Bilfinger Aktie – Gar nicht mehr so bullish…

Die Bilfinger Aktie konnte sich nach dem mehrfachen Kursschock zuletzt wieder deutlich erholen. Dennoch gelang es nicht, die Aktienkurs nun wieder über die wichtige 50,- Euro Marke zu hieven wo der Titel nun punktgenau nach unten abgeprallt ist. Eine „normale“ Konsolidierung des jüngsten Anstieges um 50% Prozent wird damit immer wahrscheinlicher. Hinzu kommt noch, dass sich die Aktie immer noch in einer charttechnischen Formation befindet, die auch neue Tiefstände nicht unmöglich erschienen lassen. Noch ist es sicherlich etwas zu früh sich ernsthafte Gedanken über dieses Szenario zu machen, ein erster Blick für den „Hinterkopf“ kann aber nicht schaden…

Bilfinger Berger Aktie Chartanalyse

Deutlich im Chart zusehen ist der jüngste Aufwärtstrend, der nun aber erneut dynamisch nach unten gebrochen wurde. Damit rückt das 50er Fibionacci Retracement bei ca. 46,- Euro als erste Auflaufstation nun wieder in den Fokus der Anleger. Übergeordnet befindet sich die Aktie in einer abwärts gerichteten „broadening Wedge“. Ein Unterschreiten des „normalen“ Korrekturbereiches um die 46,- Euro ist also mitunter dann als sehr negativ zu werten und legt einen erneuten Test der unteren Begrenzung dieser Keilformation nahe. Damit wäre dann auch eine neue Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs komplettiert, womit sich ein weiterer Abwärtstrend etabliert hätte, den ich Ihnen hier im Chart schon einmal angedeutet habe.

Related posts

2 Comments

  1. Pingback: Aus anderen Finanzblogs – KW 48/2014 u.a. mit Apple, Deutsche Telekom, Nordex, Paion, Henkel, Billfinger, DAX, Dow Jones | Kapitalmarktexperten.de

  2. Pingback: Kleine Presseschau vom 27. November 2014 | Die Börsenblogger

*

*

Top