Die ADVA Optical Aktie bricht aus…

Die ADVA Aktie bricht heute aus der längeren Konsolidierung nach oben aus…. Ein Grund hier mal etwas genauer hinzusehen, denn der Chart sieht nun sehr interessant aus…

Die Aktie des Spezialisten für Telekommunikationsausrüstung ADVA Optical befindet sich schon seit dem Ende des Jahres 2015 auf Konsolidierungskurs. Dabei  verlief diese langjährige Konsolidierung in einer mustergültigen fünfwelligen Bewegung ab und fand Ihr Ende Anfang Dezember des letzten Jahres im Bereich 6,80 Euro. Inzwischen steht der Titel bereits wieder deutlich über der 8,- Euro Marke und dürfte in naher Zukunft wieder zweistellige Kurse anpeilen.

ADVA Aktie mit Trendwende

Die heutige Kursbewegung aus dem Abwärtstrend heraus hatte sich bereits vor Tagen angekündigt. Nun dürften die Bullen hier entsprechend Gas geben um die hier im Chart eingezeichnete Tassen-Formation, bzw. deren Kursziel zu vollenden. Im ersten Schritt ist nun also ein Anstieg bis in den Bereich um die 9,26,- Euro wahrscheinlich, wo auch noch ein offenes Gap zu finden ist. Danach muss sich zeigen ob die Trendwende bei der ADVA Aktie endgültig gelungen ist oder ob ein erneuter Rücksetzer droht. Gelingt die Trendwende, sind kurzfristig Kurse zwischen 10,85 und 12,05 Euro wieder möglich.

Related posts

9 Comments

  1. Stephen said:

    Hi Lars, nach den schlechten Zahlen heute ist die Aktie fast 20% im Minus und wieder im niedrigen Bereich um die 7€ angekommen… wie kannst du dir hier den weiteren Verlauf vorstellen?
    Meiner Meinung nach ist in dem tiefen Fall heute schon einiges eingepreist und könnte mir daher vorstellen, dass der Bereich 7€, wie schon öfter als Unterstützung dienen könnte….
    Sollte man hier vielleicht wieder eine erste Position wagen?

    LG Stephen

    • Lars said:

      Hallo Stephen,

      diesmal antworte ich bewusst erst jetzt, da ich mir sicher war das hier noch etwas „nachkommt“ 🙂 Ich denke so um die 6,- Euro wäre ein Kurs zu dem man das mal probieren könnte. Nach einer solchen Enttäuschung bzw. einem solchen Kursverlauf ist hier aber durchaus Vorsicht geboten. Eine Erholung bis auf ca 8,50 wäre dann wahrscheinlich erst einmal das Maximum…

      viele Grüße
      Lars

      • Stephen said:

        Und nochmal ging es -20% abwärts nach der Gewinnwarnung…

      • Lars said:

        Der Chart sieht ja schon seit längerem echt übel aus. Spätestens mit dem unterschreiten der 9,26 Euro musste man hier vorsichtiger werden, bzw. die Reißleine ziehen. Die gelieferten Zahlen sind echt übel und die wiederholte Progosesenkung dürfte nun wohl auch das letzte Vertrauen verspielt haben. Der heutige Dead cat Bouncen sagt meiner Meinung nicht viel aus. Ich gehe somit hier eher weiterhin von schwächeren Kursen aus und kann mir auch Notierungen unter 4,- Euro respektive ca. 3,20 bis 3,50 noch durchaus vorstellen

  2. Micha said:

    RIB Software bei 13,… echt interessant, bildet gerade Intraday einen schönen Einstiegspunkt.

  3. Pingback: Kleine Presseschau vom 10. Februar 2017 | Die Börsenblogger

  4. Micha said:

    Finde auch ZIX sehr sehr spannend momentan nach den gestrigen Zahlen und der Reaktion darauf.

  5. Micha said:

    Hi Harry, Stratasys habe ich seit Wochen auf der Liste, ist mir gestern auch aufgefallen. Finde ähnlich wie du, dass es sich lohnen könnte den Bereich nun sehr intensiv zu beobachten. Finde heute einen Wiedereinstieg in EVT bei Bruch der 50er ganz interessant bzw. überlege ich gerade intensiv, ob ich einen STP Buy in den Markt lege.

  6. Harry said:

    Schönen guten Abend in die Runde!
    Sehr schön gesehen, Lars, Dein Prognosepfad bei Adva könnte durchaus zum Ziel führen. Beisteuern möchte ich heute Stratasys, das chart rechtfertigt m. E. weitere intensive Beobachtung und ggf. Einstieg mit einer ersten Posi für besonders Mutige. Der Sektor sollte mittelfristig wieder mit Hurrah kommen, denke ich …
    Ich wünsche Euch gutes Gelingen,
    VG
    Harry

Kommentar verfassen

Top