Die Apple Aktie auf dem Weg Richtung 75,- Dollar?

Ich möchte heute kurz Ihren Blick auf die Apple Aktie richten, die bereits seit einiger Zeit zur Schwäche neigt, obwohl operativ und fundamental alles in Ordnung ist. Apple überrascht sein Fans und Investoren nach wie vor mit Meldungen der Superlative am laufenden Band. Erst am vergangenen Wochenende des Verkaufsstarts für das neue iPhone wurde der Absatzrekord des Vorgängermodells mit dem neuen iPhone erneut deutlich übertroffen. Mit 13 Millionen verkauften Exemplaren am ersten Wochenende sollte man meinen, dass die Apple Aktie nach dieser Meldung deutlich zulegen konnte, aber das Gegenteil war der Fall.

Vorab sei gesagt… Es geht hier nicht darum zu analysieren warum der Kursverlauf der Aktie gerade so ist, sondern – wie immer – zuzuhören was einem der Markt sagt. Denn, mit einer normalen Argumentation, warum der Kurs eigentlich deutlich höher stehen müsste, kommt man hier ebenso wenig weiter, wie bei anderen Aktien die unterbewertet erscheinen. Der Markt sagt uns eindeutig, dass er die letzten Nachrichten des Konzerns nicht mehr so prickelnd fand, bzw. nicht ausreichend genug um weiter auf steigende Kurse zu setzen. Zumindest für den Moment scheint sich diese Sichtweise durchgesetzt zu haben. Die Umsätze sind normal, aber der „zerrissene“ Chart (viele Kurslücken) deutet auf extreme Unentschlossenheit der Anleger hin…

Apple Aktie Chartanalyse 2015

Apple Chart mittelfristig

Inzwischen hat sich somit ein intakter Abwärtstrend etabliert aus dem die Aktie immer kurzfristig nach oben ausbricht, letztlich aber dann wieder in diesen zurückfällt. Spannend in diesem Zusammenhang finde ich das mittelfristige Bild bei der Apple Aktie, dass ich Ihnen hier kurz zeigen möchte, damit Sie sich – wider aller positiver Gedanken zu dem Titel – über das Risiko bewusst werden. Deutlich zu sehen ist die monatelange Aufwärtsbewegung, die schließlich in einer mustergültigen Topformation endete. Aktuell scheint die Aktie nun eine rechte Schulter auszubilden, die abgeschlossen ist sobald der Bereich zwischen 104,- und 106,- Dollar nachhaltig unterschritten wird. Das rein rechnerische Kursziel aus dieser bestätigten Formation läge dann bei ca.  75,- Dollar! (134,55 Höchstkurs – 105,- Nackenlinie = ca. 30 Dollar Abwärtspotenzial)

Ich bin mir selbst nicht ganz sicher ob es dazu kommen könnte, aber man sollte es wohl auch nicht kategorisch ausschließen, zumal in diesem Bereich noch ein deutliches Gap auf Schließung wartet. Festzuhalten bleibt nur, dass die gegenwärtige Price-Action negativ ist und nicht mehr allzu viel Platz nach bleibt ist, bevor es dann aus charttechnischer Sicht wirklich brenzlig wird. Eine mögliche Auffangmarke sehe ich hier noch im Bereich um die 95,- Dollar, falls es zu einem Kursrutsch kommt. Entwarnung kann hingegen erst oberhalb von 116,- Dollar wieder gegeben werden. Bleiben Sie also vorsichtig und beobachten Sie nun ganz genau was bei Apple in den kommenden Tagen passiert. Denken Sie immer daran… nichts ist an der Börse unmöglich, auch wenn es noch so unwahrscheinlich erscheinen mag!

Related posts

One Comment;

  1. Pingback: Kleine Presseschau vom 2. Oktober 2015 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Top