3D Systems, Stratasys, Voxeljet, ExOne – Rally bei 3D Drucker Aktien

Mit einem echten Kursfeuerwerk meldeten sich die Aktien der 3D Drucker Hersteller am Freitag zurück. Nicht das es hier etwa entscheidende Neuigkeiten gegeben hätte, aber dieser Sektor dürfte einer der ganz großen Rebound Kandidaten für das Jahr 2015 sein, obwohl ich persönlich die Aktien, auch auf diesem ermäßigten Niveau, für immer noch zu teuer halte. Möglicherweise wird der ein oder andere Kandidat noch in seine Bewertung hineinwachsen, aber die Konkurrenz schläft nicht und es ist heute noch nicht wirklich absehbar welches Unternehmen letztlich das Rennen in diesem inzwischen hart umkämpften Markt machen wird. Das sollten Anleger in diesem Segment zumindest immer im Hinterkopf behalten!

Wie in meinem Artikel vom 24,12,2014 über den Neujahrs- bzw. Januareffekt beschrieben, gehören aber u.a. die Aktien von 3 D Systems, ExOne und Vogeljet damit zu denjenigen die mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Neujahres-Effekt profitieren werden. Und so kam es dann auch… Die Aktie von 3D Systems gewann im Freitagshandel fast acht Prozent, ExOne 17,3 Prozent und die Vogeljet konnte gar 26,34 Prozent zulegen. Der Platzhirsch Stratasys legte „nur“ 3,40 Prozent zu, bietet aber letztlich immer noch die solidesten Fundamentaldaten der hier genannten Unternehmen.

3D Drucker Aktien mit kleinem Hoffnungsschimmer zum Jahreswechsel

Aber Vorsicht…aus rein charttechnischer Sicht ist hier auch jetzt noch nicht wirklich etwas nennenswertes bei den Aktien passiert, wie man in dem 3D Systems Chart offensichtlich erkennen kann. Ein möglicher Doppelboden deuten sich an – mehr ist es im Moment noch nicht. Die zuletzt gesehenen Kursgewinne sind zunächst mal als rein technische Reaktion auf den vorangegangenen Ausverkauf zu werten und das Ganze könnte sich auch als Fehlsignal entpuppen.

Shortseller haben aller Wahrscheinlichkeit nach vor dem Jahresende Ihre Positionen glatt gestellt und die Gewinne gesichert. Die Frage ist nun ob diese Positionen demnächst wieder eröffnet werden, oder der Markt auf die Gegenrichtung spekuliert. Es bleib somit noch abzuwarten, ob sich diese starke Erholungsbewegung nun fortsetzen wird, und mit welcher Dynamik dies passiert. In jedem Falle gehört der Sektor nun aber wieder auf die Intensiv-Watchlist, wenn dies nicht ohnehin schon seit meinem letzten Artikel der Fall ist…!

Meistgesucht

  • 3d druck aktien 2017 carbon
  • exone aktie
  • ExOne Quartalbericht
  • voxel print stratasys

Related posts

17 Comments

  1. Micha said:

    3D Systems notiert gerade -8% im Minus und zwar weil…
    Avg. Estimate: Earnings Q1 0,17 USD und Revenue 182,78mUSD -> tatsächlich lt. Preliminary Q1: Earnings -0,13 bis -0,15 USD und Revenue 158 bis 160mUSD

    OWEI OWEI OWEI ^^

    • Lars said:

      Hi Micha,

      ja hab ich gestern Abend auch gesehen…sieht weiterhin nicht gut aus. Ich wurde einen tag zuvor mit kleinem Gewinn ausgestoppt 🙂 Lucky!

    • Lars said:

      Hallo Marcus,

      wenn ich ganz ehrlich sein darf – nix! Mag ja sein dass die Aktie nochmal 450 Prozent steigen wird, wie in den letzten 6 Monaten, aber weder halte ich das Geschäftsmodell für besonders innovativ noch finde ich die Börsenumsätze, bzw. die daraus resultierenden Kursbewegungen besonders vertrauenserweckend. Ich wusste bis dato auch noch gar nicht, dass man mit einer Marktkapitalisierung von nicht einmal einer Million Euro an die Börse gehen kann! Ich weiß sicherlich zu wenig über die Aktie, aber ich würde mal sagen, dass es sich hier um den typischen Verlauf einer „Pump and Dump“ Aktie handeln könnte… Wenn dem nicht so ist wünsche ich allen Glücksrittern damit viel Erfolg! Für mich ist das nix!

      Gruß, Lars

  2. Thomas said:

    N’Abend Micha,

    mir ist das eigentlich „Wurst“ wie sich Gold, Silber, Öl und sonstiges charttechnisch verhält. Ich bin in (sehr) kleiner Dosis LRE „leibhaftig“ eingestiegen – und das sollte eigentlich meine message sein.

    Ich will im Neuen Jahr so weiter machen, wie schon gemacht – monatlich 1.000 investieren und eventuell, wenn’s sich ergibt, für 2.000 verkaufen. Gegenüber meinem „alten System“ eine leichte Veränderung/Verbesserung (neben besserer Auswahl der Werte für’s „Universum“):

    Ich bin ja immer genau am 20. eines Monats in ein Wertpapier eingestiegen. Denke mir jetzt: Die 20 Tage kannst Du ja nutzen, in dem man 20 Tage lang bietet.

    Beispiel: Ich bin (in kleiner Dosis) für 1,58 CAD bei LRE eingestiegen. Gestern war ein bößer Tag mit Tiefstständen bei 1,40 CAD. Heute, „Bodenbildung“, steht das Teil wieder bei 1,50 CAD (- trotz weiter fallender Olpreise – Tief am 15.12.2014 war 1,20 CAD). Ich will also ab morgen mal 20 Tage 1,35 CAD auf ca 1040 Teile LRE bieten, Körbchen unten aufstellen. Wenn bis zum 20. Januar nichts ins Körbchen gefallen ist — kann ich ja noch immer zum Marktpreis kaufen. Denke – ist zwar etwas mehr Aufwande – dass so noch ein klein wenig mehr Rendite zu machen ist. Gleichzeitig ein Gebot von 7,95 US$ auf PSEC, 17,50 US$ auf SLW etc. …

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie, sowie Lars und den Besuchern von Investor Inside, einen Guten Rutsch bzw. bei späterer Lektüre alles Gute im Neuen Jahr 2015.

    Thomas

  3. Micha said:

    Hallo Thomas,

    eine gewisse Bodenbildung ist bei den Ölaktien durchaus zu beobachten und mir auch aufgefallen. Trotzdem sind aktuell die 50 USD beim Öl sehr wahrscheinlich.

    Bei SLW hatte ich auch noch auf einen schönen Kurs um die 17-18 USD spekuliert, danach sieht es aber vorerst nicht zwingend aus, wobei sich Gold auch nach dem gestrigen Tage im Abwärtstrend befindet. Hier müssten erstmal die 1.238 und 1.255 USD überwunden werden um kurzfristig für etwas „Entspannung“ zu sorgen. Der Junior Gold Miners war kürzlich auf einem sehr interessanten Niveau um die 24 USD angelangt (mittlerweile bei 28,…).

    VG

  4. Thomas said:

    Ich bin eher angetan davon, dass die Ölaktien inzwischen relativ stabil/bodenbilden sind. … am 15.12. hätte ich in LRE schon mal einsteigen können … hatte mir geschworen, erst den den nächsten „Quartalsbericht“ mit Dividendenkürzung abzuwarten … war genau am 15.12. soweit.

    http://longrun.mwnewsroom.com/press-releases/long-run-exploration-announces-its-2015-budget-and-intention-to-maintain-its-lon-tsx-lre-201412160984197001

    Dividende halbiert, Aussicht mieß, aber bei einem Kurs-Buchwert von 0,3 und bei mehr als Kurshalbierung ordentlichen Dividendenrendite von über 1% pro Monat … Bei 1,20 CAD hätte man da schon mal am 15. oder 16.12 einsteigen können, werde aber wohl in kleinen Häppchen nachkaufen.

    Was haltet ihr gegenwärtig von griechischen Staatsanleihen und griechischen Glücksspielhäusern wie Greek Org.of Football Progn. (WKN: 765974). Ich selbst denke: Derzeit noch überteuert. Und: Draghi, die Kommission oder Merkel werden doch den Griechen das Wählen nicht verbieten können?! Oder?

    SLW: Sehen wir nochmals 17,50 US$? Der Silberpreis selbst ist ja ganz schön mieß!?

    • Lars said:

      Moin Thomas,

      „Draghi, die Kommission oder Merkel werden doch den Griechen das Wählen nicht verbieten können?! “ Nunja, ich habe schon länger den Eindruck dass es auch bei uns hierzulande nicht mehr allzu gut um das „Auslaufmodell“ Demokratie bestellt ist und wüsste nicht warum das in Griechenland anders sein sollte. Auch wenn dieses kleine Land ja allgemein als die Wiege der Demokratie gilt. Letztlich frisst das Modell Europa immer mehr unserer über Generationen erworbenen Rechte als Bürger auf und macht sicherlich vor ein paar abtrünnigen Griechen auch keinen Halt.

      Es ist traurig und ich persönlich kann alle Menschen verstehen die diesem Land aus politischer Überzeugung den Rücken gekehrt haben oder eben noch auswandern werden. Aber wo ist es denn bitte schön noch anders?? Die Insel der Glückseligkeit scheint es schon lange nicht mehr zu geben. So, nun genug politisiert – ist ja auch noch früh am Morgen 😉

      Gruß, Lars

  5. Micha said:

    Ich bin immer wieder fasziniert welchen Einfluss der Ölpreis auf Solarunternehmen hat. 😀 Sensationell

  6. Micha said:

    Btw wie kürzlich prophezeit wurde jetzt beim Öl der untere Trendkanalrand durchbrochen und auch das letzte markante Tief mit großen Sprüngen angesteuert sowie kurzzeitig sogar unterschritten. Die 50 USD werden demnach immer wahrscheinlicher… VG

    • Lars said:

      Oh ja Micha…sehe ich auch gerade…die nächste Marke liegt bei 49,66 Dollar 😉 Kleiner Nachtrag zu den 3D Drucker Aktien: Das sieht heute nicht wirklich überzeugend aus. War wohl doch nur ein kurzes Umschichten, wenn da nicht bald mehr kommt!

      Schönen Abend, Lars

  7. Micha said:

    Ah okay, das ist mir dann leider entgangen… enthält einen netten Korb aller verprügelten Aktien der letzten Monate und ist kürzlich auf dem 3-Jahres-Tief gelandet. fetzt

  8. Micha said:

    Nur so aus Interesse… die Bewertung ist schon sportlich, aber um die 60 USD gab’s hier durchaus eine Einstiegsmöglichkeit. Ich finde einfach nur die Bilanz SEHR solide mit EK-Quote um die 90%. Leider ist hier die prozentuale Gewinnsteigerung < KGV und somit würde ich es nicht zwingend erwägen einzusteigen.

    Hab mir heute morgen mal während dem Frühstück angeschaut was ich via LYNX an Oil ETFs handeln kann und bin auf Market Vectors® Oil Services ETF gestoßen. Dieser enthält u.a. Seadrill, Transocean, … 😀 klingt für mich generell spannend

    • Lars said:

      Ja Micha, der ist spannend 😉 Hatte Thomas glaube ich vor ein paar Wochen schon mal hier gepostet und ist seitdem auf meiner Watchlist…

    • Lars said:

      Hallo Micha,

      wie, was wo? was meinst Du? gehört im weitesten Sinne auch in diese Gruppe. Hatte zuletzt deutlich enttäuscht, dann das Gap nach der Enttäuschung geschlossen und nun muss man mal sehen. Ich würde mich in dem Sektor aber eher an die „bekannten“ Namen halten, da der Markt ohnehin schon recht eng ist. Oder gibt es hier etwas was ich unbedingt wissen sollte und noch nicht auf dem Radar habe?

      viele Grüße, Lars

Kommentar verfassen

Top