BlackRock mag Rheinmetall

Eine Aktie dir wir auf dem aktuellen Niveau für äußerst interessant halten ist die Rheinmetall AG Aktie. Offenbar sind wir mit dieser Einschätzung nicht alleine, denn heute wurde bekannt, dass der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock den Anteil an dem Unternehmen deutlich aufgestockt hat. BlackRock hält nun 5,10 % oder 2.019.343 Stimmrechte an dem Stahl- und Rüstungsunternehmen. Die Meinungen der Analysten gehen bei dem Wert in den letzten Tagen deutlich auseinander. Zum einen sind da die Unsicherheiten in wie weit sich die künftigen Sparmaßnahmen einzelner Staaten auf das künftige Rüstungsgeschäft auswirken werden, und zum anderen sehen manche Marktbeobachter möglichen Probleme in der Autobranche, und haben ihr Analysemodell kürzlich überarbeitet.

Grundsätzlich stellt die Aktie der Rheinmetall AG ein solides Basisinvestment im Stahlsektor dar. Durch den Bereich Wehrtechnik sollte der Aktienkurs, im direkten Vergleich zu anderen Stahlunternehmen, etwas weniger anfällig für zyklische Ereignisse sein. Insbesondere die Produkte aus dem Bereich unbemannte Aufklärungsflugzeuge sowie Ausrüstung zum Schutz von Bodentruppen bei diversen Friedenseinsätzen sind hier zu erwähnen. Nach dem Kursrutsch von 65,- auf nunmehr 37,- Euro dürften die Rezessionserwartungen nun ausreichend eingepreist sein.

Fundamental betrachtet ist die Aktie so günstig wie seit Mitte 2009 nicht mehr, und weist ein KGVe für 2012 von 5,61, bei einer Dividendenrendite von 5,7% auf. Anleger die nicht von einer deutlichen Abflachung der Konjunktur im Automobilsektor ausgehen sollten sich die Aktie unbedingt auf die Watchlist nehmen. Mittelfristig betrachtet könnte es also sehr interessant sein sich an die Einkaufsstrategie von BlackRock dran zuhängen…der Zeitpunkt erscheint günstig!

Meistgesucht

  • rheinmetall blackrock

Related posts

3 Comments

  1. Pingback: Rheinmetall – Milliarden aus Down Under | Investors Inside

  2. Pingback: Klöckner & Co. hat deutliches Potenzial wenn… | Investors Inside

  3. Pingback: Automobil- und Stahl- und Rohstoffaktien im Fokus | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top