben die Tatsächlichen „Kosten“ der Kapitalmaßnahme reine Spekulation. Vielleicht ein guter Zeitpunkt um nach Top Zahlen auch einmal Gewinne mitzunehmen..?

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: Klöckner & Co. – Starke Kapitalerhöhung! | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top