Steve Jobs hält die Bewertung von Apple für „surreal“

Die Apple Aktie steigt und steigt! Kürzlich hat die Bewertung des Unternehmens den Weltkonzern Microsoft als teuerstes HighTech Unternehmen dieser Welt abgelöst. Bei einem Börsenwert von 222 Milliarden US Dollar stellt sich offenbar selbst der Chef nun die Frage ob dies alles noch mit rechten Dingen zugeht. Bei seinem letzten öffentlichen Auftritt bezeichnete Jobs den Wert der eigenen Aktie wörtlich als „surreal“ Im weiteren sprach er über die Technologien der Zukunft den ewigen Zwist mit Google und noch einmal darüber warum er Flash für eine veraltete Technologie halte, die aus eben diesem Grund auf keinem Apple Produkt zu finden Ist..

Die Einschätzung von Steve Jobs zu der Bewertung seines Unternehmens darf dem geneigten Leser durchaus zu denken geben. Es gibt wohl wenige Manager auf dieser Welt die es geschafft haben eine ähnliche Hype um die hergestellten Produkte zu erzeugen, wenige die so innovativ an die Dinge herangehen wie Steve Jobs.  Für viele Anleger die in der Apple-Story eine Never-Ending-Story sehen  bleibt nun ein fader Beigeschmack. Wir beschäftigen uns ebenfalls bereits seit längerem mit der Apple Aktie und , ja – ohne Zweifel, hier handelt es sich um ein Ausnahme-Unternehmen mit einem Ausnahme-Chef. Die Wachstumsraten sind immer noch enorm und gerade das iPad dürfte auch in den kommenden Quartalen zu einem deutlich positivem Ergebnis beitragen.

Bleibt dennoch die Frage ist das Unternehmen, bei aller Euphorie für die Produkte, wirklich 222 Milliarden Dollar wert? Und was wird passieren, wenn bald ein gewisser „Sättigungsgrad“ an Apple Produkten im Markt erreicht sein wird? Ein KGV von knapp 20 ist für so einen Wachstumswert momentan eigentlich noch vertretbar, aber die Luft dürfte bald dünner werden. Auch aus charttechnischer Sicht scheint die Aktie demnächst an Grenzen zu stoßen. Spätestens bei 300,- Dollar könnte der aktuelle Run ein Ende finden, eine solide Unterstützung findet sich momentan um die 240,- Dollar Marke. Wir tendieren also eher dazu einen entsprechenden Rücksetzer abzuwarten, als jetzt noch zu kaufen!

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: Aus anderen Blogs | Kapitalmarktexperten.de

Kommentar verfassen

Top