Tag Archives: Keilformation

Deutsche Bank – Nun wieder abwärts..?

Die Aktie der Deutschen Bank hat den Ausbruch aus dem abwärts gerichteten Keil wieder einmal nicht geschafft! Viel mehr droht nun ein neuerlicher Absturz der Aktie bis in den Bereich um die 14,50 Euro, falls sich das kurzfristige Chartbild nicht wieder schlagartig aufhellt…

(mehr …)

Bilfinger Aktie – Gar nicht mehr so bullish…

Die Bilfinger Aktie konnte sich nach dem mehrfachen Kursschock zuletzt wieder deutlich erholen. Dennoch gelang es nicht, die Aktienkurs nun wieder über die wichtige 50,- Euro Marke zu hieven wo der Titel nun punktgenau nach unten abgeprallt ist. Eine „normale“ Konsolidierung des jüngsten Anstieges um 50% Prozent wird damit immer wahrscheinlicher. Hinzu kommt noch, dass sich die Aktie immer noch in einer charttechnischen Formation befindet, die auch neue Tiefstände nicht unmöglich erschienen lassen. Noch ist es sicherlich etwas zu früh sich ernsthafte Gedanken über dieses Szenario zu machen, ein erster Blick für den „Hinterkopf“ kann aber nicht schaden…

Bilfinger Berger Aktie Chartanalyse

Deutlich im Chart zusehen ist der jüngste Aufwärtstrend, der nun aber erneut dynamisch nach unten gebrochen wurde. Damit rückt das 50er Fibionacci Retracement bei ca. 46,- Euro als erste Auflaufstation nun wieder in den Fokus der Anleger. Übergeordnet befindet sich die Aktie in einer abwärts gerichteten „broadening Wedge“. Ein Unterschreiten des „normalen“ Korrekturbereiches um die 46,- Euro ist also mitunter dann als sehr negativ zu werten und legt einen erneuten Test der unteren Begrenzung dieser Keilformation nahe. Damit wäre dann auch eine neue Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs komplettiert, womit sich ein weiterer Abwärtstrend etabliert hätte, den ich Ihnen hier im Chart schon einmal angedeutet habe.

Commerzbank – jetzt oder nie 9 oder 14,70 Euro

Auch bei der Commerzbank Aktie sehen wir nun endlich wieder hoffnungsvolle Signale in dem Aktienchart. Hier scheint sich nun ebenfalls ein entsprechend bullisches Bild durch eine altbekannte Chartformation zu bilden. Besonders erwähnenswert scheint mir dabei der starke Bouncen Mitte Oktober zu sein, mit dem es gelang die Aktie  in dem mittelfristigen Aufwärtstrend zu halten. Nicht gerade selten sieht man solche Panikverkäufe noch einmal bevor das Pendel dann in genau die entgegengesetzte Richtung ausschlägt.

Commerzbank Aktie Chart vor moeglichem Ausbruch

Durch den Albverkauf und die anschließende Erholung hat sich somit erneut an einer sehr entscheidenden Marke eine Cup and Handle Formation gebildet, die nicht nur das Potenzial hat die Aktie nun aus dem seit März bestehenden Abwärtstrend nach oben zu befördern, sondern auch wieder die alten Höchststände in den Fokus rückt. Das rechnerische Kursziel einer entsprechenden Bewegung läge dann bei ca. 14,70 Euro. Die Wahrscheinlichkeit dafür dass der Ausbruch dieses Mal gelingen kann sehe ich als relativ hoch an, da die hier eingezeichnete Keilformation diesen Ausbruch nun fast schon „zwingend“ macht, wenn der langfristig positive Trend halten soll.

Ein Bruch dieser Formation nach unten hingegen wäre entsprechend negativ zu werten. Kurse unter 9,- Euro und ein erneuter Test der unteren Begrenzung des Abwärtstrends sind dann sehr wahrscheinlich. Aus heutiger Sicht sollte man sich aber wohl eher auf das positive Szenario konzentrieren…

Meistgesucht

  • commerzbank marginsaldo 14 70

Wacker Chemie – Konsolidierung abgeschlossen?

Die Aktie der Wacker Chemie AG ist nach dem fulminanten (…und viel zu schnellem) Anstieg zum Jahresbeginn in den letzten Tagen kräftig unter Druck gewesen. Nach dem steilen Anstieg bis auf 62,- Euro notiert die Aktie nun bereits wieder unter der 54,- Euro Marke. Gestern erreicht der Titel nun ein Niveau, das aus charttechnischer Sicht wieder interessante Perspektiven bietet. Der heutige Anstieg könnte somit die Korrektur beendet haben. Hierzu wäre es nun wichtig das die Aktie zunächst einmal wieder in den hier dargestellten Keil zurückläuft. Ein Schlusskurs über der Marke von 54,- Euro wäre also grundsätzlich ein erstes positives Signal. Damit hätte sowohl die Unterstützungszone zwischen 52,53 und 52,76 Euro, nach einer kurzen Übertreibung nach unten, gehalten als auch die Trendlinie bei derzeit 53,70 Euro. Das noch offene Gap bei 53,- Euro wurde nun geschlossen!

Chart Wacker Chemie

Wie Sie sehen können ist der Kursverlauf nun von dem Aufwärtstrend zunächst einmal in eine Seitwärtsbewegung übergegangen. Gelingt also nun das „Comeback“ der Wacker Aktie in den dargestellten Bereich, ist somit grundsätzlich wieder mit einem Anstieg bis auf ca. 57,- Euro zu rechnen. Erst hier wird sich aber letztlich entscheiden ob die Aktie erneut nach oben ausbrechen kann. Prallt die Aktie hingegen heute erneut an den hier dargestellten Linien nach unten ab, besteht dir Gefahr dass wir es mit einer Top Formation zu tun haben, die die Aktie dann theoretisch sogar noch einmal auf die mittelfristige Trendlinie bei ca 47,- Euro zurückführen könnte. Diesem Szenario würde ich allerdings eine eher geringe Wahrscheinlichkeit einräumen.

Top