Solarunternehmen Systaic AG ist pleite

Die Systaic AG hat bereits gestern Insolvenz angemeldet. Damit bestätigen sich die jüngsten Aussagen von Solarworld Chef Asbeck über ein baldiges Sterben von Solarunternehmen in Deutschland.  Es sei ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft gestellt worden, teilte der Vorstand des Photovoltaik-Unternehmens aus Düsseldorf gestern mit. Die Systaic AG hatte bereits seit längerem einen finanziellen Engpass der nun dazu führte, das die Geschäfte nicht weiter betrieben werden können, obwohl man bis zuletzt intensiv versucht hat einen Ausweg aus der finanziellen Schieflage zu finden. Ende August hatte der inzwischen zurückgetretene Vorstandschef, Firmengründer Michael Viktor Kamp, im Reuters-Interview noch Hoffnung geäußert, eine Insolvenz durch einen Investor abwenden zu können.

Related posts

Kommentar verfassen

Top