Jungheinrich – Einstiegschance für Nachzügler

Bei der Jungheinrich Aktie sehen wir heute einen mustergültigen Rücksetzer auf die letzten Höchststände von Mitte Juni diesen Jahres. Fundamental betrachtet spricht nicht viel für eine solche Kursbewegung, die ich somit eher mit leichten Gewinnmitnahmen erklären würde. Das Unternehmen konnte zuletzt in allen Bereichen weiter zulegen und präsentierte eine blitzsaubere Halbjahresbilanz. Zudem verfügt das Unternehmen über ein solides Auftragspolster für die zweite Jahreshälfte 2012 und hat seine Wachstumsprognose bei Auftragseingang und Umsatz für das Gesamtjahr leicht angehoben. das Eigenkapital je Aktie betrug zum 30.06.2012 ordentliche 21,99 Euro je Aktie…

Da im heutigen Xetra Handel nicht eimal 30.000 Aktien umgesetzt wurden würde ich diese Bewegung auch nicht allzu ernst nehmen. Viel mehr sieht der Intraday Chart für mich so aus als ob hier zum heutigen Handelsbeginn ganz gezielt eine Stopp-Loss-Welle losgetreten wurde. Erfahrungsgemäß werden solche Kursbewegungen bis zum Handelsende dann wieder nahezu komplett ausgebügelt. Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Jungheinrich Aktie weiterhin in einem sehr soliden und gesunden Aufwärtstrend mit Kursziel 28,10 Euro. Die aktuelle Unterstützung liegt bei 23,80 Euro. Der heutige Abschlag mit über vier Prozent fällt dabei etwas „aus dem Rahmen“ und sollte für Anleger die den Rebound der Aktie im ersten Zug verpasst haben, ebenso wie für kurzfristig orientierte Trader, eher eine interessante Einstiegsgelegenheit darstellen.

Related posts

5 Comments

  1. Pingback: Trading Update Commerzbank, Deutsche Bank, Jungheinrich, Stada, Vestas, Molycorp, VW uvm. | Investors Inside

  2. Tom said:

    Guten morgen Lars, wieso „persönliche Aktie des Grauen“ ?! Ja und Commerzbank habe ich mitbekommen, vielleicht sollten wir öfters pessimistisch sein um anschließend positiv überrascht zu werden! Gruß

  3. Tom said:

    Hallo Lars, kennst du einen Grund für den abverkauf bei USA Kohle Aktien?! Besonders Arch. ?!? Gruß

    • Lars said:

      Hallo Tom, nein kenne ich auch nicht wirklich, aber nachdem es sich hierbei sowieso um meine ganz persönliche Aktie des Grauens handelt wundert mich nichts mehr..! Ganz nebenbei war die CoBa heute eine der stärksten Aktien 😉

  4. Pingback: Kleine Presseschau vom 23. August 2012 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top