Gute Quartalszahlen von Apple und Dialog Semiconductor?

Morgen erwarte uns die Zahlen der Cash Maschine Apple sowie der, vielleicht für deutsche Anleger noch interessantere, Quartalsbericht der Dialog Semiconductor AG. Nach der Hype der vergangenen Wochen muss der Titel nun beweisen, dass die Vorschusslorbeeren als Apple Lieferant nun auch gerechtfertigt waren. Diese Euphorie sollte sich also nun in den Zahlen zum abgelaufenem Quartal wiederfinden. Was mich ein wenig nachdenklich stimmt, ist, dass eigentlich niemand, sowohl bei Apple, als auch bei Dialog Semiconductor  von einer möglichen Enttäuschung bei den Quartalszahlen ausgeht. Normalerweise hat dies dann denn unangenehmen Effekt den Aktienkurs unmittelbar nach Bekanntgabe der Zahlen erst einmal gen Süden zu schicken. Gerade bei solchen „sicheren“ Titeln kommen bestimmte Börsenregeln gerne mal zu Einsatz, und die heißt in diesem Fall „Sell on good news“ Mit dem kräftigen Anstieg im Vorfeld der Zahlen zeigen sich die Dialog  Anleger heute bereits sehr optimistisch. Der erzielte Umsatz wird auf ca. 67 Millionen Dollar geschätzt, und der zu erwartende Gewinn laut Flüsterschätzungen bei ca 6 Millionen Dollar liegen. Bedenken sollten Anleger, dass die Belieferung von Apple inzwischen über 40 Prozent des gesamten Umsatzes ausmacht. Wechselt Apple den Lieferanten, kann es irgendwann auch ganz schnell wieder in die andere Richtung gehen.

Im Gegensatz zur Dialog Aktie neigte die Apple Aktie in den vergangenen Tagen eher zur Schwäche. Ob es nun an der Aussage von Steve Jobs lag, der den Aktienkurs des eigenen Unternehmens kürzlich als „surreal“ bezeichnet hat, oder an der allgemeinen Marktschwäche, ist schwer zu sagen. Festzustellen ist eher, dass die Apple Aktie sich bislang immer sehr resistent gegenüber starken Marktschwankungen gezeigt hat, zuletzt aber auch deutliche Rückschläge hinnehmen musste. Natürlich haben auch die Berichte über mögliche „Rückrufaktionen“ des iPhone 4 nicht unbedingt zur guten Stimmung beigetragen. Apple versucht das Problem nun mit einer billigen Plastikabdeckung zu lösen, ich bin gespannt ob dies von der breiten Masse akzeptiert wird. Für den Preis möchte man doch eher auch die volle Haptik des Gerätes mit kaufen, aber das ist nur meine persönliche Meinung.. Eine Rückrufaktion des iPhone 4 würde auch die Bilanz von Apple wohl kurzzeitig deutlich belasten. Momentan befindet sich die Aktie am unteren Ende des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals bei ca. 250,- Dollar, fällt sie darunter droht ein weiterer Rückgang bis 230,- oder 220,- Dollar. Apple Fans dürfen gespannt sein..

Related posts

Kommentar verfassen

Top