Lanxess, Metro und Siemens im Fokus

Lanxess wechselt den Chef, perfektes Timing

Lanxess wechselt relativ spontan den Firmenchef Axel Heilmann aus, und das schon zum Ende des kommenden Monats. Klaut Pressemitteilung erfolgt die Trennung einvernehmlich. Der neue Chef Matthias Zachert will den Laden nun operativ wieder nach vorne bringen. Sicherlich keine einfache Aufgabe, aber der Börse gefällt es. Frei nach dem Motto: „Schlimmer geht Nimmer!“ erwarten hier einige Marktteilnehmer offenbar frischen Wind für die Aktie euch einen Führungswechsel. Die Lanxess Aktie kann heute in einem erneut eher schwachen Markt über acht Prozent zulegen. Mein Einstieg in der letzten Woche war somit offenbar ein Volltreffer, auch wenn ich das sicherlich nicht auf der Rechnung hatte!

Metro ist nicht mehr die Nummer Eins

Die Metro Gruppe ist nicht mehr Deutschlands größter Einzelhändler. Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe zur er unter anderem Lidl und Kaufland gehört, hat den Metro-Konzern im Umsatz überholt und ist damit zum größten deutschen Handelskonzern aufgestiegen. Presseberichten zufolge erzielte die Schwarz-Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 67,6 Milliarden Euro, Metro brachte es „nur“ auf ca. 65 Milliarden Euro. Die Meldung mag zwar für die meisten Beobachter unwichtig erscheinen, ist sie aber aus meiner Sicht nicht! Die Metro Aktie ist zuletzt, trotz der Russland-Phantasie, deutlich unter Druck gekommen und dürfte nun aus charttechnischer Sicht höchstwahrscheinlich auch noch einmal unter die runde Marke von 30,- Euro rutschen.

Wenn Cromme geht kann man Siemens wieder kaufen

Bei Siemens könnte nun bald auch wieder etwas mehr Bewegung in den Aktienkurs kommen. Heutigen Meldungen zufolge wollen einige wichtigen Aktionäre des Münchener Technologiekonzerns eine baldige Nachfolgeregelung für den heute inzwischen 71 jährigen Chefaufseher Cromme treffen, dessen Vertrag aber eigentlich noch bis 2018 läuft. Eine Vorzeitige Ablösung würde dem Konzern in Sachen Anlegervertrauen sicherlich gut tun, da sich Cromme in ähnlichem Job bei ThyssenKrupp aus meiner Sicht nicht gerade mit Rum bekleckert hat. Zudem hat Siemens-Chef Joe Käser angedeutet, dass die ersten drei Monate des Geschäftsjahres erfreulich verlaufen sind. Morgen werden sich Vorstand und Aufsichtsrat in München bei der Hauptversammlung den kritischen Fragen der Aktionäre stellen. Beobachten!

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: Laxess Aktie vor den Ausbruch | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top