Dialog Semiconductor mit starken Zahlen im Windschatten von Apple

Hervorragende Zahlen gab es heute einmal mehr vom Chiphersteller Dialog Semiconductor. Der Umsatz konnte im ersten Quartal 2014 von 159 auf 221 Millionen Euro gesteigert werden, was einem Zuwachs von deutlich über 25 Prozent entspricht. Die starke Nachfrage nach den Produkten von Apple, Samsung und Co. sorgte somit dafür dass die Erwartungen der Analysten im Vorfeld der Veröffentlichung deutlich übertroffen wurden. Eine entsprechende Kursreaktion der Aktie sollte nicht lange auf sich warten lassen, zumal sich der Titel unmittelbar auf Ausbruchsniveau befindet.

Beim Gewinn gelang es dem Unternehmen ebenfalls noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Dieser konnte um satte 43 Prozent auf 14,1 Millionen Euro zulegen. Besonders erfreut dabei dürfte die erneute Steigerung der Gewinnmarge von den Anlegern aufgenommen werden.

Einen kleinen Dämpfer gibt es zum Schluss aber dennoch… Dialog-Chef Jalal Bagherli zeigte sich äusserst begeistert von dem Zahlenwerk seines Unternehmens, rechnet jedoch im laufenden zweiten Quartal mit einer saisonal bedingten Eintrübung. Der Umsatz soll dann bei einem Wert zwischen 195 und 210 Millionen Dollar landen. Die Bruttomarge soll in etwa auf dem Niveau des abgeschlossenen ersten Quartals liegen, ebenso wie der Gesamtjahreswert.

Die heute gelieferten  Zahlen verwundern den aufmerksamen Beobachter nicht wirklich, denn zuletzt hatte der Hauptkunde Apple mit einem satten Absatzsprung im eigentlich schwächsten Quartal des Jahres von sich Reden gemacht. Die Apple Aktie sprang daraufhin in wenigen Handelstagen um bis zu 15 Prozent nach oben. Mal sehen ob das bei Dialog Semiconductor nun auch möglich ist? Ich bleibe jedenfalls auch weiterhin bei meiner positiven Erwartung für die Apple Aktie und insbesondere für einige Zulieferer wie Dialog Semiconductor. Der Ausbruch der Aktie nach oben dürfte nur noch eine Frage von wenigen Stunden sein…!

Kommentar verfassen

Top