Automobilbranche vor nächstem Kursschub ? – Porsche, VW, Daimler, Continental, Peugeot

Der DAX nähert sich, nach den positiven Vorgaben aus den USA wo bereits im Dow Jones neue Höchststände markiert werden konnten, nun allmählich der 8.000er Marke. Grund genug mal wieder etwas genauer hinzusehen und sich einigen interessanten Setups zu widmen…Ich habe dieses TradingUpdate in zwei Artikel aufgeteilt da die Textmenge ansonsten zu umfangreich wäre. Bitte lesen Sie also auch den zweiten Teil des heutigen Updates, den Sie auf Investors Inside finden können.

Klagen gegen Porsche zurückgezogen

Die Porsche Aktie kann heute kräftig von der Meldung profitieren das 12 der insgesamt 32 Hedgefonds die Berufung gegen das letzte Urteil im Prozess zurückgezogen haben. Damit wird der Kreis der verbleibenden Kläger, ebenso wie die mögliche Schadenssumme für den Sportwagenbauer deutlich kleiner. Die Kläger werfen Porsche Betrug und ungerechtfertigte Bereicherung im Zusammenhang mit den Transaktionen mit Volkswagen-Aktien im Jahr 2008 vor. Porsche hingegen hält diese Klagen für generell unbegründet. Ich hatte ja in den letzten Monaten schon mehrfach berichtet dass ich die Chancen für eine solche Entwicklung sehr hoch sind. Dazu mehr > hier <. An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass aus meiner Sicht auch die restlichen Kläger höchstwahrscheinlich maximal mit einem Vergleich rechnen können. Die Aktie bleibt, ebenso wie die des Mutterkonzerns VW, für mich ein klarer Kauf. Seit heute umso mehr…

Daimler – zaghafter Ausbruch

Die Daimler Aktie ist gestern eindeutig aus dem seit September 2007 bestehenden langfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen. Ein starkes Signal dass man keinesfalls ignorieren sollte. Bis auf 47,- Euro konnte die Aktie zulegen, bevor der Kurs dann wieder in sich zusammensackte. Grundsätzlich wäre nun sogar ein Rücksetzer bis an die Marke bei 44,50 noch unschädlich für eine anschließende  Bestätigung des Ausbruchs. Denn, das solche entscheidenden Marken nicht im ersten Anlauf genommen werden können ist durchaus normal. Die Aktie sollte in den kommenden Tagen intensiv beobachtet werden!

Conti auf Rekordniveau

Beim Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental läuft nach wie vor alles wie geschmiert. Im letzten Geschäftsjahr  konnte Conti die Schwäche des europäischen Automobilmarktes durch starke Zuwächse in den USA, Asien und Südamerika mehr als wettmachen und verdiente 1,9 Milliarden Euro. Die somit um weitere 20 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro reduzierte Nettoverschuldung des Konzerns sollte sich in den kommenden Jahren zusätzlich positiv auf das Ergebnis auswirken. Conti Chef Elmar Degenhart plant, nach einem anfänglich eher schwachen Auftakt in das laufende Jahr einen weiteren Zuwachs beim Umsatz um 5 Prozent  für 2013 ein. Die Aktie kann heute erneut kräftig zulegen, erreicht aber nicht die 100,- Euro Marke. Auf diesem Niveau kann man auch mal über Gewinnmitnahmen nachdenken…!

Peugeot im Rally-Modus

Seit zwei Tagen befindet sich die Aktie des angeschlagenen französischen Automobilherstellers Peugeot wieder deutlich im Aufwind. Die jüngsten Meldungen dass Peugeot keine Staatshilfen in Anspruch nehmen will, ebenso wie die neue Expansionsstrategie des Konzerns beflügeln hier offenbar die Phantasie der Anleger. Mit der heutigen Kursbewegung ist die Peugeot Aktie über die wichtigen 200-Tage-Linie zurück gekehrt. Ein weiterer Anstieg bis auf 6,50 und später 6,80 Euro dürfte nun folgen. Anschließend besteht weiteres Potenzial bis in den Bereich um 7,40 Euro. Damit wäre die Bodenbildung bei der Aktie dann abgeschlossen! Wie schon in den letzten Newsletter Ausgaben immer wieder geschrieben, halte ich Kursziel von 2-3,- Euro so mancher Analysten für völlig utopisch – unbedingt weiter dabei bleiben!

Related posts

4 Comments

  1. Robert said:

    Hallo Lars,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich wollte nur mal wissen, wie du diese Nachricht aufgefasst hast und ob das deine generelle Meinung zu VW beeinflusst.

    VG
    Robert

    • Lars said:

      Hallo Robert, ich verfalle auf jeden Fall nicht in Panik, weil die langfristigen Aussichten bei VW weiterhin sehr gut sind. Bleibt nur noch die Frage nach dem richtigen Einstieg…Vielleicht soll ja heute zum Verfallstag auch unbedingt der Kurs unter 160,- Euro stehen, und ab heute Nachmittag oder Montag sieht die Welt schon wieder anders aus 😉

    • Lars said:

      Hallo Robert, das ist natürlich nicht pauschal zu beantworten, aber ich würde sagen ja. Bereits gestern wurden schon ungewöhnlich viele Aktien bei VW gehandelt sodass der Spuk bald vorbei sein könnte. Fundamental betrachtet spricht für mich sowieso einiges dafür dass die Aktie auch weiterhin gut performen wird. viele Grüße, Lars

Kommentar verfassen

Top