Hugo Boss – Noch einmal runter auf 50,- Euro?

Trotz aller positiver Analysten-Kommentare kommt die Hugo Boss Aktie nicht vom Fleck. Der Grund für diese neuerliche Schwäche ist offensichtlich. Ein weiterer Kursrücksetzer sollte die Situation dann aber endgültig bereinigen…

Die Hugo Boss Aktie leidet aktuell – genau wie andere Modehersteller – unter einer deutlichen Schwäche des gesamten Sektors. Auch zahlreiche Analysenkommentare, die eigentlich höher Kursziel für die Aktie vorsehen, ändern daran zunächst nichts. Der Grund für den jüngsten Kursverlauf ist also eher genereller Natur. Der Chart deutet zudem darauf hin dass die Bodenbildung bei der Aktie noch nicht abgeschlossen sein dürfte.

Hugo Boss Aktie möglicher Kursverlauf

Hugo Boss Aktie Chart Analyse

Die Hugo Boss Aktie befindet sich in einer Bodenbildung-Phase. Für den Abschluss dieser Phase ist allerdings sehr wahrscheinlich noch einen weiterer Rücksetzer erforderlich, um die hier gezeigte Formation zu vollenden. Sowohl das große noch offene Gap bei 51,14 Euro als auch die Trendlinie (orange) und die Aufwärtstrend-Linie der letzten signifikanten Tiefpunkte sowie der Bereich der linken Schulter dieser SKKS-Formation sind nun mögliche Ziele. Auch ein kurzzeitiges Unterschreiten der runden 50-Euro Marke ist dabei durchaus noch einmal vorstellbar.

Modehersteller, Retailer und Apparel Stores sind aktuell nicht gerade en vogue bei den Anlegern. Zuletzt kam die gesamte Branche in den USA deutlich unter Druck. Das Umfeld hat sich wieder deutlich verschlechtert – und deutet möglicherweise auch auf eine konjunkturelle Schwäche in den USA hin… Das oben gezeigte Szenario für die Hugo Boss Aktie sollte dann aber eine gute Einstiegsmöglichkeit für längerfristig orientierte Investoren darstellen. Wo genau der Tiefpunkt dieser Bewegung liegen wird, lässt sich natürlich nicht seriös prognostizieren. Ich persönlich erwarte hier aber demnächst eher Kurse unter 52,- Euro als Mindestziel.

Related posts

7 Comments

  1. Stephen said:

    Hallo Lars,
    heute wurde der Widerstand bei ca. 61 Euro nach oben gebrochen… sieht für mich eher nach einem steigenden Kurs aus.
    Was meinst du zu der aktuellen Entwicklung hier?
    Habe nämlich überlegt hier eine erste Position zu wagen….
    Danke!
    Gruß Stephen

    • Lars said:

      Hallo Stephen,

      da bin ich mir auch nicht mehr so ganz sicher. In Kürze wartet die Abwärtstrend-Linie als Widerstand… ich würde wohl momentan zumindest den Re-Test der 61,- Euro abwarten. Aber grundsätzlich bin ich nach wie vor nicht gerade euphorisch bei der Aktie 😉

      viele Grüße
      Lars

  2. Pingback: Kleine Presseschau vom 16. Januar 2017 | Die Börsenblogger

  3. Loenz said:

    Hallo Lars,

    wie siehst du Fred. Olsen aktuell? Was ist hier auch deiner Sicht unter einem halbjährlichen Anlagehorizont zu erwarten? Hat sich das Bild wieder eingetrübt?

    • Lars said:

      Hallo Loenz,

      Fred Olsen ist auf meiner täglichen Agenda… sieht aktuell nach einem Gap-Close bei 19,35 NOK aus. Da sollte die Aktie dann eigentlich spätestes wieder nach oben drehen. Vorausgesetzt der Ölpreis gibt nicht weiter deutlich nach!

      viele Grüße
      Lars

      P.S. Kann auch sein dass das heute ein Fake ist…bei dünnen Umsätzen. Über 25 NOK wäre wieder kräftig Luft nach oben.

  4. Lars said:

    Offensichtlich waren die heute gelieferten Zahlen des Modekonzerns doch besser als befürchtet. Damit ist das von mir hier gezeichnete Szenario aber noch nicht vom Tisch. Denn die Daten waren nach wie vor nicht wirklich berauschend und geben mir zumindest keinen Anlass hier nun euphorisch zu werden! Das Timing für diesen Artikel hätte wohl besser sein können 😉

Kommentar verfassen

Top