Auch Sie können etwas tun! Öko- statt Atomstrom, und dabei noch Geld sparen

Die Ereignisse in Japan sowie die gesamte Diskussion über die Sinnhaftigkeit von atomarem Strom hat in der Bevölkerung etwas ausgelöst. Ein Umdenken in der deutschen Energiepolitik ist wohl für die Zukunft unseres Landes unerlässlich. Zwar stellt man sich zwangsläufig die Frage ob ein Alleingang in Deutschland hin zu regenerativen Energien und weg von Atomkraftwerken dauerhaft sinnvoll ist, aber es wäre sicherlich ein Anfang, und ein Beispiel dass auch bei anderen Nationen Schule machen könnte. Ich habe die Hoffnung, dass die schrecklichen Ereignisse in Japan , so schlimm diese auch für die Menschen dort sind letztlich die Welt verändern wird.

Warum diese Atomdebatte nun nicht Europaweit geführt wird verstehe ich hingegen nicht. Offenbar ist die Eurozone doch weniger Gemeinschaft als man glaubt. Letztlich ist es aber wohl auch nicht der richtige Weg nun zu fragen wann die Politiker etwas ändern werden, sondern vielmehr sich selbst zu fragen welchen Beitrag man zur Verbesserung der Welt leisten kann, und dies ist denkbar einfach…!

Natürlich werden wir Bürger nun wieder zur Kasse gebeten, das dürfte auch für die meisten Mitbürger unseres Landes in Ordnung sein, sofern diese sich die Mehrbelastungen überhaupt noch leisten können. Die Frage ist nur müssen wir nun ersatzweise zur Atomsteuer, die die Energieerzeuger ja auch nur auf die Kunden umlegen, oder den nun möglichen Ausgleichszahlungen für das Abstellen der AKWs, auch noch pauschal höhere Strompreise akzeptieren, oder sollten wir stattdessen lieber aktiv mitbestimmen woher unser Strom tatsächlich kommt.

Vergleichsportale bieten seit Jahren die Möglichkeit sich ganz gezielt das Wunschpaket aus verschiedenen Energiequellen für den Hausstrom zusammenzustellen. Seit tagen erhalten Anbieter wie Verivox oder toptarif reihenweise Anfragen zu ökologischem Strom aus regenerativen Energiequellen. Auch Sie sollten jetzt zu einem Anbieter wechseln der Ihnen sauberen Strom liefert. Und das beste daran ist – oftmals sind diese Anbieter sogar günstiger als die großen Energieversorger die Ihnen den Strom aus Atomkraftwerken nach Hause liefern.

Sie können durch einen Wechsel zu einem Öko Stromanbieter mit dazu beitragen, dass der Druck auf die großen Stromanbieter in Zukunft zunimmt, und auch diese somit verstärkt auf den Einsatz alternativer Energien wie Wind- und Sonnenenergie setzen werden. Wie bereits geschrieben ist Ökostrom inzwischen auch vom Preis her sehr interessant geworden! Probieren Sie es aus, informieren Sie sich unverbindlich, und leisten Sie damit Ihren Beitrag zur Bewältigung eines Problems dass uns alle angeht! Vielen Dank

Related posts

2 Comments

  1. Dennis said:

    Jeder kann dazu beitragen die Erde ein ganzes Stück schöner zu machen. Einfach mal schauen ob nicht irgenwo ein Gerät Strom verbraucht obwohl es gar nicht gebracht wird. Das spart das eine oder andere AKW ein.

  2. Pingback: Schon wieder alles vorbei? VW, BMW, Daimler und Porsche im Aufwind | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top