Seadrill – So sieht ein Short Squeeze aus!

Eigentlich muss man dem Seedrill Chart nicht viele Worte hinzu fügen, denn er ist selbsterklärend. Die wohl am meisten geshortete Aktie aus dem Bereich der Öl-Service-Unternehmen ist am Freitag unter sehr hohem Volumen deutlich nach oben ausgebrochen und erreichte in der Spitze Zuwächse von über 150 Prozent an einem Tag. Damit könnte diese Aktie den Startschuss für eine Reihe weiterer Bewegungen dieser Art in dem Sektor gegeben haben…

Short Squeeze bei Seadrill

Short Squeeze bei Seadrill

Wie es bei der Seadrill Aktie nun heute weiter gehen wird bleibt natürlich noch abzuwarten. Es wäre aber durchaus denkbar, dass diese Entwicklung nun mit weiter steigenden Ölpreisen noch deutlich weiter geht und demnächst auch andere Unternehmen aus dem Sektor eine ähnliche Performance durch Short-Eindeckungen aufweisen. Noch ist es zwar aus charttechnischer Sicht zu früh von einer „echten“ Trendwende beim Öl zu sprechen, der Sektor sollte nun aber intensiv beobachtet werden. Weitere mögliche Kandidaten sind hier SDLP, Seadrill Partners, Tidewater TDW, Whiting Petroleum WLL, C&J Energy Service CJES, Gulfmark Offshore GLF. Alle Unternehmen notieren deutlich unter ihrem inneren Wert!

Related posts

29 Comments

  1. Micha said:

    Da gebe ich Lars recht. Ich würde außer wenn ich langfristig antizyklisch unterwegs bin nie entgegen meiner Traderichtung handeln und ich kann mir sogar vorstellen, dass wir bis zur Veröffentlichung des neuen Modells am 31.03. noch steigende Kurs sehen bzw. keine großartig fallenden. Sobald die Aktie Schwäche zeigt, wäre aber ggf. ein guter Moment gekommen um sein Glück zu versuchen, bis dahin ist Seitenlinie Trumpf. 😉

    • Lars said:

      Hallo Markus,

      grundsätzlich eine gute Chance weil die Aktie massiv überlauft ist… aber bei Tesla weiß man eben nie. ich würde warten bis hier etwas mehr Schwäche zu sehen ist.

      Gruß
      Lars

  2. Micha said:

    Hallo Lars,

    als Du diesen Link gepostet hast, habe ich genau das auch vermutet. Als ich aber am Dienstag shorten wollte, war der Shortfloat bei definitiv > 30% (war darüber noch arg überrascht!). Ich habe hier bei finviz.com geschaut und weiß nun nicht wirklich welchen Delay die Seite diesbezüglich hat?! Grundsätzlich bin ich deiner Meinung, dass der Kurs wohl auch durch diverse Eindeckungen getrieben wurde, lt. der Seite sieht das aber nicht wirklich so aus.

    VG

  3. Micha said:

    Danke 😉 Nordex hat sich ja im Laufe des Nachmittags noch recht gut erholt, hier wird wohl zeitnah die Entscheidung fallen, ob wir über die 28,00 EUR gehen oder die 25,64 EUR unterschreiten und gen 22 EUR abschmieren. Bei Tesla finde ich den Shortfloat von 33% schon echt gigantisch. Bei knapp über 200 USD waren es schon über 30% gewesen. Denkst Du das es mehr wird oder wie soll ich das verstehen, kann das gerade nicht so ganz einordnen zumal ich erst seit kürzlich unter die Shorties gegangen bin.

    Schönes We!

    • Lars said:

      Hi Micha,

      eigentlich müsste es weniger geworden sein da sich hier bei dem Kursverlauf dann wohl doch einige wieder eingedeckt haben, bzw. das ursächlich dafür sein könnte. Nix genaues weiß man nicht, aber das wäre mein Tip. Was nicht heißen soll dass diese Positionen demnächst wieder aufgebaut werden könnten…

      Dir auch ein schönes WE!

  4. Micha said:

    Ich auch intensiv, finde das super spannend als Short ob dem Verlauf und den dahinter liegenden fundamentalen Daten. Am 31.03. wird ja m.E. das neue Modell für den „Massenmarkt“ vorgestellt. Noch ist der Kaufdruck da, aber schaue Dir den Wochenchart an, mustergültiges Volumenverhalten (Aktie fällt -> Volumen steigt an; Aktie steigt -> Volumen wird von Woche zu Woche schwächer). Bei Nordex sieht es auch nicht sooo schlecht aus, momentan fehlen noch 10-20 Cent um das letzte Verlaufstief zu brechen und die Nackenlinie bei 22 EUR anzusteuern.

    • Lars said:

      Gut beobachtet Micha 😉 Nordex bleibt für mich ein Short Kandidaten und bei Tesla könnten wir evtl. noch ein Gap-Close bei 239,- Dollar sehen, bevor derTrend dann dreht. Man muss dann nur intensiv dabei belieben, weil die Möglichkeit besteht, dass die Aktie dann im Anschluss lediglich den Henkel einer Tassenformation bildet. Aber noch ist es ja nicht soweit…

      Bin aber gespannt wie sich diese Daten demnächst verändern http://shortsqueeze.com/?symbol=tsla&submit=Short+Quote%99

      viele Grüße

    • Lars said:

      Hi Micha 🙂

      Jaaa ich beobachte ganz fasziniert diesen Strich von links unten nach rechts oben im Chart. Eigentlich wäre die Aktie jetzt langsam reif für eine Korrektur in Richtung 185,- Dollar, aber der Druck nach oben ist immer noch da. Vielleicht ändert sich das ja ab heute oder Montag wenn die ganzen Shorties die hier falsch gelegen haben nun eingedeckt haben… Ich beobachte weiter!

      Gruß
      Lars

  5. Maria said:

    Hallo Lars,
    bei Öl und Gold: lieber sowas ICE BRENT CR (WKN: A0KRKM)..und WKN: 160902 (Gold) kurzfristig , oder besser richtige Aktien? Ich habe erstmal nur Gedanken gemacht.
    Maria

  6. Micha said:

    Vlt. mal noch eine andere Sache, die ich momentan regelmäßig verfolge und aktuell echt interessant finde, insbesondere seit gestern sind Produkte auf den VIX (Long), könnte man sich ggf. mal näher anschauen (TVIX, VXX, UVXY, VIXY, VIIX, …). Die Idee kam mir kürzlich und ich hatte jetzt 2mal recht positive Erfahrungen gemacht, wenngleich das nicht ohne ist. ^^

  7. Micha said:

    Moin, ich denke auch das Öl zumindest kurzfristig nett werden könnte, wobei ich mittel- bis langfristig nach wie vor eher nicht an die große Trendwende glaube, sprich an nachhaltige Kurs jenseits > 40 USD. Was ich mich momentan eher Frage, da ja gestern die unterlassene Zinserhöhung positiv für den Gesamtmarkt war, ist bis wohin die Indizes nach dem doch recht starken Anstieg der vergangenen Wochen noch laufen werden? Jetzt in größeren Rahmen Long-Positionen zu eröffnen halte ich für sehr gewagt.

  8. Markus said:

    Hi Lars, hast du ein Update zum Öl-Preis? Gutes Zeichen, dass die 40$ immer wieder zurück erobert werden oder schlechtes Zeichen da es nie über die 41$ geht? Danke fuer deine meinen, Markus

    • Lars said:

      Guten Morgen Markus,

      das sieht weiterhin alles sehr konstruktiv aus bei ÖL. Die Erholung ist weiterhin mustergültig, aber die Bodenbildung kann hier auch noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ich mache mir da aktuell eher Sorgen um die Indizes… wenn die zurückkommen sollten, dann wohl auch wieder ÖL. Aber noch ist ja alles rosig 🙂

      viele Grüße
      Lars

  9. Max said:

    Hi Lars,

    Öl-Preis bleibt verdächtig stabil und >40$, gutes Zeichen oder denkst du prallst es ab wenn nicht bald die 44$ geknackt werden?

    Viele Grüße
    Max

    • Lars said:

      Hallo Max,

      momentan verläuft Öl eigentlich mustergültig, ich kann Dir aber auch nicht sagen ob das nun hält oder nicht. Seit heute ist mal wieder alles anders. Ich würde jetzt insgesamt nochmal mit einer heftigen Korrektur am Markt rechnen… Man muss jetzt aber abwarten was sie nächsten Tage so bringen. D.h. die hier kürzlich gezeigte DAX-Analyse ist eigentlich hinfällig und der Index könnte aktuell auch nur eine ABC Bewegung vollzogen haben! Die nächste Bewegung wäre dann wahrscheinlich wieder fünfwellig abwärts.

      viele Grüße
      Lars

  10. Markus said:

    Moin moin,

    wie ist die Meinung bzgl. Transocean LTD. ?? Denke das Tiefs hier auch abgearbeitet sind .

    beste Grüsse
    Markus

    • Lars said:

      Moin Markus,

      bei RIG ist es wie bei allen anderen Aktien aus dem Bereich – der Ölpreis muss mindestens in Richtung 44-45 Dollar… Zunächst einmal ist Transocean abgeprallt nach unten …Wenn die Aktie über 13-14 Dollar steigt haben wir hier ein Kaufsignal, darunter bleibt die Aktie ganz klar im Abwärtstrend.

      viele Grüße
      Lars

  11. Harry said:

    Schönen guten Abend, Lars!
    Dank Micha darf ich Dir auch ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren – ich wünsche Dir vor allem Gesundheit, viel Glück und dass Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen.

    PS Michas Bedenken bei Öl teile ich; denke, dass der Drops hier noch nicht gelutscht ist …
    LG,
    Harry

  12. Micha said:

    Hallo lieber Lars,

    ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und weiterhin viel Spaß an dem Blog sowie Erfolg bei deinen Trades, vor allem aber viele schöne und besinnliche Momente mit deiner Familie. Wie alle besonders tollen Menschen hast Du natürlich im März.

    Liebste Grüße aus Dresden gen STA

    P.S. Bei Öl würde ich eher noch nicht an eine dauerhafte Trendwende glauben, ich lasse mich da aber sehr gern mit meinem RSX eines besseren belehren.

    • Lars said:

      Hallo Micha,

      na das ist ja mal ne Überraschung 🙂 hast Du Dir meinen Geburtstag doch tatsächlich gemerkt. Vielen lieben Dank für die tollen Wünsche, die ich natürlich alle sehr gut brauchen kann… Du bist ja auch bald wieder dran, nur ein paar Jährchen jünger 🙂

      Öl testet jetzt gerade von oben den Ausbruch, genau wie Kupfer…Die Daten aus China waren heute nicht gerade förderlich für einen weiteren Anstieg! Es bleibt also spannend…

      viele Grüße

  13. Max said:

    Hi Lars,

    wann gehst du von einer konkreten Trendwende bei Öl aus bzw. als bestätigt an, ab dann könnten auch deine genannten Firmen sicherlich interessant sein? Whitening ist auf meiner Watchlist und es juckt mich derzeit in den Fingern schon den Fuß in die Tür zu stellen 🙂

    Grüße
    Max

    • Lars said:

      Moin Max,

      die Trendwende ist ja schon in Arbeit, die spannende Frage ist nur ob die auch hält. Meiner Meinung nach sind wir aktuell genau da wo sich das nun entscheidet…sprich ein weiterer Schub nach oben bis ca 44,- Dollar wäre immer noch im Abwärtstrend…darüber wird es freundlicher 😉

      viele Grüße
      Lars

  14. Daniel said:

    Lars, sag mal, wie viele Unternehmen hast Du eigentlich so auf Deiner Watch-List? … Ich habe das ja alles gar nicht auf dem Schirm! O.o

    • Lars said:

      Hallo Daniel,

      ich habe ne ganze Menge Watchlists und in alle passen theoretisch 200 Titel rein 😉 Aber ich bearbeite die auch ständig und mache mir neue wenn ein Thema „Hot“ ist, damit ich das dann etwas intensiver beobachten kann.

      viele Grüße

  15. Markus said:

    Hi Lars, hast du einen Favoriten aus deinen genannten Unternehmen? Grüße

    • Lars said:

      Hmmmm…schwer zu sagen, aber ich denke dass Seadrill Partners gute Chancen hat dem Schwesterunternehmen hier zu folgen und WLL ist ein ganz heißer Kandidat, meiner Meinung nach…

      viele Grüße
      Lars

Kommentar verfassen

Top