Aurelius Aktie – Kommt noch ein Rutsch bis auf 30,70 Euro?

Der Absturz der Aurelius Aktie ist vorerst gestoppt. Die Frage ist aber, ob es sich hierbei um eine klassische Shortattacke gehandelt hat, wie wir sie zuletzt schon bei Wirecard und Ströer gesehen haben, oder aber mehr dahinter stecken könnte…

Aurelius hat sich zwar zu den Vorkommnissen dieser Woche zu Wort gemeldet, überzeugen konnte dies die Anleger aber offenbar nicht… Die Anschuldigungen des US-Hedgefonds Gotham City stehen somit immer noch im Raum, auch wenn dieser sich inzwischen aus Ihrer Shoprtposition vollständig verabschiedet hat! Der größte Leerverkäufer, Jericho Capital Asset Management, ist mit insgesamt einer Shortposition von 1,68 Prozent der ausstehenden Aurelius Aktien noch immer aktiv und spekuliert auf einen weiteren Kursverfall der Aktie. Neue Spieler sind kürzlich hinzu gekommen, wie Coltrane Asset Management und Och-Ziff Management Europe Limited, die jeweils eine Shortposition am 30.03.2017 eröffnet haben. Es sieht also grundsätzlich nicht unbedingt danach aus, als wäre die Attacke gegen Aurelius schon beendet!

Aurelius Aktie Chart langfristig

Ich habe mich bislang mit einer Einschätzung zu der Aurelius Aktie zurück gehalten, da ich diese unter gegebenen Umständen für extrem riskant halte. Sicherlich auf der anderen Seite ist die Aurelius Aktie auch chancenreich für Trader, wie man gesehen hat. Aber grundsätzlich bleibt der Titel ebenso gefährlich und aktuell überhaupt nicht mit einem gesunden Chance-Risiko-Verhältnis zu spielen. Zum Wochenende hier aber dennoch eine kurze Einschätzung von mir dazu, wo man die Aktie ggf. nächste Woche wieder mit überschaubarem Risiko einsammeln könnte, um sie dann längerfristig zu halten. Charttechnisch betrachtet macht dieses Szenario zumindest Sinn…

Denn, wir haben bislang eine klassisches 5-Wellen-Muster gesehen, deren fünfte Welle möglicherweise gerade in Arbeit ist. Auch die  jüngste Kursbewegung am späten Freitag bis runter auf 40,- Euro lässt mich jetzt erwarten, dass die Aktie wenigstens noch einmal das Tief bei ca 35,- Euro sehen wird. Regelkonform müsste die abschließende fünfte Welle aber ein neues Tief bilden… Möglicherweise soll also noch die letzte wesentliche Unterstützung im Chat angesteuert werden. Diese liegt bei ca. 30,70 Euro. Hier wäre aus meiner Sicht dann eine gute Möglichkeit für die Leerverkäufer gegeben, die bestehenden Short-Positionen wieder aufzulösen und entsprechende Long-Positionen einzugehen.

Wie weit die aktuellen Unsicherheiten die Aurelius Aktie noch nach unten befördern werden, kann auch ich Ihnen nicht sagen, aber in diesem Bereich halte ich einen Trendwechsel für äusserst sinnvoll. Man darf also gespannt sein welche Spekulationen hier am Wochenende oder nächste Woche noch auftauchen werden. Die aktuellen Shortpositionen summieren sich nun auf 4,29 Prozent aller Aurelius Aktien, mehr als zu Wochenbeginn (3,6 Prozent) der letzten Woche! .Der Auslöser – Gotham City hat weitere Informationen zu seiner umstrittenen Studie für die nächsten Tage angekündigt…!

Related posts

9 Comments

  1. Stephen said:

    Hi Lars, wie siehst du hier die Entwicklung der Aurelius Aktie? Es sind immer noch realtiv viele Leerverkäufer aktiv und nach dem kräftigen Anstieg gestern und der Stärke in den letzten Wochen, sehe ich hier immer mehr die Chance eines Short-Squeeze…

    • Lars said:

      Hallo Stephen,

      Ja das ist schon irgendwie erstaunlich. Der Feiertag in den USA wurde offenbar gezielt genutzt um die Aktie weiter nach oben zu treiben, während die US Leerverkäufer ihrem Memorial Day gefeiert haben. Die Umsätze waren dabei eher „normal“ bzw. nicht besonders hoch. Also ich persönlich traue dem Braten noch nicht so richtig…

      viele Grüße

      Lars

  2. Micha said:

    https://youtu.be/QKZ96kRHjcg

    Zur Aurelius Aktie – sehr sehenswert und deckt sich auch mit deiner Ansicht Lars (würde ich meinen). Dialog war ja auch krass vorgestern. ^^ Und Gold über dem Abwärtstrend geschlossen und auch aktuell im Plus, sieht gerade echt gut aus.

  3. Pingback: Kleine Presseschau vom 3. April 2017 | Die Börsenblogger

    • Lars said:

      Danke Micha,

      hmmm….Hat Dich das überzeugt? Insbesondere die Frage nach den aktuellen Anteilsgrößen der Chefs ist doch spannend… leider dazu keine Angaben und nebulöse Formulierungen…

      • Micha said:

        Nein hat es nicht wobei ich mir die Aktie auch nicht wirklich anschaue, war eher für den Rest hier als Info.

Kommentar verfassen

Top