Stratasys mit fettem Minus – Vorsicht bei 3 D Systems, ExOne, Voxeljet

Die Stratasys Aktie kommt gestern nachbörslich kräftig unter Druck und verliert schlagartig fast 27 Prozent an Wert. Grund für diesen Kursverfall waren zum einen die enttäuschten Erwartungen bezüglich der Quartalsbilanz zum anderen aber wohl der schwächere Ausblick auf das kommenden Geschäftsjahr und die nun bereits zum zweiten Mal reduzierten Erwartungen für das Segment MakerBot. Stratasys die zunächst nur hochpreisige 3D Drucker für Industrie herstellte, hat die Firma im Jahr 2013 übernommen und wollte damit den Markt für erschwingliche 3D Drucker für den Hausgebrauch erobern. Diese Hoffnungen haben sich bislang aber keinesfalls bestätigt…

Stratasys erwartete für das nun laufende Geschäftsjahr Einnahmen im Bereich zwischen 940 und 960 Millionen Dollar und einen Gewinn von 2,07 bis 2,24 pro Aktie. Analysten hatten bislang eher mit Einnahmen in Höhe  von 1,01 Milliarden Dollar und damit einen Gewinn pro Aktie von ca 2,91 Dollar erwartet. Für das Geschäftsjahr 2014 geht das Unternehmen nun von einen Verlust in Höhe von 116 bis 129 Millionen Dollar oder 2,32 bis 2,58 Dollar je Aktie, bei Einnahmen von ca. 750 Millionen Dollar aus. Auch hier hatten sich dieFachleute deutlich mehr erhofft!

Die Nachrichten um einen der Marktführer im Segment 3D Drucker dürfte somit heute auch ihre Spuren in den Aktienkursen einiger Mitbewerber hinterlassen. Somit habe ich meine Kaufaufträge für die Aktien von ExOne und 3D Systems zunächst nach unten angepasst und warte erst einmal ab was der Tag so bringen wird. Grundsätzlich gehe ich nun aber auch davon aus, dass wir nach diesem finalen Shakeout möglicherweise einen vernünftigen Boden für künftige Gewinne mit 3D Druck Aktien ausbilden könnten. Auch wenn sich die hohen Erwartungen an die Branche in der gedachten Form nicht zu erfüllen scheinen!

Meistgesucht

  • de000ubs23d9

Related posts

2 Comments

  1. Micha said:

    Bzgl. 3D-Druckerbranche… eher ETF oder lieber Einzelwert? Oder lieber sowas… Open End Certificate on the Solactive 3D Printing Total Return Index von UBS UBS23D [WKN: UBS23D / ISIN: DE000UBS23D9]?

    • Lars said:

      Guten Abend Micha,

      ich werde hier wohl nur Einzelwerte spielen, obschon ein ETF oder auch ein Zertifikat wohl die sicherere Alternative wäre, wie man heute gesehen hat. Mal schauen ich schau mir Dein Zertifikat mal näher an, ansonsten habe ich jetzt Orders für 3D Systems und ExOne gesetzt um erste Positionen aufzubauen. Dafür müssen wir aber noch etwas tiefer 😉

Kommentar verfassen

Top