Freeport McMoRan Aktie – Kupfer bricht aus!

Nachdem nun auch endlich Goldman Sachs deutlich höhere Kupfer-Preise in naher Zukunft erwartet, konnte das Metall am Freitag einen entscheidenden Punktsieg verzeichnen. Deutlich höhere Kurse für kupferproduzierende Unternehmen dürften in den kommenden Woche die Folge sein!

Investors Inside Leser wissen ja schon seit langem, spätestes aber seit meinem Artikel vom 29.01.17,  dass ich den Kupfer-Chart seit Monaten intensiv beobachte und ganz klar bullish eingestellt bin . Trotz aller – teilweise sehr widersprüchlicher Informationen (bspw. die CoT-Daten) zeigt der Chart bereits seit September 2016 deutlich bullishe Tendenzen. Sorgen über eine mögliche Schwäche der Weltkonjunktur hin oder her, der Ausbruch scheint nun endlich zu gelingen…

Kupfer Preis Future Chart

Kupfer Future continuous

Ich zeige Ihnen daher heute den kurzfristigen Chart des Copper Futures, den langfristigen finden Sie ja in den vorangegangen Artikeln noch einmal zur Ansicht. Nach insgesamt sechs gescheiterten Anläufen für einen Ausbruch nach oben, scheint nun der Knoten geplatzt zu sein. Das mögliche Kursziel ergibt sich hier nun relativ klar in der Nähe der blauen Widerstandslinie. Das rein rechnerische Kursziel liegt noch etwas weiter über dieser Linie bei glatten 300,- Dollar. Hier dürfte es dann erst einmal schwer werden, bzw. ich rechne dort mit einer ersten Konsolidierung. Der weitere Anstieg könnte sich dann wieder etwas hinziehen. Bis dahin stehen die Ampeln aber offensichtlich jetzt auf grün.

Denken Sie bitte daran…schon ein leichter Anstieg des Kupferpreises bedeutet für die Produzenten einen erheblichen Anstieg bei den operativen Daten. Vielleicht ist auch der Copper Miner ETF COPX für den ein oder anderen Leser hier interessant, wenn man sich nicht mit Einzelwerten auseinandersetzen will. Ansonsten bleibt die Freeport McMoRan Aktie einer der ganz heißen Kandidaten für deutliche Kursgewinne in naher Zukunft. Denn hier spielt nicht nur der Kupfer-Preis eine gewichtige Rolle, sondern auch der aktuelle Anstieg beim Goldpreis und die Erholung des Ölpreises. Aktuell ist Freeport McMoRan damit ein dreifacher Gewinner!

Related posts

38 Comments

  1. Sven Witzenhausen said:

    Hi, was ist denn heute bei Freeport passiert, dass sie mit 5% Plus aus dem Handel sind? Habt Ihr eine Idee?

    VG
    Sven

    • Lars said:

      Hi Sven,

      Freeport ist irgendwie ausgebrochen, aber dann doch auch wieder nicht. Die Aktie hat sich nun offensichtlich stabilisiert und profitiert maßgeblich von der Entwicklung am Kupfermarkt, der sich ebenfalls wieder etwas nach oben gearbeitet hat.Im ÖL und Gas- Geschäft dürfte es hingegen ebenso schlecht laufen wie bei den Edelmetallen. Letztlich bleibt die Aktie aktuell eine Halteposition mit dem Risiko von 11,- Dollar auf der Unterseite und einer Chance von 13,50 auf der Oberseite. Also aktuell noch kein Handlungsbedarf für mich und kein gutes CRV.

      viele Grüße

  2. Markus said:

    Nach den vorsichtig optimistischeren klingenden Aussagen zur Grasberg Mine und einem Agreement mit der Regierung: was haltet ihr von Freeport?

    • Lars said:

      Hi Markus,

      Freeport hatte gestern einen guten Tag, ist aber noch nicht aus dem Schneider. Der Anstieg beruhte wohl hauptsächlich auf dem wieder leicht gestiegenen Kupferpreis und der Nachricht das man sich noch in diesem Jahr mit Indonesien einigen wolle. Die grundsätzliche Trendrichtung bleibt dennoch erst einmal abwärts. Erst über 12,65 Dollar werde ich wieder optimistischer, warte aber eigentlich eher auf Einstiegskurse um die 10 😉

  3. Loenz said:

    Hallo Lars,

    siehst du das Gap bei 12,16 Dollar nun als geschlossen an und erwartest wieder steigende Kurse? Der Kupferpreis scheint sich ja wieder zu stabilisieren, wobei das natürlich auch immer mit der Verknappung des Angebots durch die Grasberg Mine zusammmenhängen könnte!?

    • Lars said:

      Hi Loenz,

      gestern war ja schon mal ein ganz hoffnungsvoller Tag für FCX, die Probleme sind aber leider immer noch da und in Cerro Verde wird zusätzlich gestreikt. Dennoch dürften sich die Rahmendaten hier weiterhin verbessern. Auf dem Niveau kann man mal wieder einen Trade versuchen, denke ich.

      Grüße

  4. Marcus said:

    Moin Lars, nach den letzten Turbulenzen bei Freeport in den letzten Wochen. Wie siehst du die Chance einer Stabilisierung um 13$? Grüße, Marcus

    • Lars said:

      Guten Morgen Markus,

      ich bleibe auch weiterhin bei meiner Meinung dass es bei den von Dir genannten Werten in diesem Jahr zu einer ordentlichen Kursbewegung nach oben kommen könnte, wobei das im Falle Freeport ja inzwischen irgendwie relativ ist. Ich sehe hier aber nun eine gute Chance auf bald wieder stabilere Kurse. Die 13,- Dollar Marke spielt aber eine ganz entscheidende Rolle. Also …hier sollte die Aktie drehen, sonst wird auch das Gap bei 12,16 Dollar demnächst noch geschlossen.

  5. Tom said:

    Ja der Tag bei freeport ist nicht wirklich schön, hat sich aber etwas angekündigt! Der 50 SMA wurde verloren und die Nachrichtenlage um Indonesien ist echt schlecht…

  6. Harry said:

    Schönen guten Abend in die Runde!
    Ich bin heute bei Freeport hochkant rausgeflogen und werde die Sache so wie’s aussieht nun eine Zeitlang von der Seitenlinie betrachten … siehe Lars‘ Hinweis auf die Herabstufung durch die DB. Die Miesen hoffe ich durch den offensichtlich erwachenden Solarsektor kompensieren zu können – First Solar mit Zahlen heute nach Börsenschluß, Jinko am 27.2. und Canadian Solar sollte m. E. ebenfalls noch Potential nach oben bergen. Tja, und auch Tesla, mein „Lieblingsambivalent“, liefert morgen nachbörslich Ergebnisse – hier gucke ich aber erst nach Veröffentlichung hin. Nebenbei bemerkt – wär ja wirklich der Kracher, wenn Musk den etablierten Autobauern langfristig zeigt, wo der Hammer hängt …
    VG und allen ein gutes Gelingen,
    Harry

    • Lars said:

      Hallo Harry,

      leider hat sich das bei FirstSolar heute nicht bewahrheitet und auch Canadian Solar ist nach dem schönen Move gestern wieder abgetaucht. Ich bin dennoch verhalten optimistisch für den Solarsektor! Freeport pendelt um die 14,- Dollar – mal sehen ob da noch etwas kommt. Grundsätzlich bin ich aber etwas skeptisch was den Gesamtmarkt anbelangt. Unter der Haube lassen sich hier nun erste Risse erkennen, die man beobachten muss. Elon Musk kann heute eigentlich mal wieder publizieren was er will, man nimmt ihm ja eh nichts übel 😉

      viele Grüße an Alle!

      • Loenz said:

        Also würdest du aktuell eher dazu tendieren Freeport abzustoßen, auch wenn nun einiges im Kurs eingepreist ist?

      • Lars said:

        Hallo Loenz,

        ich habe die Hälfte heute gegeben und würde ggf. weiter unten wieder einsteigen.

        viele Grüße

      • Harry said:

        N’Abend, Lars!
        Ja, Zufälle gibt’s aber auch … Kenner der Branche beurteilen die Zahlen bei FSLR als im Rahmen bzw. wurden Erwartungen leicht übertroffen und so hätte ein Anstieg leicht die Folge sein können – aber da schlagen aus heiterem Himmel zwei Blitze in Form von downgrades bei FSLR von der Credit Suisse und bei Canadian von JP Morgan ein – ach Gottchen, honi soit qui mal y pense. Ich warte jedenfalls noch auf Jinko am Montag, Deine Einschätzung hinischtlich des Marktes teile ich, das Frühjahr wird glaube ich sehr stürmisch, besonders in südliche Richtungen. Elon wird heute denke ich auch liefern, noch dazu jetzt im (Berater-) Dunstkreis von Donald sollte nichts anbrennen.
        VG
        Harry

      • Lars said:

        Hallo Harry,

        ich habe die zahlen bei Firstsolar ebenfalls nicht als schlecht empfunden…so kann man sich irren 🙂 man müsste nach den Abstufungen mal beobachten wie sich hier die Leerverkäufe demnächst verändern 😉
        Elon hat mal wieder irgendwie geliefert, wenn auch mit einigen Abstrichen. Umsatz etwas höher, dafür der Verlust mal wieder fünffach über den Schätzungen… Mir persönlich ist es auch etwas schleierhaft wie man demnächst 20.000 Autos pro Woche produzieren will, aber gut!
        Ansonsten fliege ich gerade nach und nach aus meinen Positionen raus und das ist möglicherweise auch gut so. Heute hat es ADVA erwischt, gestern Bilfinger und Freeport.

        viele Grüße
        Lars

  7. Loenz said:

    Freeport heute mit einem kräftigen Kursrutsch bisher…….Die Nachrichtenlage aus Indonesien scheint dem Kurs ordentlich zuzusetzen……

    Wie siehst du das aktuell Lars?

    • Lars said:

      Unerfreulich Loenz…sehr sehr unerfreulich! Die Kursreaktion dürfte wahrscheinlich auch damit zu tun haben dass die Deutsche Bank heute mit „Sell“ eingestuft hat… ich schau mal ob heute noch eine Gegenraektion kommt!

  8. Stephen said:

    Hi Lars,
    ich überlege langfristig mit Aktien in den Rohstoffmarkt einzusteigen. Interessant finde ich hier Freeport oder Fred Olsen, die auch beide hier schon diskutiert wurden. Was ist deiner Meinung nach mehr zu empfehlen? Oder hast du hier noch einen anderen Tipp?
    Danke und Grüße
    Stephen

    • Micha said:

      Hi Stephen, wie wäre es hinsichtlich der langfristigen Anlage mit einem ETF? Halte das im übrigen für recht spannend momentan. Ich habe z.B. eine VL auf Öl, Silber, Gold seit ~2 Jahren und die läuft supi. Ansonsten gibt es ja ganz breite sowie sehr spezifische ETFs (z.B. GDX & GDXJ auf Gold/SIlber). VG

      Bei Einzelaktien ist mir für die langfristige Anlage (ohne STP) einfach das Risiko zu groß, aber das ist halt Geschmackssache.

    • Lars said:

      Hallo Stephen,

      wenn das die Auswahl ist in jedem Fall wohl Freeport, da Fred Olsen doch schon sehr spekulativ ist! Aber es gibt ja bspw. noch den Gold und Silbermarkt, der ebenfalls interessant sein könnte. Schau Dir GG und ABX gestern an…oder aber man kann das Ganze natürlich mit den verschiedensten ETFs spielen, was ich als Basis fast noch besser finden würde. Und dann mit ein paar Einzeltitel die Performance etwas hochkitzeln…

      viele Grüße
      Lars

  9. Micha said:

    Moin Lars, um nochmal auf deinen Chart einzugehen von gestern. Der USD-Dollar Index bildet momentan eine schöne SKS mit Nackenlinie um die ~99. Sollte diese auf Schlusskursbasis fallen, könnten wir evtl. den entscheidenden Move hinsichtlich USD Dollar „Schwäche“ und weitere Rohstoffstärke sehen. Denke die Entscheidung fällt aber erst im März. VG Micha

    • Lars said:

      Moin Micha,

      das könnte hinhauen mit März oder Ende Februar…wobei für mich die aktuelle Bewegung eher danach Aussicht dass es fast schon hingehauen hat. Symmetrie im Chart ist eine schöne Sache, klappt aber nicht immer 😉
      viele Grüße von einem ebenso rätselratendem Lars 😉

  10. Loenz said:

    Hallo Lars,

    gibt es neue Infos zur Grasberg Mine? Ich habe nichts gefunden……

    Wie siehst du Kupferpreisentwicklung? Doch ein Fehlausbruch oder sollen Leute wieder in die Irre geführt werden?

    • Lars said:

      Hi Loenz…nix Neues zum Osten… Freeport orientiert sich aktuell eher am Kupferpreis, denke ich…und da ist noch alles in Butter, auch wenn der Ausbruchsversuch nun vorerst gescheitert ist Ich halte aber immer noch das Szenario eines nun wieder schwächer werdende Dollars für möglich…und dann sollte auch Kupfer weiter anziehen.

  11. Heiko said:

    Und wenn es zu keiner Einigung mit den indonesischen Behörden kommt?

    Gruß
    Heiki

  12. Micha said:

    Hi Heiko, ich denke den Bruch des Verlaufstiefs und des 50er SMAs, sprich da wird die Luft dann sehr dünn. VG

  13. Tom said:

    Ui ui ui mal sehen ob freeport morgen wieder dreht, ansonsten fallen wir aus dem Trend ! Good news aus Indonesien wäre jetzt ein Traum

    • Lars said:

      Jo Tom,

      ist ne gaaaanz enge Kiste jetzt! ich halte weiter an meiner Strategie fest und betrachte den gestrigen Tag in vielerlei Hinsicht als einen sehr entscheidenden. Mal schauen was EUR/USD nun so macht 😉

      viele Grüße

      • Heiko said:

        Hi Lars,

        was genau meinst du mit „entscheidenden Tag“?

        Viele Grüße
        Heiko

      • Micha said:

        Danke für den Chart Lars. Ich bin da dennoch etwas skeptisch, denn die Steuermaßmahmen von Trump, welche sicher bald veröffentlicht werden, könnten m.E. den Dollar nochmal deutlich fester werden lassen. Aber das ist eben wie so oft der Blick in die Glaskugel.

  14. Loenz said:

    Hallo Lars,

    welche schlechte Nachrichten meinst du? Bei Freeport oder beim Kupfer?

    • Lars said:

      Bei Freeport…die Produktion in der Grasberg Mine wurde mal wieder angehalten…

  15. Beat Knecht said:

    Hallo Lars
    Ich lese Deine Kommentare und Analysen immer sehr gerne. Die Kupferaktien interessieren mich schon lange. Ich begreife aber den neuen Chart nicht der Freeport Aktie. Wieso ist beim Chart von 300 Dollar die Rede, wenn sie im Moment um die 16 Dollar gehandelt wird? Du merkst, ich bin ein ziemliches Greenhorn auf dem Aktienmarkt!

    • Lars said:

      Hallo Beat,

      das ist etwas mißverständlich denke ich…Der Chart zeigt den Kupfer Future. An diesem sollte sich eigentlich auch die Freeport Aktie orientieren. Allerdings gibt es da heute schon wieder schlechte Nachrichten…

      Grüße
      Lars

Kommentar verfassen

Top