Bilfinger – Ist die Party vorbei?

Die Bilfinger Aktie hatte in den letzten Wochen einen fulminanten Lauf. Ohne Frage gehörte der Titel zu den interessantesten am Deutschen Aktienmarkt, doch auch hier wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Zumindest nicht auf kurze Sicht,denn die Probleme die zu dem vorangegangenen Kursrutsch geführt haben sind keinesfalls behoben. Ich hatte frühzeitig zu Kursen um die 43,- Euro auf diese Rebound-Chance hinweisen und möchten an dieser Stelle nun zu etwas mehr Vorsicht raten. Denn aus charttechnischer Sicht wurde mit dem Anstieg auf 56,- Euro das kurzfristige Potenzial wahrscheinlich ausgeschöpft. Eine Konsolidierung oder Korrektur ist nun naheliegend.

Bilfinger Berger Aktie im Chartcheck

Deutlich zu sehen ist dass die inverse SKS-Formation aufgegangen ist. Das Kursziel dass sich aus dieser Formation ergeben hat lag bei ca. 54,- Euro. Der weitere Anstieg an die obere Begrenzung der hier eingezeichneten Keilfomation war somit wahrscheinlich bis logisch. Seit Freitag kommt es bei der Aktie nun verstärkt zu Gewinnmitnahmen, was aus diesem Blickwinkel ebenfalls logisch erscheint. Mich würde also nun eine stärkere Konsolidierung bis zum 50er Fibonacci-Retracement alles andere als überraschen, zumal hier eine Kurslücke hinterlassen wurde, die möglicherweise noch geschlossen werden muss. Diese liegt bei 50,53 Euro.

Investors Inside Leser die diesen schönen Anstieg mitgemacht haben, sollten sich somit nun wohl über die schönen Gewinne freuen und zumindest darüber nachdenken einen Teil davon realisieren. Beim nächsten Anstieg kann man diese Position dann wieder zurückkaufen und noch einmal profitieren… Denken Sie immer daran – Gier ist ein schlechter Ratgeber und einer der größten Trading-Fehler den die meisten Börsianer immer wieder begehen 😉 In diesem Sinne wünsche ich Ihnen jetzt schon einen frohen Rosenmontag!

 

Related posts

3 Comments

  1. Pingback: Kleine Presseschau vom 17. Februar 2015 | Die Börsenblogger

  2. Dennis said:

    Hallo Lars,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Jedoch muss ich einen Punkt bemängeln, auch wenn dies nur eine reine Formsache ist.
    „Bilfinger Berger“ heißt seit dem Jahr 2012 „Bilfinger“.

    Viele Grüße.

    • Lars said:

      Hallo Dennis,

      und danke für den Hinweis. Ich freue mich immer wenn die Leser mit aufpassen 😉 Und natürlich wusste ich das, aber die Macht der Gewohnheit… Hab jetzt geändert!

      viele Grüße, Lars

Kommentar verfassen

Top