Dürr – Jetzt aufwärts Richtung 90,- Euro?

Die Dürr Aktie hat sich von dem letzten Rücksetzer inzwischen kräftig erholt. Aktuell kämpft der Titel mit dem Ausbruchsniveau um nun den Abwärtstrend zu verlassen. Gelingt dies, dürften demnächst deutlich höhere Kurse winken. Widerstände lauern vorher noch bei 70,- und 71,35 Euro D.nach wäre der weg nach oben frei. Das rechnerische Kursziel aus der aktuellen Chartformation liegt dann bei stolzen 90,- Euro… 

Die Tür Aktie vor dem Ausbruch

Die grüne Abwärtstrend-Linie wurde bereits überschritten, womit aktuell ein neuer Ausbruchsversuch gestartet ist. Durch den letzten Ausbruchsversuch und den anschließenden Rücksetzer ist hier nun eine mustergültige Tassenformation entstanden, deren Henkel gerade gebildet wird. Auch ein erneuter Rücklauf an die grüne Linie wäre hier noch mustergültig. Lediglich ein deutliches Unterschreiten würde das oben dargestellte Setup in Frage stellen. Eine ähnliche Konstellation hatten wir bereits im November letzten Jahres(!) womit erst abgewartet werden sollte ob die Bullen dieses mal genügend Kraft haben.

Begünstigt wird diese positive Erwartung aktuell auch dadurch, dass – neben dem äusserst freundlichen Marktumfeld – zwei HedgeFonds ihre Short-Positionen in der Aktie zuletzt deutlich zurückgefahren haben. Sowohl BlackRock als auch Capital Fund Management SA reduzierten ihre Leerverkäufe auf 0,68% respektive 0,59% der ausstehenden Aktien. Weitere Positionsauflösungen dürften folgen, sobald der Ausbruch geglückt ist. Die Aufwärtsbewegung sollte sich dadurch dann ebenfalls entsprechend beschleunigen.

Es bleibt also noch abzuwarten ob die Kehrtwende dieses Mal gelingen wird. Die Chancen dafür standen aber schon schlechter..!

Related posts

6 Comments

  1. Stephen said:

    Hallo Lars,
    heute sieht es ja bei Dürr wieder gut aus.
    Ist dein hier beschriebenes Szenario noch aktiv? bzw meinst du man kann den Schritt wagen und long gehen?

    • Lars said:

      Moin Stephen,

      die Zahlen waren gut und das heutige Umfeld stimmt auch. Dennoch glaube ich dass die 70,- Euro Marke so schnell nicht zu knacken sein wird…

      viele Grüße
      Lars

  2. Loenz said:

    Hallo Lars, ab wann hälst du das oben gezeigte Szenario für nicht mehr realistisch?

    • Lars said:

      Hi Loenz,

      Bei Dürr bin ich immer noch zuversichtlich dass der Ausbruch gelingen kann. Allerdings weiß man ja mal wieder nicht welche Turbulenzen die Notenbanken in den kommenden 24 Stunden verursachen werden 😉 Über 70,- Euro ist hier noch alles im Lack auch wenn hier wieder ein paar Leerverkäufe am Ball sind… unter 67 Euro wird es dann wieder kritisch..

      viele Grüße
      Lars

  3. Loenz said:

    Der Ausbruch gestaltet sich aktuell doch noch etwas schwieriger. Was nicht will, kann ja noch werden

  4. Pingback: Kleine Presseschau vom 20. April 2016 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top